ProduktvorstellungGaming

«Fall Guys»: Das lustigste, knuffigste und nervigste Multiplayerspiel

Philipp Rüegg
Zürich, am 05.08.2020
«Fall Guys» ist die neueste Multiplayer-Sensation. 60 Spieler versuchen im Körper ungelenkter Blobs am längsten durchzuhalten. In mehrstufigen Levels warten immer neue Herausforderungen darauf, das Feld auszudünnen. Schlicht, genial und absolut zum Ausrasten.

60 Spieler wobbeln los. Das Ziel ist 100 Meter entfernt, aber die Distanz kommt dir unendlich vor. Der Weg ist übersät mit rotierenden Propellern, Falltüren oder riesigen Bällen, die dich immer wieder vom Spielfeld befördern. Als ob das nicht genug wäre, stösst du ständig mit anderen ungelenken Spielern zusammen, mal unfreiwillig, mal absichtlich. Meist stolpert genau vor der Ziellinie jemand mit dir zusammen und ihr beide torkelt wie zwei übergewichtige Meerschweinchen die Plattform runter, während die letzten Spieler über die Zielgerade hechten und sich für die nächste Runde qualifizieren.

Battle Royale trifft auf «Takeshi's Castle»

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

«Fall Guys» ist ein Multiplayerspiel für PC und PS4 für bis zu 60 Spieler. In jeder von maximal fünf Runden versuchst du unter die besten zu kommen und dich so für den nächsten Level zu qualifizieren. «Fall Guys» hat etwas von Battle Royale und der Kult-TV-Trash-Show «Takeshi's Castle». Die Levels sind mal ein Hindernisparcour, wo es gilt, zu den schnellsten zu gehören. Ein ander mal stehst du auf Plattformen, die langsam wegbrechen und versuchst, möglichst lange nicht runterzufallen. Es gibt auch Teambasierte Levels. Dort versuchen mehrere Teams sich gegenseitig Eier zu stehlen, durch Ringe zu springen oder riesige Bälle ins eigene Tor zu befördern. Die Spieler des Verlierer-Teams scheiden aus.

«Fall Guys» erfordert Geschickt und mindestens so viel Glück. Wenn du in einem Strom aus betrunkenen, bohnenähnlichen Figuren auf ein Feld aus rosa Schleim und drehenden Dildos zurennst, verlierst du selbst mit dem auffälligsten Outfit den Überblick. Dann hoffst du nur noch, dass der rosa Pummel, der unten tausend kleiner Füsse zertrampelt wird, nicht du bist.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Natürlich sammelst du Punkte, die du in Outfits und Emotes stecken kannst. Oder du legst echte Moneten auf den Tisch und kaufst dir einen DLC-Pack mit Kostümen.

Mit «Fall Guys» haben die Entwickler einen Nerv getroffen. Die Server waren am Release-Tag derart überlastet, dass es zu regelmässigen Verbindungsabbrüchen kam. Logisch, ist es doch ein perfektes Partyspiel. In einem Satz ist das Spielprinzip erklärt. Viel zu verstehen, gibt es nicht. Wie es sich für ein gutes Multiplayerspiel gehört, liegen Jubelschreie und Flüche, die selbst 13-Jährige «Call of Duty»-Spieler verstummen lassen, nur Sekunden auseinander.

Das beste Beispiel dafür wie stark die Stimmungsschwankungen ausfallen können, zeigen dir Simon und ich im Let’s Play.

«Fall Guys» ist erhältlich für PC und PS4.

Wir streamen auf Youtube und auf Twitch. Schau doch auch mal in unserem Discord-Kanal vorbei.

Damit streamen wir:

18 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Senior Editor, Zürich

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem privaten Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Gaming

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren