Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
SaubermacherHintergrund 910

Hausmittel im Test: Wie kriegt man einen Backofen sauber?

Mein Backofen sieht nach einem – nennen wir es mal «Mozzarella-Zwischenfall» – aus, als würde er direkt der Hölle entsprungen sein. Normalerweise greife ich in diesen Fällen zu einem Backofenreiniger. Ich kann mich aber nicht damit abfinden, da mich der Gedanke an eine Kombination aus Reinigungsmittelgeruch und Essen erschaudern lässt. Zeit für einen Hausmittel-Test.

Mein Backofen sieht unschön aus und schreit geradezu nach einer Reinigung – und ja, ich bin mir bewusst, dass man solche Vorfälle auch von vornherein verhindern könnte. Ich vergesse es einfach immer wieder. Also bin ich auf zwei Tricks gestossen: Backpulver und Salz als Reinigungsmittel. Klingt gut. Ich benutze schon lange Essig, um fiesen Kalkspuren an den Kragen zu gehen. Dann könnte das wohl auch funktionieren, oder?

Das Testobjekt nach dem Mozzarella-Zwischenfall

Testobjekt: Backofen aus der Hölle.

Test 1: Backpulver

Gemäss Anleitung vermische ich ein Päckchen Backpulver mit gleicher Menge Wasser. Nach dem Verteilen merke ich, das die Menge nicht ausreichen wird. Ich nehme also drei Päckchen Backpulver und entsprechend mehr Wasser. Nach etwa einer Stunde Einwirken wische ich das Ganze mit einem Putzlappen weg.

Backpulver-Wasser-Mix: Feuchtfröhlich blubbert es auf dem Backofenboden.

Die Magie dahinter: Das im Backpulver enthaltene Natron reagiert durch die Feuchtigkeit mit Säuren. Durch das Schäumen entsteht Kohlenstoffdioxid, das den eingebrannten Schmutz löst.

Das Ergebnis ist im Vergleich zum Anfang wirklich nicht schlecht. Natürlich hätte ich mir insgeheim gewünscht, dass sich der Schmutz komplett auflöst – etwa so, wie in Teleshopping-Werbungen.

Der Backofen nach einer Stunde Backpulver-Behandlung.

Test 2: Salz

Die Idee ist einfach: Das Salz entzieht der Verschmutzung Feuchtigkeit und lässt sich einfach lösen. Also befeuchte ich den Boden des Backofens und lege eine dicke Schicht Salz auf die verschmutzen Stellen. Anschliessend lasse ich den Backofen bei 50 Grad ca. eine Stunde laufen. Das Ergebnis haut mich nicht aus den Socken. Natürlich hat das Backpulver zuvor schon viel Schmutz gelöst. Doch auch das Salz hat feine Verkrustungen entfernt, was auf dem Bild leider nicht gut ersichtlich ist. Was ich mich frage: Liegt es vielleicht daran, dass das Salz beim Wegwischen indirekt als Schleifpapier fungiert?

Nach der Salzbehandlung.

Fazit

Den Backpulver-Tipp finde ich super. Starke Verkrustungen haben sich gelöst. Klar heisst es jetzt dennoch Nachbessern und Schrubben. Vielleicht muss auch noch ein wenig Chemie eingesetzt werden, aber sicher nicht so viel, wie ohne den Einsatz von Backpulver. Als Vorbehandlung ist der Tipp somit wirklich zu empfehlen. Beim Salz bin ich mir nicht so sicher. Ich könnte mir vorstellen, dass das Salz bei frischen Verschmutzungen besser wirken könnte.

Schwamm Universal
CHF 3.25
Scotch-Brite Schwamm Universal
Universall-Kraftvoll für alle Oberflächen.
3

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 2 – 4 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Bio-Stein mit Schwamm 700g
CHF 29.90
Peterer Bio-Stein mit Schwamm 700g
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Zum gesamten Reinigungssortiment

..und falls alles Schrubben nichts nützt:

  • HBG655BB1C
  • HBG655BB1C
  • HBG655BB1C
A+
Energieeffizienz
A+
CHF 861.–
Bosch HBG655BB1C

Verfügbarkeit

  • ca. 8 – 10 Tage
    Aktuell beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Zu allen Backöfen

Hast du Tipps zur Backofenreinigung oder gar andere Haushalt-Hacks? Ich freue mich über jeden Kommentar.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Vollwaschmittel im Test</strong>: Welches Pulver schafft alle Flecken?
Review

Vollwaschmittel im Test: Welches Pulver schafft alle Flecken?

<strong>Praktische Ordnungshelfer</strong>: Alles ordentlich verstaut in deiner Küche?
Produktvorstellung

Praktische Ordnungshelfer: Alles ordentlich verstaut in deiner Küche?

<strong>Abfalleimer</strong>: Eine grosse Klappe kann durchaus hilfreich sein!
Produktvorstellung

Abfalleimer: Eine grosse Klappe kann durchaus hilfreich sein!

User

Tanja Schütz, Zürich

  • Category Marketing Specialist
Reisen in exotische Länder, leckere Rezepte und laue Sommerabende mit Freunden und Familie machen mich glücklich. Wenn ich mich nicht gerade beruflich um den Bereich Küche kümmere, stehe ich gerne selbst amateurhaft am Herd oder unternehme verschiedene Sachen unter freiem Himmel auf der Suche nach neuen Impulsen, die mein und das Leben anderer farbiger und fröhlicher gestalten.

9 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User depratuningg

Kein normales Backpulver verwenden sondern reines Natron die meisten Backpulfer haben einen zusatz drin der die basische Wirkung durch Säure neutraliseirt .Ich lasse mein Backofen aber einfach schmutzig nach dem backen Maximale Temperatur alles verbrennen was stinkt und danach einfach wieder benutzen

08.10.2017
User ursdaniel

Also wir reinigen unseren miele backofen immer so.
Drücken den pyrolise knopf und der backofen wird ne kleine verbrennungs anlage,geht ca 2 h aber nacher wie neu nur noch etwas asche was drin ist wegwischen fertig,und das ohne reinigungsmittel oder chemie

15.10.2017
User magak

Das machen wir bei unserem Bosch auch so. Und wir lieben es. Wort des Jahres 2017 heisst bei uns Pyrolyse 👌🏼

16.12.2017
Antworten
User gamapace

Hätte unter Umständen auch 'das Wundermittel Coca-Cola' gewirkt? Hat das schon einmal jemand probiert??

24.10.2017
User Tanja Schütz

Hallo Gamapace
Gute Überlegung. Selber hab ich es noch nie probiert. Könnte das vielleicht ein wenig klebrig sein beim Wegwischen? Jetzt nimmt es mich selbst wunder :)
LG Tanja

24.10.2017
User gamapace

Hallo Tanja
Ich auch. Da bin ich auf das Resultat aber gespannt! Allerdings ist mein Ofen noch nigelnagelneu, ich muss ihn zuerst einmal benutzen.
Lieber Gruss, Gabriela

24.10.2017
Antworten
User Anonymous

Nach Reinigung mit Natron, Cola, Stahlwolle und x- anderen Mitteln, hat nur Ballistol Kamofix Reiniger 600ml alles gereinigt. Jedoch muss man unbedingt mit Handschuhen arbeiten!

05.02.2018
User Tanja Schütz

Danke dir für den Tipp! Vielleicht werde ich so noch die allerletzten Überbleibsel los ;)

05.02.2018
Antworten