Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
News & Trends Gaming3926

Nvidia macht auf Super: RTX-Refresh für RTX 2060 und 2070

Nvidia spendiert den RTX 2060 und 2070 mehr Rechenleistung. Bei der RTX 2060 gibt’s zudem mehr Grafikspeicher. Die neuen Mittelklasse-Grafikkarten kommen bereits am 9. Juli.

Mit dem Refresh macht Nvidia die knapp neun Monate alte RTX 2070 und die erst halbjährige RTX 2060 fit im Kampf gegen AMD. Der Underdog bringt bekannterweise am 7. Juli die neuen Navi-Karten RX 5700 XT und RX 5700 raus. Die Mittelklasse-Karten stehen in direkter Konkurrenz zur RTX 2060 und RTX 2070.

Das bietet die aktualisierte Mittelklasse

Die TU106-410 getaufte GPU der RTX 2060 Super kommt neu auf 2176 CUDA-Kerne. Das sind über elf Prozent Zuwachs. Ebenfalls gibt es mehr ROPs, RT- und Tensor-Kerne sowie Textureinheiten. Beim RAM legt Nvidia 2 GB drauf. Der Base Clock beträgt 1470 MHz, der Boost 1650 MHz.

Die RTX 2070 Super kommt neu mit der TU104-410 GPU. Mit 2560 gibt’s bei der 2070 ebenfalls über elf Prozent mehr CUDA-Kerne. Die ROPs bleiben jedoch gleich. Dafür gibt’s mehr RT- und Tensor-Kerne und Textureinheiten. Der Base Clock beträgt 1605 MHz und der Boost 1770 MHz.

Beide Karten sind leistungshungriger als ihre Vorgänger. Die TDP der 2070 Super beträgt 215 W und damit 30 Watt mehr als bei der Nicht-Super-Version. Bei der 2060 Super sind’s mit 175 Watt 15 Watt mehr.

Hier das Ganze in tabellarischer Form:

Was sagen die Reviews der Founders Edition?

Nvidias Ziel mit dem Refresh ist klar: Die neuen 2060 Super und 2070 Super sollen eine eventuelle Leistungslücke zu AMDs RX 5700 und RX 5700 XT schliessen. Eventuell, weil für diese Karten noch gar keine unabhängigen Benchmarks draussen sind. Hier ist Nvidia schneller – auch wenn es sich lediglich um die Modelle der Founders Edition handelt. Die Custom-Karten der Partner sollen übrigens am selben Tag, also am 9. Juli rauskommen.

Jetzt aber zu den Reviews. Das deutsche Portal Golem attestiert der RTX 2070 12 Prozent mehr Geschwindigkeit. Und schreibt, dass Nvidia bei der Karte eine Preissenkung vorgenommen habe. Für die Founders Edition der 2070 Super verlange Nvidia 530 Euro statt 520 für die Nicht-Super-Karte. Ähnlich verhält es sich laut Golem mit der RTX 2060 Super: 15 Prozent mehr Leistung und 8 statt 6 GB Speicher für eine verhältnismässig wenig teurere RTX 2060 Super gegenüber der Nicht-Super-Version. Die RTX 2060 Super sei somit etwas schneller als die Radeon RX Vega 64 von AMD. Golem empfiehlt abzuwarten, was die neuen AMD Radeon RX 5700 und 5700 XT leisten.

Bit-tech kommt zu einem ähnlichen Schluss wie Golem. Im direkten Vergleich zwischen der RTX 2070 Super und der RTX 2060 Super sei die 2070 um 17 Prozent leistungsfähiger. Im Vergleich mit der RTX 2080 sei die 2070 Super über alle getesteten Spiele nur sechs Prozent schneller. Und im Vergleich mit der teureren Radeon VII von AMD schneide die RTX 2070 Super sogar mehr oder weniger gleich ab. Bit-tech fügt noch an, dass beide Karten am besten fürs Gamen mit 1440p geeignet seien.

Schliesslich kommt auch Wccftech zu ähnlichen Ergebnissen. Die RTX 2070 Super sei um die 13 Prozent schneller als die nicht supere RTX 2070. Bei der RTX 2060 Super beträgt der Leistungszuwachs ungefähr 14 Prozent.

Was hat Nvidia sonst noch zu bieten?

Laut Nvidia kommt demnächst eine Super-Version der RTX 2080. Damit will sich Nvidia in den höheren Klassen gegen AMD absichern. Die Karte soll 3072 Cuda-Kerne haben und mit 1650 MHz takten. Im Boost sind's laut Hersteller 1815 MHz. Der Memory Speed soll 15.5 Gbps betragen, was mehr wäre als bei der RTX 2080 Ti. Apropos 2080 Ti: Die 2080 Super erklärt das neue super Namensschema von Nvidia. Die 2080 Ti gibt es bereits, da muss ein anderer Suffix her. Sonst würde die 2080 Super alleine mit der Endung dastehen. Also kann Nvidia den Refresh von 2060 und 2070 nicht mit Ti betiteln. Super hielten die Verantwortlichen bei Nvidia anscheinend für eine super Idee. Wie dem auch sei, sobald erste Reviews zur RTX 2080 Super draussen sind, liest du auch hier darüber.

Darüber, wann die Karten bei uns verfügbar sind und wie viel sie Kosten, informieren euch die Kollegen aus dem Category Management demnächst.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>AMD Radeon RX 5700 XT:</strong> «Designed to destroy Nvidia GeForce RTX 2070»
News & TrendsGaming

AMD Radeon RX 5700 XT: «Designed to destroy Nvidia GeForce RTX 2070»

Kaufe eine RTX-Grafikkarte und erhalte <strong>Wolfenstein: Youngblood! & Control</strong> Gültig bis 18.8.
AktionGaming

Kaufe eine RTX-Grafikkarte und erhalte Wolfenstein: Youngblood! & Control Gültig bis 18.8.

Endlich da: <strong>Notebook-Modelle mit RTX-Grafikkarte</strong>
Neu im SortimentGaming

Endlich da: Notebook-Modelle mit RTX-Grafikkarte

Avatar

Kevin Hofer, Zürich

  • Editor
Technologie und Gesellschaft faszinieren mich. Die beiden zu kombinieren und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten ist meine Leidenschaft.

39 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User JiSiN

Hab auf die RTX 2060 Super gewartet.
Hoffe hier kommt was sinnvolles und "günstiges" von Asus und co.

02.07.2019
User markusb1986

Auf Nvidia.de im Shop ist die FE mit 419€ Preis angegeben. Also man sollte mit diesem und höheren Preisen rechnen (umrechnen nicht vergessen ;-)

02.07.2019
User kevkru

@JiSiN du gfindsch safe en guete deal du pirat xD

02.07.2019
User JiSiN

@Kevkru
Hahahaha immer wieder 😁

02.07.2019
User JiSiN

@Markusb1986
Yep, oder 399$
Ich bin geduldig... hab's nicht eilig.

02.07.2019
User kevkru

Digitec Community nur noch am Kommentare disliken

03.07.2019
Antworten
User dcpat.lehmann

Wichtig zu wissen: Die 'normalen' Versionen der 2060/2070 werden vollständig durch die Super-Versionen ersetzt bzw. die älteren Karten werden nicht mehr produziert.

03.07.2019
User c.fuchs

Die Normale RTX 2060 wird gemäss NVidia weiterhin erhältlich sein. Nur die RTX 2070 und RTX 2080 werden durch die Super Karten ersetzt.

04.07.2019
User markusb1986

Die normalen sind auf Nvidia Seite raus das heist die werden nicht mehr produziert. Bei den Boardpartnern werden wohl noch Restbestände liegen, aber offiziell gibt's nurnoch Super. Wird mit der 2080 bestimmt auch so werden.

05.07.2019
User c.fuchs

Die offizielle Verfügbarkeit auf der Nvidia Homepage hat nichts mit der Produktion zu tun. Die RTX Founders Edition Karten sind schon länger ausverkauft auf der Nvidia HP.
Wie schon erwähnt und auch durch merhere Quellen im Netz bestätigt, bleibt die RTX 2060 6GB weiterhin im Line-Up von Nvidia, während die RTX 2070 Super und die RTX 2080 Super die RTX 2070 und RTX 2080 ersetzen.

Over time, Nvidia says the RTX 2070 Super and 2080 Super will replace the current non-Super versions of those tiers. The company plans to keep the standard 2060 around as a low-end option for those who want the benefits of RTX, but don't want to spend upward of $400 or $500 on a new GPU

08.07.2019
Antworten
User thomherby

Aber....aber, wo sind sie denn??

09.07.2019
User schLEIMER

Gibt nur etwas was den Namen "Super" verdient.
Dragon Ball SUPER! :D

03.07.2019
User VVyrsch

Für die 2080 Ti gibt's demnach keine "super"?

03.07.2019
User Andremarty13

Die kommt später

03.07.2019
User dcpat.lehmann

Für die Ti ist keine Super-Version angekündigt. Jedoch für die RTX 2080.

03.07.2019
User Anonymous

Kommt sicher noch eine 2080 super würde sonst ja die 2080ti nahe zu nutzlos machen weil der Unrerschied zu klein ist aber der Preis realtiv massiv sich unterscheidet.

07.07.2019
User eichof99

@Anonymous
Eine 2080TI hat 11GB Ram die 2080 Super aber nur 8GB ;)

07.07.2019
Antworten
User WellingtonSilva

ich han en ryzen 7 2700x und 16 gb ddr4 mit 3200 mhz..
welli gpu würdet ihr mir empfehle? 2080 super oder 2080 ti?

05.07.2019
User Anonymous

Was für en Monitor (Uflösig, Hz)? Budget?

05.07.2019
User markusb1986

Vega 64 gebraucht wenn es Budget 1440p gaming sein darf. Ansonsten Radeon 7 oder 2070super oder warten bis die 2080 super kommt. Die 2080Ti ist zu teuer finde ich. Für 1200+ hätte die noch viel mehr Leistung haben müssen.

05.07.2019
Antworten
User Derupe

Naja die RTX 2070 würde ich dann doch eher im High End Sektor ansiedeln. Macht ihr übrigens auch selber auf Digitec. Nur so ne Anmerkung.
Beispiel: ASUS GeForce RTX 2070 Strix O8G (8GB, High End)

03.07.2019
User markusb1986

Preislich auf jeden Fall... Aber die Performance ist nicht High End. Die High End Karten kosten heutzutage so viel wie Prosumer Karten. Heute 2080Ti letzte Generation Titan XP. Heute RTX Titan - 2x Titan XP. Preisgestaltung wie man Lust und Laune hat. Es geht nicht mehr um Werte sondern um Statussymbole.

03.07.2019
User Anonymous

Was du vergisst Markusb1986, ist dass die Titan RTX ein Ausnahmemodell ist (preislich gesehen), du kannst die Leistung fast mit einer RTX 2080 Ti schon erreichen (Leistungsdelta <5% bei Gaming) für mehr als 2x den Preis.

Allerdings ist die RTX 2080 Ti schon sehr teuer verglichen mit früheren XY80 Tis.

05.07.2019
User markusb1986

Ja stimmt der extra Aufschlag bei der rtx Titan ist eigentlich auch nur für den Prosumer Support und die Software. Wenn man so sieht sogar ne Frechheit😅 die Vega frontier edition zum Beispiel hatte wahlweise Prosumer oder gaming Treiber. Und das zum Titan XP Preis. Sprich 30 oder 40% Mehrkosten. Rtx Titan 100% Mehrkosten....

05.07.2019
User Anonymous

@Markus1986 die Titan ist seit Titan V keine Gamer Karte mehr auch wenn man sie für diesen Einsatz nutzen könnte. Der Preis gestaltet sich aus besserer Leistung, viel mehr Arbeitsspeicher und Pro Service halt genau so wie würde ich sagen Treiberoptimierung für die Karte selbst. Es gibt auch wirklich Leute die diese Karte Professionel nutzen und sage es sein günstig weil sie früher Quadros kaufen mussten.

07.07.2019
Antworten
User markusb1986

Wer viel Performance will braucht nicht abwarten.
In allen Benchmarks und Tests aller Hardware Reviews liegt die 2070 Super auf Niveau der Radeon 7.
Mal 2-3% weniger mal mehr Leistung.
Dabei kostet die 2070 Super 530€ im NvidiaShop und die Radeon 7 ist immer noch bei über 750€ oder CHF.

Wer glaubt eine RX 5700XT mit 450$ vor Steuer und Shipping wäre auch nur annähernd so schnell wie die Neue 2070 Super oder Radeon 7 hat seine Hausaufgaben nicht gemacht.
Hinzu kommt das bei der Präsentation der RX5700XT Strange Brigade mit Vulcan Technologie als Benchmark gegen die RTX 2070 verwendet wurde.
Wie jeder weiß laufen Vulkan Games auf AMD Karten immer ein gutes Stück besser, weil Vulcan AMD optimiert ist.
In mehreren Spielen wie Tomb Raider, Witcher 3, GTA 5 oder Battlefield V hätte das Ergebnis ganz anders aus gesehen.

Die RX 5700XT wird RTX 2070 Leistung haben und zwischen 11-18% (Gamers Nexus Benchmarks) langsamer sein als die RTX 2070 Super !

Beide Karten werden das gleiche kosten, ausser AMD zieht die Greedbremse und schraubt den Preis in die Realität zurück.
Nur so hätten sie eine Chance überhaupt Karten zu verkaufen.

Sollte AMD aber die gleichen Ziele wie beim Vega und Radeon 7 Launch verfolgen: Nicht verfügbar, zu heiß und zu teuer.

Dann haben sie sicher ihr Ziel erreicht.

02.07.2019
User bluefisch200

Strange Brigade lief jedoch im DX11 Modus, einer API in der AMD bis anhin immer hinter her hinkte. Einfach auf Benchmarks warten und nicht spekulieren.

02.07.2019
User markusb1986

DX 12 ist aktuell was interessiert mich DX 11? Kann man auch gleich noch Windows Vista Performance der Karten vergleichen, da gibt's sicher auch einen Unterschied.

03.07.2019
User Anonymous

"Greedbremse" seitens AMD schon sehr spekuliert, schlussendlich hast du keine Ahnung von den effektiven Kosten.
Auch deine Preisschätzungen sind spekulativ dürften aber +- hinkommen.

AMD wird auch noch die restlichen Grafikkarten herausbringen, die Frage ist nur wann und zu welchem Preis, aber ich befürchte, AMD wird bei GPUs wieder den Kürzeren ziehen - Schade, die Preise von Nvidia sind Abzocke.
Aber wie Bluefisch200 schon sagte, Benchmarks abwarten. Dazu füge ich noch hinzu: Weniger spekulieren.

"DX 12 ist aktuell was interessiert mich DX 11?" Nur blöd, dass sehr wenige Spiele überhaupt DX 12 unterstützen - die meisten davon übrigens dauernd mit Abstürzen.

03.07.2019
User markusb1986

Naja AAA Titel wie z.B The Division 2 was ich spiele ist eben in DX12 so wie die meisten neuen Games. 1+1 ist nicht spekuliert 2 sondern das ist einfach so. Und die Preise sind auch nicht Spekuliert sondern bekannt. Nvidia.de und AMD hat die Preise auch bekannt gegeben nur eben ohne Steuer und Einfuhr, sowie digitecs Stück vom Kuchen.

03.07.2019
User restless

Du widersprichst dir selbst mehrfach.

Gemäss Gamer's Nexus ist der Unterschied zwischen Vulkan und DX12 in Strange Brigade jeweils 3% mit den von dir erwähnten Karten, also auf dem gleichen Niveau nach deinen eigenen Worten. Ich kenne mich in dem bereich ja nicht so aus, aber soweit ich weiss, wird dieses Spiel gerade gewählt weil man damit einen fairen Vergleich zwischen Vulkan und DirectX ziehen kann.

Die Hälfte der Spiele die du oben aufzählst unterstützen nur DX11 und die andere hälfte läuft stabiler unter DX11. Dein Vista-Vergleich hinkt.

Zu guter letzt.. was willst du uns jetzt eigentlich sagen?

03.07.2019
Antworten