Huawei P50 Leaks: Kamera-Setup bekannt?
News & TrendsMobile

Huawei P50 Leaks: Kamera-Setup bekannt?

Dominik Bärlocher
Zürich, am 06.04.2021
Neue geleakte Render des Huawei P50 zeigen mehrere kleine Kameralinsen statt zwei grosse Linsen. Das wirft Fragen zu einem Phone auf, das eigentlich längst hätte angekündigt werden sollen.

Die ersten Render und Leaks zum Huawei P50 haben zwei gigantische runde Aussparungen für die Kamera gezeigt. Aber aus den theoretischen zwei grossen Linsen sind drei kleine Linsen in zwei runden Design-Elementen geworden. Wenn denn nach wie vor inoffiziellen Renders Glauben geschenkt werden darf.

Schade.

Trotzdem: Das Huawei P50 verspricht viel. Ein Blick auf ein Phone, das eigentlich schon sehr bald auf den Markt kommen sollte.

Ein Blick auf viele Linsen

Nur, weil Huawei das P50 noch nicht angekündigt hat, heisst das nicht, dass wir nicht glauben zu wissen, was uns erwartet. Denn die Gerüchteküche brodelt. Bei Huawei brodelt sie vor allem in Punkto Kamera, da der krisengebeutelte Hersteller seit Jahren mit dem Kamerahersteller Leica zusammenarbeitet und kameratechnisch entweder ganz oben mitspielt oder sogar den Ton angibt.

Ein Foto aus der Kamera des P40 Pro. Fantastisch.
Ein Foto aus der Kamera des P40 Pro. Fantastisch.

Das P50 soll die mobile Fotografie im Jahr 2021 definieren und starke Gegner wie das Oppo Find X3 Pro vom Feld fegen.

Den ersten Gerüchten zufolge könnte das sogar gelingen. Denn Leaker munkeln folgende Kamera-Setups.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Huawei P50 Kamera-Setup laut Gerüchten

  1. Standard-Weitwinkellinse
  2. Ultraweitwinkellinse
  3. Non-Periskop Telelinse

Huawei P50 Pro Kamera-Setup laut Gerüchten

  1. Standard-Weitwinkellinse
  2. Ultraweitwinkellinse
  3. Periskop-Telelinse

Huawei P50 Pro+ Kamera-Setup laut Gerüchten

  1. Standard-Weitwinkellinse
  2. Ultraweitwinkellinse
  3. Non-Periskop Telelinse
  4. Periskop-Telelinse - nur auf dem Huawei P50 Pro+
  5. 3D Time-of-Flight (ToF)) Sensor - nur auf dem Huawei P50 Pro+

Eines der vier runden Elemente in den zwei Kreisen ist der LED-Blitz.

Das alleine klingt noch nicht allzu spektakulär oder fotografiedefinierend. Deshalb soll hinter den Linsen der erste Ein-Zoll-Kamerasensor verbaut sein. Der Sony IMX800 sei grösser als jeder bisher in Smartphones verbaute Sensor, liefert entsprechend mehr Bilddaten, die von der künstlichen Intelligenz (AI) des Phones verarbeitet werden können. Leaker glauben zu wissen, dass der IMX800 eine Auflösung von 50 Megapixeln hinkriegt und einen RYYB Farbfilter hat.

Ferner wird gemunkelt, dass die P50-Serie mit Liquid Lenses ausgestattet sein wird. Kurz gesagt ist diese Technologie in der Lage, noch schneller zu fokussieren. Das gelingt, da sie im Wesentlichen mit spezieller Flüssigkeit gefüllte Zellen sind. Diese verändern nach einem elektrischen Impuls innerhalb weniger Millisekunden ihre Form und fokussieren so komplett anders.

Dahinter: Der Kirin 9000 und HarmonyOS?

Über den Rest der Specs der P50-Serie ist noch wenig bekannt. Es scheint gesetzt, dass das P50 dem Huawei'schen Trend folgt und den Kirin 9000 als System-on-a-Chip (SoC) verbaut haben wird. Denn diese SoC treibt schon das Mate 40 an. Bei Huawei ist das Mate immer das Phone, das leicht experimentell mit heftig guten Specs daherkommt und dem SoC vom kommenden Jahr. Die P-Serie greift dann Elemente der Mate-Serie auf, verbessert vor allem die Kamera und deren Leistung, ist etwas schlanker in der Handhabung und gibt so meist den Ton an, was Hardwareleistung angeht.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

The screen will be 6.3” in diagonal, but unlike the P50 Pro, it won’t have curved edges on the side. The whole device will be a lot bigger than the Huawei P40 - it will be 8mm taller and 3mm wider, while the camera bump will make the total thickness 10.6 mm (8.3 mm in the base).

Die letzte grosse Frage ist aber, wann das P50 auf den Markt kommen wird. In der Regel erscheint die P-Serie Ende März, Anfang April des Jahres. Das P50 aber kommt mit Verspätung daher. Es ist noch kein offizieller Termin angesagt, aber die Szene spricht von «Ende April, Anfang Mai». Von der Schweiz redet noch niemand. Es ist aber davon auszugehen, dass nicht ganz alle Modelle es bis in unsere Gefilde schaffen werden.

Es besteht dazu die Möglichkeit, die online als Sicherheit gehandelt wird, dass die P50-Serie mit HarmonyOS statt Googles Android daherkommt. Das Huawei-eigene Betriebssystem soll schneller als Android sein, auf einem komplett neuen Microkernel laufen und daher Android kurzerhand zeigen, wo der Bartli den Most holt.

Oder aber es könnte auch einfach ein Android-Klon sein.

Das P50 wirds zeigen. Hoffentlich.

30 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Senior Editor, Zürich
Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren