Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
News & Trends Wohnen023

Mailänder Möbelmesse: Highlights des ersten Tages

Fotograf Thomas Kunz und ich sind für drei Tage in Mailand unterwegs und starten im «Lambrate Design Dirstrict». Hier bekommen junge Talente die Gelegenheit ihre Arbeiten vorzustellen.

Dinge, die mich faszinieren, bekomme ich mit ein bisschen Glück vielleicht einmal am Tag zu Gesicht. Während der Mailänder Designwoche ist das anders. Hier sehe ich in kurzer Zeit so viele aussergewöhnliche Projekte, dass meine Wahrnehmung kaum hinterherkommt. Wie gut, dass Thomas und ich Pausen einlegen. Das gibt mir Zeit zu realisieren, welche Trends sich vor Ort abzeichnen.

Zukunftsvisionen fürs Büro

Wie sollen unsere Arbeitsplätze zukünftig aussehen? Das Magazin Elle Decor Italia gibt mit der Ausstellung «Evolution of Workspaces» im Palazzo Bovara Antworten. Zehn unterschiedliche Räume werden mit digitalen Geräten sowie interaktiven und olfaktorischen Erlebnissen bespielt.

Damit du dich auch während der Arbeit fit halten kannst, hat sich das «Interaction Design Studio AKQA» etwas Schlaues überlegt: Um dein Handy aufzuladen, musst du unterm Tisch mit deinen Füssen treten.

In jedem der Räume wird klar: In diese Büros möchtest du einziehen. Sie sind dank des angenehmen Geruchs, der Farben und passenden Möbel so wohnlich gestaltet, dass sie privaten Räumen zum Verwechseln ähnlich sind.

«DWA Design Studio» ist für das Einrichtungskonzept der gemütlichen Büroszenen verantwortlich.

Savoir-faire

Seit ihrer Gründung im Jahr 2012 hat die Louis Vuitton Objets Nomades-Kollektion renommierte Designer dazu eingeladen, innovative Möbel und Objekte für sie zu entwerfen. Diese werden mit dem Savoir-faire des Luxusartikelherstellers kombiniert und jährlich vorgestellt.

Obwohl unterschiedliche Designer wie «Atelier Biagetti and Zanellato/Bortotto» für Objets Nomads entworfen haben, haben die Möbel eines gemeinsam: Sie scheinen jegliche Ecken und Kanten verloren zu haben.

«Trash to Treasure»-Welle

Die Gedanken der Nachwuchsdesigner drehen sich in Lambrate rund ums Thema Nachhaltigkeit. Studios wie Trash2Treasure bieten Besuchern die Möglichkeit, an Upcycling-Workshops teilzunehmen. Gleichzeitig präsentiert das Studio Produkte, die aus recycelten Materialien bestehen. Sie verwenden abgelaufenen Nagellack, um neue Accessoires und Möbel damit herzustellen. Andere Designer zeigen, was sich selbst aus Essensresten oder Abfallprodukten, die während der Verarbeitung von Marmor entstehen, noch herausholen lässt.

Das Studio «Trash2Treasure» hat einen Weg gefunden, alten Nagellack in Tischflächen einzubauen und als Hingucker einzusetzen.
Tellap von «Enter Studio» besteht aus recyceltem, italienischen Marmor.
Zero Waste: Designer Alma Eterea hat ein System entwickelt, das mit Essensresten das Pflanzenwachstum fördert.
«Design Studio Ainhoa Garmendia» hat einen Weg gefunden, kaputte Netze zu reparieren. Mit Luftpflanzen werden sie zum Raumteiler, der weiterwachsen kann.

Verpasse nichts und sieh dir auf Instagram unsere Momentaufnahmen der spannendsten Ausstellungen und kreativsten Ideen an.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Neues aus der Designszene:</strong> Salone del Mobile
News & TrendsWohnen

Neues aus der Designszene: Salone del Mobile

Avatar

Pia Seidel, Zürich

  • Teamleader Editorial Galaxus
Als Design Cheerleader gehe ich aufmerksam durch die Welt und konsumiere Kunst, Design und Mode wie Süssigkeiten. Besonders liebe ich es auf Reisen in die Magie neuer Orte einzutauchen sowie Trends auf Messen oder den Strassen aufzuspüren. Im Alltag erfreue ich mich an der Gestaltung meiner eigenen vier Wände und Podcasts.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen