News & Trends

Gewinne fliessen in den Umweltschutz: Patagonia-Gründer überträgt sein Unternehmen an Stiftungen

Michael Restin
15.09.2022

Gründer Yvon Chouinard und seine Familie haben alle Eigentumsrechte an der Firma Patagonia an den Patagonia Purpose Trust und das Holdfast Collective übertragen. Damit soll ab sofort jeder Dollar, der nicht reinvestiert wird, zum Schutz des Planeten eingesetzt werden.

Mit 83 Jahren macht Yvon Chouinard keine Kompromisse mehr. «Die Erde ist ab sofort unsere einzige Anteilseignerin», überschreibt der Gründer der Outdoor-Marke Patagonia seine Beweggründe für einen besonderen Schritt, der gross und breit auf der Website des Unternehmens verkündet wird. Nach 50 Jahren im Geschäft macht er sein Unternehmen nicht zu Geld oder bringt es an die Börse. Stattdessen richtet er es so aus, dass künftig geschätzte 100 Millionen US-Dollar pro Jahr in Umweltschutzprojekte fliessen und das Unternehmen in seinem Sinne weitergeführt werden kann.

Der Patagonia Purpose Trust hält nun alle stimmberechtigten Anteile. Er hat ab sofort die Entscheidungsbefugnis und soll die Unternehmenswerte schützen. Bereits seit 2018 lautet der Unternehmenszweck: «Wir sind im Geschäft, um unseren Heimatplaneten zu retten.»

Gewinnorientiert mit neuem Ziel

Das Holdfast Collective besitzt alle nicht stimmberechtigten Anteile. Es wird künftig mit den Gewinnen ausgestattet, die nicht ins Unternehmen reinvestiert oder als Rücklage für unvorhersehbare Ereignisse (wie beispielsweise die Corona-Pandemie) benötigt werden. Jeder erhaltene Dollar soll eingesetzt werden, um die Umwelt- und Klimakrise zu bekämpfen, die Natur- und Artenvielfalt zu schützen und für den Umweltschutz aktive Communities zu unterstützen. Und das so schnell wie möglich.

Als nach US-Recht anerkannter sozialer Wohlfahrtsverband kann das Collective auch für politische Anliegen eintreten. Wenn du dich mit den Feinheiten der neuen Unternehmensstruktur befassen willst, findest du hier mehr Informationen. Die Quintessenz ist: Patagonia bleibt weiterhin ein gewinnorientiertes Unternehmen. Nur soll der Gewinn noch stärker als bisher dem einzigen Ziel dienen, das es nach Meinung des Gründers geben kann.

«Wenn wir darauf hoffen wollen, in 50 Jahren einen lebenswerten Planeten zu haben, müssen wir mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen alles unternehmen, was wir können. Als Geschäftsmann, der ich nie sein wollte, übernehme ich Verantwortung. Anstatt die Natur für den Profit auszubeuten, nutzen wir den Reichtum, den Patagonia schafft, um die Quelle allen Reichtums zu schützen: die Natur.»
Yvon Chouinard, Patagonia-Gründer, ehemaliger Eigentümer und derzeitiges Vorstandsmitglied
Yvon Chouinard hat mit Kletterausrüstung angefangen, bevor er in die Bekleidungsbranche einstieg.
Yvon Chouinard hat mit Kletterausrüstung angefangen, bevor er in die Bekleidungsbranche einstieg.
Bild: Tom Frost

Kein Ausverkauf der Werte

Auch zur Entscheidung, warum er den Weg über die Stiftungen für richtig hält, äussert sich der Nicht-mehr-Milliardär. Der Firmenwert beträgt ungefähr drei Milliarden US-Dollar. Ein Verkauf mit anschliessender Spende hätte viel Geld gebracht, aber damit wären die Unternehmenswerte aufgegeben gewesen: «Wir konnten nicht sicher sein, dass ein neuer Eigentümer unsere Werte beibehalten und unsere Mitarbeitenden auf der ganzen Welt weiter beschäftigen würde», schreibt Chouinard.

Ein Börsengang hätte nach seinen Worten «eine Katastrophe» und den Druck bedeutet, kurzfristige Gewinne zu erzielen. Der Geschäftsmann, der er nie sein wollte, ist Chouinard nun nicht mehr. Dafür ist er einer, der nach fünf Jahrzehnten «verantwortungsvollen Unternehmertums» konsequent nach seinen Überzeugungen handelt: «Es ist mir todernst mit der Rettung dieses Planeten», lässt er sich zitieren. Alleine wird er das nicht schaffen. Aber er geht voran und setzt mit seinem Schritt ein Zeichen.

Titelbild: Campbell Brewer

28 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Sportwissenschaftler, Hochleistungspapi und Homeofficer im Dienste Ihrer Majestät der Schildkröte.


Sport
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Nachhaltigkeit
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Mode
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader