Bild: Bestseller / Only
Bild: Bestseller / Only
News & TrendsFashion

Pullunder: So stylst du den ärmellosen Pullover richtig

Vanessa Kim
Zürich, am 07.10.2020
Der Pullunder feiert sein Comeback. Indem du diese Saison sämtliche Regeln des Stils brichst, verleihst du dem vermeintlich altbackenen Kleidungsstück einen lässigen Twist.

Es vergeht kaum eine Saison, in der nicht ein neuer Dad-Trend zelebriert wird. Nach Ugly Sneakers, Trekking-Sandalen und Bauchtaschen ist nun der Pullunder dran. Die knopflose Strick-Weste ist dank fehlender Ärmel das ideale Kleidungsstück für die Übergangszeit. Modehäuser wie Prada, Ganni und Pringle of Scotland prophezeiten den Herbsttrend bereits Anfang Jahr an den Fashion Week.

Damit der Pullunder keinen Dad-Charme versprüht, ist das richtige Styling das A und O. Denk beim Zwiebel-Look, für den das Trendteil bekannt ist, ausnahmsweise nicht als Erstes an ein klassisches Hemd. Wie wäre es, wenn du zur Abwechslung einen Feinstrick-Rollkragenpullover oder ein Kleid mit voluminösen Ballonärmeln darunter trägst? Sei kreativ und greif zu modernen Stilmitteln.

So trägst du den Pullunder jetzt

Oversize-Modelle geben gerade den Ton an. In der Übergangszeit kombinierst du den ärmellosen Strickpullover mit einem Kleid. Damit du an den Beinen nicht frierst, setzt du wie die Stylistin Pernille Teisbaek auf kniehohe Gummi- oder Lederstiefel. Greif zusätzlich zu Lammfellsohlen oder Strumpfhosen, wenn du ein Gfrörli bist. Hartgesottene, die eher dazu neigen, heiss zu haben, tragen das It-Piece an einem wechselhaften Herbsttag wie die Vloggerin Brittany Bathgate direkt auf der nackten Haut. Die Britin pfeift zudem auf die goldene Moderegel, die besagt, dass oben breit und unten schmal – oder umgekehrt – das Nonplusultra sei. Diese Saison lautet die neue Fashion-Formel zumindest beim Pullunder: weit zu weit.

Bild: @pernilleteisbaek
Bild: @pernilleteisbaek
Bild: @brittanybathgate
Bild: @brittanybathgate

Wenn du unter deinem Pullunder dennoch auf eine Bluse bestehst, rate ich dir zu einem überraschenden Stilbruch. So läufst du nicht Gefahr, mit deinem Grosi zu konkurrenzieren. Statt zu einer Skinny-Lederhose kombinierst du deine Strick-Weste zur Abwechslung zu einem roten und weit ausgestellten Modell. Dass dieser Look funktioniert, beweist die niederländische Bloggerin Quinty Rijkenbarg mit ihrem Insta-Bild. Sie geht sogar noch einen Schritt weiter und stimmt ihre Socken farblich aufs weisse Hemd ab. Da klassische Loafers zu diesem Outfit zu langweilig wären, setzt sie auf ein Chunky-Modell mit klobiger Sohle. Natürlich funktioniert ein Pullunder auch mit klassischen Basics wie einem weissen Hemd und einer eng anliegenden Lederhose. Damit das Outfit nicht zu altbacken daherkommt, greifst du wie die Bloggerin Bibi Horst zu einem Pullunder, der mit einem modernen, übergrossen Schnitt und seitlichen Schnürungen überzeugt. Du darfst auch gern in der Herrenabteilung danach suchen.

Bild: @quintyrijkenbarg
Bild: @quintyrijkenbarg
Bild: @schokoladenjahre
Bild: @schokoladenjahre

Ich ziehe meinen Hut und entschuldige mich bei Papa für all die Jahre, in denen ich mich für seinen Style fremdgeschämt habe. Er wusste eben doch, wie’s geht. Es haperte nur an der modernen Umsetzung. Falls wir uns künftig weiterhin an Vaters Kleiderschrank bedienen, benötigt Galaxus schon bald eine neue Unterkategorie: die Dad-Fashion.

Hier geht's zum Pullunder-Sortiment.

21 Personen gefällt dieser Artikel


Vanessa Kim
Vanessa Kim

Editor, Zürich

Wenn ich mal nicht als Open-Water-Diver unter Wasser bin, dann tauche ich in die Welt der Fashion ein. Auf den Strassen von Paris, Mailand und New York halte ich nach den neuesten Trends Ausschau und zeige dir, wie du sie fernab vom Modezirkus alltagstauglich umsetzt.

Fashion

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren