Get Shorty: Shorts für ihn
KaufratgeberFashion

Get Shorty: Shorts für ihn

Vanessa Kim
Zürich, am 27.07.2020
Kurze Hosen sind ihren negativen Ruf endlich los. Mit diesen Modellen und Styling-Tipps wirst du beim Tragen von Shorts nicht als «Touri» abgestempelt.

Lange Zeit waren sie verpönt: Kurze Hosen, die häufig in verlotterter Manier daherkommen – vorzugsweise bei Touristen US-amerikanischer Herkunft hüstel. Dabei muss ich unweigerlich an Hawaii-Hemden und weisse Socken in Treckingsandalen denken. Für eine Moderedaktorin wie mich, ein wahrer Fashion-Albtraum. Shorts können aber weitaus mehr, als nur die Oberschenkel von Reisenden zu bedecken. Du musst beim Styling nur einige Tipps beachten.

Der Trendsetter:

Redhawk
noch 3 von 3 Stück
23.70statt 31.60
Dickies Redhawk

Totgeglaubte leben länger: Die Cargo-Hose ist zurück! Ihr unverkennliches Merkmal sind die aufgesetzten Taschen. Weil diese Shorts dem Army-Look entlehnt sind, müssen wir die Sportlichkeit gewollt brechen, um sie alltagstauglich zu stylen. Indem du die Hose mit einem langärmligen Hemd kombinierst, nimmst du ihr die uncool-lässige Attitüde.

Noslife Adv LS Hemd
90.70
Craghoppers Noslife Adv LS Hemd

Der Sportler:

Rick Icon Plus Size Jeans Shorts (44)
59.90
Jack & Jones Rick Icon Plus Size Jeans Shorts (44)

Falls du auch im Sommer nicht auf deine heiss geliebten Denims verzichten kannst, wirst du dieses Modell nicht mehr missen wollen. Obwohl die so genannte «Jorts» (Jeans + Shorts) zu einem Must-have in deinem Schrank geworden sind und zu fast allem passen, solltest du sie nur in deiner Freizeit tragen. Mein Tipp: kombiniere sie mit einem simplen T-Shirt und weissen Kicks.

Basic
Mengenrabatt
24.90
Jack & Jones Basic
Hack Duffle
noch 7 von 8 Stück
58.–statt 72.50
Napapijri Hack Duffle

Der Goldjunge:

Refuge Chino Short (34)
84.90
Grizzly Refuge Chino Short (34)

Ob Dinner oder Grillparty – die Chino-Shorts gehen immer und sind darum ein wahrer Allrounder. Die Hose im Preppy-Style (eine Art College-Look) geht auch dann, wenn du bei einem Date einen auf dicke Hose machen willst – sorry, aber bei manchen Ladies zieht diese Masche tatsächlich. Zum Look passend: eine fette Uhr am Handgelenk.

Slim Pique
99.90
Lacoste Slim Pique
Presage Automatic (Analoguhr, 41mm)
789.–
Seiko Presage Automatic (Analoguhr, 41mm)

Der Hippe:

Sweatshorts
38.90
Urban Classics Sweatshorts

Die angesagte Athleisure-Wear macht auch vor Shorts keinen Halt. Die kurzen Track-Pants sind mittlerweile auch ausserhalb vom Gym salonfähig – das Styling macht auch hier den Unterschied! Ich empfehle dir dazu ein leichtes Langarmshirt (vorzugsweise: gestreift) aus Baumwolle und gepflegte Schuhe – um dem Look die Sportlichkeit zu nehmen.

Streifen Strickpullover (XL)
Produkt Streifen Strickpullover (XL)
Campina (Analoguhr, 36mm)
194.–
Kapten & Son Campina (Analoguhr, 36mm)

Hier geht's zum Shorts-Sortiment.

Mit diesen 5 Tipps werden Shorts im Nu stylish

Um Längen: Die richtige Länge ist essenziell – das Modell darf weder zu lang, noch zu kurz sein. Schliesslich willst du nicht mit Hot-Pants oder Bermudas durch die Gegend rennen. Die perfekte Länge endet kurz über dem Knie.

Strammer Bursche: «Slim-Fit» sitzt nicht nur der Anzug, sondern auch das Beinkleid. Trage deine Shorts tendenziell «fitted», aber nicht zu eng anliegend.

Auf Schritt und Tritt: Kurze Hosen mit Flip-Flops oder Birkenstock-Sandalen? Diese Kombination geht nur in den Badeferien. Wer punkten will, paart die kurzen Hosen gekonnt mit Dandy-Shoes, gepflegten Sneakers oder Seemansschuhen.

Glatte Sache: Falls es die Temperaturen zulassen, trägst du zu Short ein gebügeltes Hemd. Wenn du einen Schritt weitergehen willst, kombinierst du dazu einen Leinenblazer.

Formsache: Wenn du eher klein bist, solltest du dir ein eher kürzeres Modell zulegen, dass dich optisch grösser schummelt. Dadurch wirken deine Beine länger. Bist du hingegen sehr gross? Dann geh den umgekehrten Weg.

Welches Modell bevorzugst du? Lass es mich wissen und hinterlasse deinen Favoriten in der Kommentarspalte.

Zuletzt in anderer Form erschienen am 26.06.2019

8 Personen gefällt dieser Artikel


Vanessa Kim
Vanessa Kim
Editor, Zürich
Wenn ich mal nicht als Open-Water-Diver unter Wasser bin, dann tauche ich in die Welt der Fashion ein. Auf den Strassen von Paris, Mailand und New York halte ich nach den neuesten Trends Ausschau und zeige dir, wie du sie fernab vom Modezirkus alltagstauglich umsetzt.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren