Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktwissen

FAQ zu Haarentfernung mit IPL: Wir haben die Antworten

Bist du am Überlegen deiner Körperbehaarung den Kampf anzusagen? Und zwar mit einer IPL-Behandlung? Bist dir aber noch nicht sicher, ob das die richtige Wahl ist? Wir haben die häufigsten Fragen zusammengetragen und beantwortet, um dir bei deiner Entscheidungsfindung zu helfen.

Was ist IPL und wie funktioniert es?

Intense Pulsed Light (IPL) ist eine Methode, um Haare mit sanften Lichtimpulsen oder Lichtblitzen auf natürliche Weise zu entfernen. Basis für eine gute IPL-Behandlung ist die individuelle Hauttypbestimmung. Bei der Haarentfernung werden die Lichtimpulse beziehungsweise Lichtblitze vom Farbstoff Melanin im Haar aufgenommen und in Lichtenergie umgewandelt. Diese Wärme wird anschliessend zur Haarwurzel geleitet und stimuliert den Haarfollikel dazu, in die Ruhephase überzugehen. Das Haar fällt nicht nur auf natürliche Weise aus, auch der Haarwachstumszyklus wird unterbrochen. So bleibt die Haut langfristig seidig glatt. Da sowohl weissen Haaren als auch Flaum das Pigment Melanin fehlt, wirkt die IPL-Technologie jedoch nur bei dunklen Haaren oder bei Haaren mit dunklen Wurzeln.

Worin unterscheiden sich die IPL-Modelle?

Die verschiedenen IPL-Geräte unterscheiden sich zum einen im Anwendungsbereich. Während einige Modelle nur am Körper angewendet werden können, sind andere auch im Gesicht einsetzbar. Zum anderen differenzieren sich die Geräte in der Anzahl Lichtimpulse, der wählbaren Intensitätsstufen sowie in der Behandlungsfläche. Die Möglichkeit einen Kartuschenwechsel vornehmen zu können und eine integrierte Hauttyperkennung sind weitere mögliche Funktionen. Wobei die neuen Geräte oftmals keine auswechselbaren Kartuschen mehr anbieten, weil die integrierten Lichtimpulse über mehrere Jahre halten.

Was bedeutet genau die Anzahl der Lichtimpulse?

Lichtimpulse werden sanft auf die entsprechende Hautstelle projiziert, wobei das Haarfollikel respektive das Melanin das Licht aufnimmt. Man kann grundsätzlich sagen, je höher die Anzahl der Lichtimpulse, desto länger hält das Gerät. Man muss hier allerdings erwähnen, dass 100'000 Lichtimpulse bereits mehrere Jahre halten. Denn wenn eine IPL-Behandlung alle 4 Wochen (also ca. 12x pro Jahr) und auf alle Körperbereiche (Achseln, beide Beine, Bikini-/Intimbereich) durchgeführt wird, benötigt man ca. 8000 Lichtimpulse pro Jahr. D.h. in 5 Jahren werden gerade mal ca. 40'000 Lichtimpulse benötigt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gerät vor Ablauf der Lichtimpulse defekt geht, ist somit grösser. Wenn du generell auf Nummer sicher gehen möchtest kannst du natürlich gerne ein Gerät mit >150'000 Lichtimpulse wählen.

Weshalb kann ich das IPL-Gerät bei blonden Haaren nicht anwenden?

Lichtimpulse werden vom Farbstoff Melanin aufgenommen, welches für die Bestimmung von Haut- und Haarfarbe verantwortlich ist. Das heisst, aufgrund des Melanins sind unsere Haare und unsere Haut dunkel. Schwarze Haare verfügen über sehr viel Melanin, dunkelblonde lediglich ein wenig und blonde Haare verfügen über gar kein Melanin. Wenn kein Melanin im Haar enthalten ist, kann der Lichtimpuls das Haarfollikel nicht erwärmen und die IPL-Technologie funktioniert nicht. Wenn jemand schwarze Haut hat und über viel Melanin in der Haut verfügt, funktioniert die IPL-Anwendung leider auch nicht, da die entsprechende Hautstelle ebenfalls erwärmt wird und es zu Verbrennungen führen kann.

Was ist der Unterschied von Geräten mit und ohne Kabel?

Die Anwendung ohne Kabel ist lediglich komfortabler, weil das Gerät überall verwendet werden kann. Das Bein (ca. 20 Minuten pro Bein) kann ohne Probleme zum Beispiel während der Lieblings-Sendung vor dem Fernseher behandelt werden.

Der Lichtblitz ist sehr hell für meine Augen, benötige ich eine Schutzbrille?

Bitte beachte hierzu unbedingt die Spezifikationen des Gerätes. Die meisten IPL-Geräte benötigen allerdings keine Schutzbrille, weil sie über einen Schutz verfügen, damit der Lichtimpuls nicht ausgelöst wird, wenn der Aufsatz nicht 100% auf der Haut aufliegt. Falls die Lichtimpulse trotzdem zu stark sein sollten, empfehlen wir die Behandlung in einem hellen Zimmer durchzuführen.

Kann ich eine IPL-Behandlung auch durchführen, wenn ich vorher epiliert oder die Haarentfernung mit Wachs durchgeführt habe?

Ja das geht, da man auch beim Epilieren oder Wachsen nicht 100% aller Haarwurzeln entfernt. Die Anwendung geht evtl. etwas länger, doch mit der Zeit erreicht man das gleiche Ergebnis.

Kann ich IPL auch für das Gesicht benutzen?

Ja, wenn das entsprechende IPL-Gerät dafür ausgestattet ist. Denn es gibt IPL-Geräte, die spezifisches Zubehör für die Gesichtspartie mitliefern. Verwende die Geräte auch mit dem Gesichtsaufsatz nie oberhalb der Wangenknochen wie zum Beispiel an den Augenbrauen.

Wie lange habe ich keine Haare mehr?

Der Bereich, der mit einem IPL-Gerät behandelt wurde, ist normalerweise ca. 6-8 Wochen haarfrei. An gewissen Körperstellen (je nach Haartyp und Wachstum) kann es vorkommen, dass die Haare über mehrere Monate nicht wachsen. Grundsätzlich kommen aber alle Härchen wieder zurück, wenn keine IPL-Behandlung mehr durchgeführt wird. Denn bei der IPL-Behandlung für zu Hause handelt es sich nicht um eine dauerhafte Haarentfernungsmethode.

Was kann ich machen, wenn die IPL-Behandlung bei mir nicht nützt?

Hier musst du dich zuerst fragen, ob du die Anwendung gemäss Vorschrift regelmässig alle 2 Wochen durchgeführt hast und wie lange du das IPL-Gerät bereits im Einsatz hast. Denn damit du ein Ergebnis sehen kannst, musst du es richtig und lange genug anwenden. Falls du trotz richtiger und mehrmaliger Anwendung (ca. 4–5 Anwendungen) kein gutes Ergebnis erzielst oder du nicht auf die IPL-Behandlung ansprichst, gibt es die Möglichkeit, das Gerät mit der Geld-zurück-Garantie zu retournieren. Dies bietet jedoch nicht jeder Hersteller an.

Kann ich IPL auch anwenden, wenn ich ein Tattoo habe?

Ein Tattoo ist gleich zu setzten mit dunkler Haut. Das Gerät nimmt an, es sei eine Hautstelle mit viel Melanin, erwärmt sie entsprechend und es kann zu Verbrennungen führen. Somit darf man die Hautstelle mit dem Tattoo auf keinen Fall behandeln. Du musst allerdings nicht vollständig auf die IPL-Behandlung verzichten. Wende es einfach um das Tattoo herum an.

Meine Kopfhaare sind blond, meine Körperhaare jedoch braun, kann ich IPL dann anwenden?

Ja, dann kannst du das Gerät anwenden, da in deinen Körperhaaren Melanin enthalten ist.

Ist IPL auch in der Intimzone anwendbar?

An dunkleren Bereichen kann die Anwendung mit einer geringeren Energie-Einstellung durchgeführt werden. An den Schleimhäuten darf das Gerät nicht angewendet werden (innere Schamlippen, Scheide und After).

Wann soll man IPL-Behandlungen nicht durchführen?

Beachte hierzu immer die Hinweise des Herstellers. Grundsätzlich sollte man jedoch bei folgenden Merkmalen keine IPL-Behandlung durchführen:

  • Nicht bei sehr dunkler und schwarzer Haut
  • Nicht bei blonden, grauen oder roten Haaren
  • Nicht über ein grosses Muttermal, Tattoo oder grössere Fläche mit Sommersprossen, grosse Venen, Narben (Verwende das Gerät rund herum an)
  • Nicht bei Brustwarzen
  • Nicht in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit (Hierzu sind noch keine Studien vorhanden)
  • Nicht wenn man jünger als 16 Jahre alt ist
  • Nicht wenn man in den 24 Stunden vorher in der Sonne war
  • Bei Beschwerden bzw. Krankheiten wie zum Beispiel: Hautverletzungen, Blutergüssen, Hautkrebs, Gefässkrankheiten (z.B. Krampfadern), Diabetes, immunsupressive Störungen oder Hautallergien auf Licht; ausserdem bei Einnahme von blutverdünnenden oder immunsupressiven Medikamenten oder Schmerzmitteln, die die Haut weniger schmerzempfindlich machen. Bei Medikamenten, die zu einer erhöhten Lichtempfindlichkeit führen, sollte vor der Anwendung lichtbasierter Haarentfernung der Arzt befragt werden.

Kann mein Mann das gleiche IPL-Gerät verwenden?

Ja, grundsätzlich kann das IPL-Gerät auch für Männer angewendet werden. Nicht aber für die Gesichtshaare.

Sind die Gesichtsaufsätze auch für Barthaare geeignet?

Nein, diese verfügen über eine stärkere Haarstruktur als die restlichen Körperhaare.

Ist eine IPL-Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung darf zu keiner Zeit unangenehm oder schmerzhaft sein. Es kann lediglich ein Wärmegefühl, Prickeln oder leichter Juckreiz auftreten. Dieses Gefühl sollte jedoch in den nächsten 30 Minuten wieder abgeklungen sein. Verwende am Anfang lieber eine niedrige Stufe oder mach zuerst ein Testversuch an einer kleinen Stelle bevor du den ganzen Körper behandelst.

Wie oft muss ich eine IPL-Behandlung anwenden bis ich erste Ergebnisse sehen kann?

Am Anfang muss man die IPL-Behandlung alle 2 Wochen durchführen und dies während 8 Wochen (4-5 Behandlungen). Bereits nach den ersten 1-2 Behandlungen merkt man normalerweise schon eine Reduktion der Haare. Nach 4-5 Behandlungen sollten dann bereits ca. 80% der Haare entfernt sein.

Wie lange dauert eine IPL-Behandlung?

Je nach Körperstelle:

  • Achseln: ca. 2-3 Minuten für beide Seiten
  • Bikinizone: 1-2 Minuten pro Seite / ganzer Bereich ca. 5 Minuten
  • Gesicht: ca. 2 Minuten (Oberlippe, Kinn, Koteletten)
  • Ein Unterschenkel: ca. 10 Minuten
  • Ein ganzes Bein: ca. 15-20 Minuten

Können Nebenwirkungen auftreten?

Hier übernehmen wir gerne das Feedback von dem führenden IPL-Hersteller Philips: Wenn der Gebrauch gemäss den Anweisungen im Benutzerhandbuch erfolgt, sollten keine ernsthaften Nebenwirkungen auftreten. Leichte Hautreaktionen, die möglicherweise auftreten, sind Rötungen und Wärme.

Rötungen:
Das Auftreten einer leichten bis mässigen Rötung unmittelbar nach der Behandlung ist harmlos und normal. Diese klingt schnell wieder ab.

Wärmegefühl:
Während der Behandlung können möglicherweise ein Wärmegefühl, Juckreiz und ein brennendes oder kribbelndes Gefühl auftreten. Dies ist normal und klingt sofort nach der Behandlung ab.

Seltene Nebenwirkungen sind:
Die falsche Verwendung des Gerätes, wie zum Beispiel die Verwendung einer zu hohen Intensität, kann zu Hautreaktionen wie Rötungen, Verbrennungen und/oder Verfärbungen führen. Reduziere die Intensität, sobald die Behandlung unangenehm wird, um Hautirritationen zu vermeiden. Wenn diese Reaktionen nicht innerhalb von drei Tagen abklingen, solltest du einen Arzt aufsuchen. Warte mit der nächsten Behandlung, bis die Haut vollständig geheilt ist, und verwende unbedingt eine geringere Lichtintensität. Hautverfärbungen treten sehr selten auf und zeigen sich als dunklere oder hellere Flecken auf der betroffenen Hautpartie. Die Ursache ist die Verwendung einer zu hohen Lichtintensität für deine Hautfarbe. Wenn die Verfärbung nicht innerhalb von zwei Wochen zurückgeht, solltest du einen Arzt aufsuchen. Behandle die verfärbten Bereiche erst wieder, wenn die Verfärbung vollständig abgeklungen ist und die Haut wieder ihre normale Farbe angenommen hat. In seltenen Fällen können möglicherweise Hautinfektionen und -entzündungen auftreten. Diese können durch die Anwendung des Gerätes auf Wunden oder Schnitten, die durch eine Rasur entstanden sind, oder auf bereits vorhandenen Wunden bzw. eingewachsenen Haaren verursacht werden.

Übermässige Schmerzen können während oder nach der Behandlung in folgenden Fällen auftreten:

  • Wenn du das Gerät auf unrasierter Haut anwendest
  • Wenn du eine Lichtintensität nutzt, die zu stark für deine Hautfarbe ist
  • Wenn du dieselbe Hautpartie wiederholt mit Lichtimpulsen behandelst
  • Wenn du das Gerät auf offenen Wunden, Entzündungen, Tätowierungen, Verbrennungen usw. anwendest

Wichtig:
Lies das Benutzerhandbuch des Herstellers aufmerksam durch und befolge stets die Anweisungen. Dann steht deiner IPL-Anwendung nichts mehr im Wege.

Offene Fragen?

Falls du noch ungeklärte Fragen hast, kannst du uns deine Frage gerne via Kommentar unten stellen. Wir oder unsere Kunden, die die IPL-Geräte bereits anwenden, können dir anschliessend gerne weiterhelfen.

Zu allen IPL-Geräten

User

Cinzia Memper

Auf ausgedehnten Reisen entdecke ich gerne fremde Länder und Kulturen – ganz genauso wie feinen Kaffee und andere Köstlichkeiten. Trouvaillen für zu Hause finde ich in Brockenhäusern sowie auf Flohmärkten. Meine Kreativität erforsche ich in meinen grossen «Do it yourself»-Momenten. Sowohl in den nahen Bergen als auch am Meer finde ich meine Balance – Snowboarden und Surfen zählen zu meinen grossen Leidenschaften.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo