So trägst du deinen Rolli jetzt
So trägst du deinen Rolli jetzt
So trägst du deinen Rolli jetzt
KaufratgeberFashion & Beauty

So trägst du deinen Rolli jetzt

Vanessa Kim
Zürich, am 21.01.2019
Zu elegant oder kratzig? Der Rollkragenpullover ist besser als sein Ruf. Ich sage dir, wie du ihn stylen kannst, damit er alles andere als nullachtfünfzehn aussieht.

Obwohl der Rollkragenpullover zu den Basics gehört, die in jeden Kleiderschrank gehören, bin ich selbst nicht der grösste Fan. Ich drohe darin zu ersticken und leide unter Hitzewallungen. Eigentlich schade, weil das Kleidungsstück vielseitig einsetzbar ist. Ich zeige dir hier die fünf schönsten Trageweisen. ## #1 Hemd

Hemd
/>
Essential Plaid (M)
Tommy Hilfiger Essential Plaid (M)

Der Schichtenlook wärmt nicht nur, er bringt beim Styling Abwechslung. Wenn du wie ich Hemden liebst, es dir zurzeit aber dafür zu frisch ist, kannst du einen Rollkragenpullover darunter anziehen. Hier empfehle ich dir einen Rolli aus Feinstrick, da ein Modell aus einem groben Material aufträgt. Wenn du breiter respektive muskulöser aussehen willst, go for it.

Pullover/>
Rollkragenpullover (XL)
Jack & Jones Rollkragenpullover (XL)
Jeans/>
Larston Stretch (W32/L32)
Wrangler Larston Stretch (W32/L32)

#2 Kleid

Kleid
/>
Vibellona (M)
Vila Vibellona (M)

Dieser Look funktioniert wie die Variante mit dem Hemd. Während du beim Rolli auf eine enge Passform setzt, sollte das Kleid etwas locker sitzen, damit sich der Pulli darunter nicht abzeichnet. Gegen Frostbeulen an den Beinen und Füssen helfen derbe Boots und eine Strumpfhose.

Pullover
Kaschmir Pullover Rollkragen
109.–
Cash-Mere Kaschmir Pullover Rollkragen
Boots/>
1460 Serena (41)
Dr. Martens 1460 Serena (41)

#3 Monochrom

Pullover
/>
Rollkragenpullover (XXL)
Selected Homme Rollkragenpullover (XXL)

Warum kompliziert, wenn’s einfach geht? Statt dich damit abzumühen, welches Teil farblich zu deinem Pullover passt, setzt du von Kopf bis Fuss auf dieselbe Farbe oder zumindest auf denselben Farbton. Für einen spannenden Twist vereinst du verschiedene Materialien wie Leder, Strick, Kord oder Denim miteinander.

Hosen/>
Arizona Stretch (W36/L32)
Wrangler Arizona Stretch (W36/L32)
Armbanduhr
Steel Full Black (Analoguhr, Connected Watch, 36mm)
120.–
Withings Steel Full Black (Analoguhr, Connected Watch, 36mm)

#4 Highwaist

Jeans
Nora
–35%
43.10statt 66.20
Dr. Denim Nora

Ganz verschwunden ist sie nie, die Mom Jeans. Und das aus gutem Grund.

Hochgeschnittene Mom-Jeans sehen schnell leger aus. Wenn du das vermeiden willst, dann wähle für diesen Look einen eng anliegenden Rollkragenpullover aus Feinstrick und schiebe diese in den Hosenbund. Immer noch zu lässig? Dann trag dazu ein Paar schwarze Stiefeletten, je höher der Absatz, desto schicker wirkt das Outfit.

Pullover/>
Kaschmir Pullover Rollkragen (S)
Cash-Mere Kaschmir Pullover Rollkragen (S)
Boots/>
Stiefelette (36)
Peter Kaiser Stiefelette (36)
Armband
Ahoy (20.50cm, 0ct, Edelstahl)
41.30
Paul Hewitt Ahoy (20.50cm, 0ct, Edelstahl)

#5 Sakko

Anzug
/>
Blazer (L)
Only & Sons Blazer (L)

Blazer und Hemd? Viel zu langweilig. Greif zur Abwechslung zu einem Rollkragenpullover und achte beim Styling darauf, dass die Farben miteinander harmonieren. Wenn du dich bei einem Stück beispielsweise für ein Muster entscheidest, dann achte darauf, dass das andere Teil dieselben Nuancen aufnimmt. Turnschuhe unterstützen den Stilbruch, auf den Stylisten für ein rundes Ergebnis schwören.

Pullover/>
Rollkragenpullover (S)
Jack & Jones Rollkragenpullover (S)
Jeans
Arizona
95.20
Wrangler Arizona

Ein Tipp am Rande: Sei dir bewusst, dass ein Rollkragenpullover den Hals optisch verkürzt und es je nach Körperbau so wirkt, als wärst du kleiner, als du eigentlich bist. Alternativ kannst du zu lockeren Modellen greifen, deren Kragen nicht eng anliegt, damit der Hals sichtbarer ist. Wie du dich optisch grösser stylst, verrate ich dir in der kommenden Woche. Wenn du diesen Ratgeber nicht verpassen willst, dann folge mir mit einem Klick auf den Button bei meinem Autorenprofil.

6 Personen gefällt dieser Artikel


Vanessa Kim
Vanessa Kim
Editor, Zürich
Wenn ich mal nicht als Open-Water-Diver unter Wasser bin, dann tauche ich in die Welt der Fashion ein. Auf den Strassen von Paris, Mailand und New York halte ich nach den neuesten Trends Ausschau und zeige dir, wie du sie fernab vom Modezirkus alltagstauglich umsetzt.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren