Google Maps: Neu mit Bahnübergängen

Google Maps: Neu mit Bahnübergängen

Richard Müller
Zürich, am 05.03.2021
Wenn deine Route Gleise kreuzt, dann zeigt dir das Google Maps neu an. Die Funktion wird für einige Nutzer bereits ausgerollt.

Bahnübergänge kosten bei Autofahrten viel Zeit. Um bei der Routenplanung solche Zeitfresser zu vermeiden, hat der Google-Kartendienst eine neue Funktion an erste Nutzer ausgerollt. So werden User neu darauf hingewiesen, wenn eine Route auch über Bahnübergänge führt, wie AndroidPolice berichtet.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Offiziell ist diese Funktion noch nicht. Doch auf Reddit berichten bereits mehrere User, dass dieses Feature in ihrer App bereits aktiv ist. Das deutet auf ein google-übliches Rollout in Wellen hin.

Es handelt sich bislang nur um einen Hinweis, dass die Bahnübergänge die Reisedauer verlängern könnten, eine Live-Anzeige ist es noch nicht. Es ist davon auszugehen, dass Google diese Funktion aber später einführen wird.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Google Maps ist nicht der erste Kartendienst, der Usern bei der Routenplanung Bahnübergänge anzeigt: Die App Waze, die Google 2013 übernommen hat, liefert Nutzern schon länger diese Informationen. Wann Google diese neue Funktion sämtlichen Usern zur Verfügung stellt, ist noch unklar.

18 Personen gefällt dieser Artikel


Richard Müller
Richard Müller
Teamleader Editorial, Zürich
Journalist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung – mehrheitlich im Online-Journalismus in verschiedenen Positionen. Mein Hauptarbeitsinstrument? Ein Notebook – am besten mit Internetverbindung. Diese Geräte haben es mir so sehr angetan, dass ich Notebooks und Computer immer wieder auch gerne auseinanderschraube, repariere und neu aufsetze. Warum? Weil es Spass macht!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren