Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Inspiration 014

Galaxus hautnah: Valentinstags-Fails unserer Mitarbeiter

Am Tag der Liebe kann man beim Geschenk ganz schön daneben greifen. Ich habe unsere Mitarbeiter gefragt, welche Präsente bei ihnen oder beim Partner nicht gut angekommen sind. Es hat sich herausgestellt, dass die meisten von uns den Valentinstag verschmähen. Gerne teilen wir unsere Geschenke- und kostbaren No-Gos auch mit euch.

Den Liebsten oder die Liebste zu beschenken, sollte in der Regel nicht schwierig sein. Wie sehr sich unsere Mitarbeiter in ihren (damaligen) Partnern getäuscht haben, hat ihnen der Valentinstag auf brutalste Art gezeigt.

Eine Gratinform. War gerade in meine erste eigene Wohnung gezogen und hatte keine. Leider ohne Gutschein für ein Dinner. Kochen musste ich selbst.
Nicole R., Product Management
Ich habe mal Freundschaftsohrringe zum Valentinstag bekommen.
Daniel G., Human Resources
Rote Rosen. Genau die Blumen, die mir so gar nicht gefallen. Mal ehrlich – grad an so einem Tag, wo die Klassiker eh schon überall zu sehen sind – könnte man eine persönlichere Wahl treffen.
Pia S., Redaktion

Die meisten von uns sind sehr bescheiden, wie es unsere Umfrage zeigt. Darunter auch die Singles, die sich über etwas Kleines freuen würden – irgendetwas!

Ihr bekommt immerhin etwas. Ich vergesse den immer. Das einzige, was ich bekomme, ist einen Zämeschiss von meiner besseren Hälfte.
Karsten K., Supply Chain Management
Mein bisher einziges Date am Valentinstag war ein Amerikaner. In den USA ist der «Valentine's Day» mega wichtig: Ich war also sein Valentine. Er hat mir eine Rose geschenkt, mich aber im selben Zug darauf hingewiesen, dass es keine rote Rose ist, weil ich ja nicht seine Freundin wäre. Sie war rosa und ich habe mich aber trotzdem gefreut, weil es bis heute die einzige Rose ist, die ich von einem Mann bekommen habe. Das Geschenk, wenn man es denn so nennen kann, war zwar überhaupt nicht schrecklich, aber die Erklärung drum herum sehr peinlich.
Stephanie T., Marketing
Schlimmer, als was Schreckliches, ist: Nix, niente, nada. Welcome to my life...
Anonym, Marketing

Manche haben ein Geschenk erhalten, aber leider nicht vom Partner:

Eine Busse von der Auto-Polizei wegen Missachtens eines Rotlichts (da im Stress, um die Freundin abzuholen).
Patrick M., Product Management

Andere gehen die ganze Sache ganz pragmatisch an:

Ein klares Valentinstags-No-Go ist es, single zu sein…
Sandro H., Digital Marketing

Honorable Mentions

Ein paar Mitarbeiter haben uns zudem verraten, bei welchen Geschenken, sie das Weite suchen würden. Diese No-Gos kannst du von deiner Geschenkliste streichen, ausser du möchtest deinen Partner loswerden:

Und was lernen wir daraus?

  1. Erläutere deine Geschenke nicht. Sie sollten für sich selbst sprechen.
  2. Haushaltsobjekte sind keine geeigneten Geschenke.
  3. Öffentliche Liebesbeweise sind nur im Film romantisch.
  4. «Freunde bleiben» könnt ihr auch an einem anderen Tag.
  5. Unseren Mitarbeitern (und ihren Partnern), ist der Valentinstag pupsegal.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Sch*** auf Valentinstag – sei froh, hast du diese 19 Dates nicht erlebt
Inspiration

Sch*** auf Valentinstag – sei froh, hast du diese 19 Dates nicht erlebt

<strong>Die 6 wichtigsten Kniggeregeln</strong> fürs erste Date
Essen + TrinkenInspiration

Die 6 wichtigsten Kniggeregeln fürs erste Date

Das Date – Wir haben die Produkte, du das Leben!
Video
Kampagne

Das Date – Wir haben die Produkte, du das Leben!

User
Wenn ich nicht gerade Wohnwelten kreiere und Marketing-Aktivitäten für Galaxus plane, stelle ich die eigene Traumeinrichtung zusammen oder starte DIY-Projekte, die ich leider viel zu selten beende. Die nötige Inspiration dazu finde ich auf Blogs, in Magazinen oder auf Reisen. Bevorzugte Wohnstile: maritim, skandinavisch und nordisch.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.