Schütze Pflanzen und Töpfe vor der Kälte!
Hintergrund

Schütze Pflanzen und Töpfe vor der Kälte!

Cinzia Memper
Zürich, am 05.11.2015
Vielen Pflanzen ist der Winter hier zu kalt. Vor dem ersten Frost muss man sie daher schützen, winterfest machen. Erfahre hier wie und wo du Pflanzen optimal überwinterst.

Wie du Topfpflanzen draussen optimal überwinterst:

Pflanzen in Gefässen, die draussen bleiben können, solltest du ausreichend schützen damit sie den Winter gut überstehen. Um zu verhindern, dass die Wurzeln Frost abbekommen, müssen zuerst die Töpfe auf Füsschen oder Leisten gestellt werden damit die Luft zwischen Abzugsloch und Boden zirkulieren kann. Nur so kann ein Eispfropf in der Öffnung schnell abtauen und das Wasser ungehindert abfliessen. Am besten platzierst du die Pflanzen an dem am besten vor Witterung geschützten Ort nahe an der Hauswand.

Äusserst wichtig ist es ausserdem, dass diese Topfpflanzen mit einem Schutzstoff warm eingepackt werden. Dafür sind diverse Materialien erhältlich, mit welchen du die Gefässe dick umwickeln kannst: Vlies, Jute, Schafswolle, Kokosmatte und weitere. Danach empfiehlt es sich die Pflanzentriebe zudem mit Laub, Stroh oder Reisig zu bedecken. Dies kann übrigens auch bei Pflanzen im Garten gemacht werden, um diese etwas vor dem Winter zu schützen.

Profitiere jetzt von bis zu 20% Rabatt auf das Pflanzen-Winterschutz-Sortiment!

Zum gesamten Pflanzen Winterschutz-Sortiment

So überwinterst du immergrüne Topfpflanzen im Haus:

Immergrüne Topfpflanzen wie Lorbeer, Olivenbaum, Datelpalmen oder Zitrusarten sollten den Winter drinnen verbringen und brauchen dabei einen hellen Standort. Am besten stellst du sie in einen hellen und kühlen Raum (z.B. ungeheiztes Schlafzimmer, Wintergarten, Dachboden, Abstellraum oder am Treppenhausfenster).

Laubabwerfende Topfpflanzen drinnen überwintern:

Laubabwerfende Pflanzen wie Fuchsien, Geranien oder Schönmalven sollten ebenfalls drinnen überwintern. Diese kannst du allerdings in den Keller oder in die Garage stellen, da sie im Winter einen dunklen, frostfreien Raum mögen. Schneide die laubabwerfenden Pflanzen unbedingt noch ordentlich zurück bevor du sie ins Haus holst. Knospen, Blüten, dünne Zweige, Blätter und auch Unkraut im Topf sollten entfernt werden.

1 Person gefällt dieser Artikel.


Cinzia Memper
Cinzia Memper
Category Marketing Manager, Zürich
Auf ausgedehnten Reisen entdecke ich gerne fremde Länder und Kulturen – ganz genauso wie feinen Kaffee und andere Köstlichkeiten. Trouvaillen für zu Hause finde ich in Brockenhäusern sowie auf Flohmärkten. Meine Kreativität erforsche ich in meinen grossen «Do it yourself»-Momenten. Sowohl in den nahen Bergen als auch am Meer finde ich meine Balance – Snowboarden und Surfen zählen zu meinen grossen Leidenschaften.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren