Heavy-duty Knie-Protektoren im Test: ION K_Pact überzeugt!
Heavy-duty Knie-Protektoren im Test: ION K_Pact überzeugt!
Heavy-duty Knie-Protektoren im Test: ION K_Pact überzeugt!
Review

Heavy-duty Knie-Protektoren im Test: ION K_Pact überzeugt!

Theresa Schieder
Zürich, am 01.06.2016
Manchmal lässt sich ein Sturz vom Bike nicht verhindern. Gut, wenn man in diesem Moment Knieschoner trägt – noch besser, wenn sie auch über eine gute Schutzwirkung verfügen. Das «Enduro Mountainbike Magazin» hat insgesamt 14 Leichte MTB Knieschoner nicht nur in der Praxis, sondern auch im Labor ausführlich getestet. Erfahre mehr über den Test sowie die Ergebnisse und überzeuge dich jetzt vom Testsieger!

Worauf kommt es bei guten Heavy-duty Knieschonern an?

Der perfekte Knieschoner in dieser Kategorie sollte einen hohen Tragekomfort und eine gute Schutzwirkung besitzen. Aber auch die Belüftung und der Preis spielen hier eine Rolle. In diesem Vergleichstest gab es gleich mehrere Modelle, die bei einzelnen Kriterien sehr gut abschnitten. Am Ende vereinte jedoch nur Einer wirklich alle Eigenschaften optimal: der ION K_Pact, der Testsieger!

Ergebnis: «K_Pact» von ION siegt im Test!

1. Platz

Der ION KPact ist mittlerweile ein echter Klassiker im Knieschoner-Segment. In unserem Vergleich war er nicht nur eines der sichersten Modelle im Labortest, sondern trug sich obendrein erstaunlich komfortabel. Er wird von zwei Klettverschlüssen und zusätzlichen Silikon-Applikationen sehr zuverlässig fixiert und saugt sich mit seinem anatomisch geformten Polster förmlich am Knie fest. Das geht zwar etwas zu Lasten der Belüftung, wurde jedoch von keinem der Tester als störend empfunden. Sein grosses Pad lässt sich zum Waschen einfach herausnehmen, wodurch nicht nur der Protektorschaum sondern auch alle Nähte geschont werden. Dank eines Mesh-Einsatzes in der Kniekehle schneidet der KPact auch bei längeren Pedalier-Stücken nicht ein. Kleine Schaumstoff-Pads auf der Seite bieten zusätzlichen Schutz.

  • Tragekomfort ●●●●○
  • Sitz ●●●●●
  • Belüftung ●●●○○
  • Schutz ●●●●●

2. Platz

Dank cleverer Klett-Lösung kann der Knieschoner einfach angelegt werden, ohne dass danach etwas drückt, zwickt oder kratzt. Der Protektor sitzt fest am Bein und verrutscht auch bei längeren Abfahrten nicht. Das integrierte D3O-Schaumpad liefert im Labor solide Werte, die noch weit unter der lt. Norm zugelassenen Restkraft (halbe Kraft) liegen. Ist er einmal angelegt, kann über zwei zusätzliche Klettbänder der Sitz justiert werden. Seine frottierte Innenseite sorgt für erhöhten Tragekomfort. Dennoch ist der Knieschoner erstaunlich gut belüftet und kann problemlos längere Zeit am Knie getragen werden.

  • Tragekomfort ●●●●○
  • Sitz ●●●●○
  • Belüftung ●●●○○
  • Schutz ●●●●○

4. Platz

Der iXS Carve Evo ist aus dem IXS-Sortiment nicht mehr wegzudenken. Der etwas länger geschnittene Knieschoner verfügt über einen sehr gut dämpfenden X-Matter TM-Schaumprotektor, der auch noch Teile des Schienbeins schützt, und Schaumpads an der Seite der Knie. Abzüge gibt es nur für den Tragekomfort beim längeren Pedalieren. Ein Plus: Der Knieschoner ist auch in Kindergrössen erhältlich und so bestens für Kinder geeignet.

  • Tragekomfort ●●●●○
  • Sitz ●●●●●
  • Belüftung ●●●○○
  • Schutz ●●●●○

5. Platz

Schon sein Name verrät es: der O’Neal AMX Zipper Knee III verfügt über einen Reissverschluss. Er ermöglicht es, den Schoner einfach und schnell anzulegen. Der im Jahr 2014 mit dem Design & Innovation Award ausgezeichnete Knieschoner wurde überarbeitet und verfügt mittlerweile über einen IPX-Schaumprotektor, der im Labor sehr gute Ergebnisse erzielte. Der Knieschoner trägt jedoch stark auf, wodurch der Schoner weit vom Knie absteht und es so im Bereich Tragekomfort zu Einbussen kommt.

  • Tragekomfort ●●●○○
  • Sitz ●●●○○
  • Belüftung ●●●●○
  • Schutz ●●●●●

6. Platz

POC ist seit jeher ein Synonym für Qualität und auch der Joint VPD 2.0 Knee wird diesem Ruf gerecht. Der aufwendig gefertigte Schoner bietet sowohl im Labor als auch in der Praxis sehr gute Dämpfungswerte. Sein grosses Pad reicht um das Knie herum, schmiegt sich aber weniger gut an als die Konkurrenz, was zu Einbussen im Tragekomfort führt. Dank breitem Klettband und zwei gummierten Streifen auf der Innenseite verrutscht der Knieschoner auch bei Vollgas nicht.

  • Tragekomfort ●●●○○
  • Sitz ●●●●●
  • Belüftung ●●●○○
  • Schutz ●●●●●

Zu allen Knie-Protektoren

Zum Testbericht vom Enduro-Mountainbike-Magazin

2 Personen gefällt dieser Artikel


Theresa Schieder
Theresa Schieder
Senior Category Marketing Manager, Zürich
Weil ich nicht kochen kann, Mühe bei der Wohnungseinrichtung habe und kein IKEA-Gestell richtig aufmontieren kann, bin ich bei Galaxus begeisterte Sport-Marketing Managerin. Auch privat bin ich beim Sport voll in meinem Element – auf dem Velo, dem Tennisplatz, der Skipiste, im Schwimmbecken oder im Fitnessstudio. Auch der Fussball – und ganz besonders der FC Bayern München – ist meine grosse Leidenschaft.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren