Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktempfehlung

Gekauft und sofort geliebt: Das Lezyne Zecto Drive

Endlich Licht am Ende des Tunnels! Endlich kein Batteriewechseln mehr. Endlich: Ich habe die richtige Velolampe für mich gefunden. Zecto Drive ❤️

Ich fahre fürs Leben gern Velo. Regen macht schön, Kälte härtet ab und Graupel ist besser als jedes Peeling. Nur wenns im Winter lebensgefährlich rutschig wird, beuge ich mich der Jahreszeit und stelle mich in den vollgestopften Bus. Ich bin kein Sicherheitsfanatiker. Aber die korrekte Beleuchtung muss schon sein. Wer in der dunklen Jahreszeit ohne Licht unterwegs ist, gefährdet sich und andere. Bitte nicht!

Jetzt springen sicher die Schlauen aus den Büschen und finden: Dann kauf dir ein Citybike mit integrierter Beleuchtung. Klar, kann man machen. Für mich aber ist ein Velolicht immer auch eine Not-Taschenlampe, die ich stets dabei habe. Sie ist im Keller ein nützlicher und auf Reisen ein kompakter Begleiter.

Die letzten Jahre habe ich einen (billigen) Klon der leichten und durchaus praktischen knog. Frog Strobe benutzt. Das Paar kostete 7.50 Franken beim Billigheimer meines Vertrauens. Das erste Paar wurde mir geklaut. Beim zweiten Paar ging irgendwann das Rücklicht verloren. Beim Dritten ging das Rücklicht kaputt.

Das vierte Paar wurde immer schön verstaut und kein Opfer von Langfingern. Leider stellten sich die Lichter in der Jackentasche gern mal selbständig ein – einmal Knopfbatterien CR2032 bitte. Um immer wieder mit Staunen festzustellen: Die zwei Batterien für ein einzelnes Licht kosten am Kiosk mehr als die 7.50 für ein neues Vorder- und ein Rücklicht. Das kann es nicht sein. Obendrein konnte man die Batterien nur mit einem Uhrmacherschraubenzieher wechseln. Den hat man ja eh immer dabei, logo.

Es reichte. Ich hatte genug. Ich hatte viel Geld ausgegeben für Müll. Battery Man schaute mich auch schon ganz traurig an. Eine zuverlässige Lösung musste her. Es durfte ruhig etwas kosten.

Das neue Velolicht sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • Es soll abnehmbar sein ohne fixe Halterung (System Gummizug)
  • Es muss deutlich heller sein als die lumpigen 2.5 Lumen
  • Es soll einen Akku statt Batterien haben
  • Es muss solide sein
  • Es soll sich nicht von selbst einschalten in der Jackentasche

Nach einiger Recherche auf Galaxus habe ich mich für das Lezyne Zecto entschieden. Ja, kein billiges Teil.

Zecto Drive Pair (120lm, 20lm)
CHF 69.–UVP 79.901
Lezyne Zecto Drive Pair (120lm, 20lm)
Helles, langlebiges und wetterresistentes Velolicht mit 3 LEDs und 180° Seitensichtbarkeit! Die Zecto Drive lässt sich werkzeuglos montieren und per Micro USB Kabel laden.

Gesamtbewertung

3

4.3 von 5 Sternen

Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • 8 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: nur noch 1 Stück
  • Wohlen: 8 Stück
  • Zürich: nur noch 4 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Seit mittlerweile zwei Wochen begleitet es mich auf dem Heimweg. Der dunkle Weg, wo ich das Velo hochschieben muss, ist nun super beleuchtet. Mit 60 Lumen erhellt es im Normalbetrieb die Umgebung. Wenn mir Fussgänger entgegenkommen, blende ich es mit der Hand ab – heute habe ich dafür ein «Danke» geerntet.

Im «Burst-Modus» blinkt es übrigens doppelt so hell und gleisst dann mit 120 Lumen. Das ist sozusagen das Fernlicht und für andere Verkehrsteilnehmer von Nahem unangenehm hell. Zum Glück benutzt es nach dem Einschalten den zuletzt verwendeten Modus.

Diese Velolampe benötigt keine fixe Halterung und kann überall befestigt werden, wo eine Stange ist. Am beladenen Gepäckträger wandert sie von der Sattelstange zum Träger. Das System mit dem ständigen Befestigen und Abnehmen kann nerven und ist nicht für jedermann. Mir geht es gut aus dem Handgelenk und es ist am flexibelsten. Dank eines Clips kann man die Lichter zum Beispiel auch am Rucksack anstecken.

Das Lezyne Zecto Drive lade ich per Micro-USB. Die Anschlüsse sind unter Gummikappen verborgen. Dadurch sind sie auch bei Regen gut geschützt, aber etwas mühsam zugänglich. Da die Fummelei nur alle zwei Wochen notwendig ist, geht das in Ordnung. Mir gefällt, dass ich die Lampen mit einer kleinen, leichten Powerbank im Rucksack jederzeit aufladen kann. Wenn der Akku ganz leer ist, dauert das Laden zwei bis drei Stunden pro Licht. Achtung: Während des Ladens können die Lampen leider nicht eingeschaltet werden.

Der zweite Wermutstropfen ist, dass die Knöpfe zum An- und Abstellen einige Kraft benötigen. Ja, ich wollte schon, dass sich die Lampen in der Jackentasche nicht spontan einschalten und den Akku leersaugen. Aber Mensch, diese Knöpfe gehen wirklich streng.

Das führt zum letzten Kriterium: Stabilität. Das ist einfach erklärt. Die Mechanik ist solide und das Gehäuse macht einen sehr stabilen Eindruck. Dieses Teil steckt was weg. Uneingeschränkte Kaufempfehlung für Velofahrer, die ein Qualitätsprodukt schätzen und auf Flexibilität setzen.

Auf der Suche nach dem neuen Velolicht habe ich die folgenden interessanten Produkte entdeckt.

Das Helligkeitswunder mit 3200 Lumen. Das ist der helle Wahnsinn. Für Biker, die nachts einen Trail runterdüsen wollen. Jep, dieses Ding macht die Nacht zum Tag.

Wilma R 7 (3200lm)
CHF 519.–
Lupine Wilma R 7 (3200lm)
Ganz schön was im Köpfchen

Gesamtbewertung

2

5.0 von 5 Sternen

Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Der kleine Bruder des Lezyne Zecto Drive. Für mich wegen der Knopfbatterien rausgefallen.

Femto Drive (15lm, 7lm)
CHF 31.50UVP 34.891
Lezyne Femto Drive (15lm, 7lm)
Langlebiges, wetterresistentes Vorder- und Rücklicht, welche dank Clip-On System bequem ohne Werkzeug montiert werden können.

Gesamtbewertung

2

3.0 von 5 Sternen

Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 2-4 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Basel: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Bern: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Dietikon: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Kriens: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Lausanne: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • St. Gallen: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Winterthur: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Wohlen: ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager
  • Zürich: nur noch 2 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die knog. Blinder Mini Niner sind ein harter Konkurrent. Es ist kompakter, aber die Akkulaufzeit auch deutlich kürzer – zu kurz für mich.

Blinder Mini Niner (20lm, 11lm)
CHF 49.–UVP 55.–1
knog. Blinder Mini Niner (20lm, 11lm)

Gesamtbewertung

1

5.0 von 5 Sternen

Alle Bewertungen

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 2 Stück
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: nur noch 1 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Mach dich selbst auf die Suche - über 700 Lichter, Dutzende mit Top-Bewertung aus der Community.

Mehr zu Velozubehör, Beleuchtung und Sicherheit

stylisch_alternative2121.jpeg
Produktempfehlung
Gion Manetsch
Gion Manetsch
Gion Manetsch
Product Manager Bike
  • 31Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 1Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 2 0

Viel mehr als nur ein Licht – entdecke unsere innovative und ausgefallene Velobeleuchtung!

Depositphotos_57396257_original_121.jpeg
Produktempfehlung
Daniel Feucht
Daniel Feucht
Daniel Feucht
Junior Product Manager Bike
  • 5Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 31Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 3 0

Mit diesen Produkten verlängerst du die Velosaison

Frau mit Hund und Taschenlampe_LED Lenser21.jpeg
Produktempfehlung
Madeleine Hager
Madeleine Hager
Madeleine Hager
Junior Marketing Manager Do It + Garden
  • >99Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 0 0

Funktionale Beleuchtung: Sicher durch die dunkle Jahreszeit!

User

Aurel Stevens

Hauptberuflicher Schreiberling, nebenberuflicher Papa. Ich interessiere mich für Technik, Computer und HiFi. Ich fahre bei jedem Wetter Velo und bin meistens gut gelaunt.

5 Kommentare

User silasarn

Vorsicht: Die meisten starken Velolichter von Galaxus sind in der Schweiz verboten. Das Licht darf nicht blenden. Wenn der Lichtkegel kreisrund ist, muss man dazu die Lampe so weit nach unten richten, dass man nicht weit sieht.

19.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Aurel Stevens

Hoi silasarn,

Vielen Dank für die Präzisierung! Hab extra nochmals nachgeschaut; die Verordnung ist hier nicht sehr klar und redet nur von "es muss 100 Meter weit sichtbar sein" und "es soll nicht blenden" (admin.ch/opc/de/classified-...).

Ich würde jedenfalls nie auf die Idee kommen, mit dem mobilen Flutlicht Wilma R7 heimzuradeln. Habe auch noch nie so jemanden auf der Strasse angetroffen. Unterbelichtet ist dagegen Alltag :)

Wenn du mehr Praxiswissen hast, immer her damit!

Danke und Gruess,
Aurel

21.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User ITlandolt

So, 7.50... und Galaxus verlangt mehr als das 3-Fache... das kann man wohl ABZOCKE nennen...

18.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

galaxus.ch/de/Search?search...
Gibt's ja zum Glück auch günstigere (solche wie die für 7.50 beim Kiosk) ;)

18.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Aurel Stevens

Hoi ITLandolt,

Moment, genau lesen! Für 7.50 habe ich nicht die knog. Frog Strobe erworben, sondern einen Noname-Klon. Bei den Frog Strobes kann man die Batterien werkzeuglos wechseln. Alleine der durchdachtere Wechselmechanismus wäre mir einen Aufpreis wert gewesen. Ansonsten kann und will ich hier die knog. Frog Strobe nicht verteidigen, da ich sie nie benutzt habe. Ich plädiere einfach dafür, Produkte eines Markenherstellers, nicht mit möglichst billigen Klonen zu vergleichen.

Gruess,
Aurel

21.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo