Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Neue Features

Erst wenn's fehlt, f llt's uf

A, B, O (bzw. die Zahl Null): das sind nicht einfach nur Buchstaben sondern auch die Bezeichnung unserer Blutgruppen. Täglich sind Menschen auf Blutspenden angewiesen – wenn die Spenden fehlen, wird es kritisch. Wir unterstützen eine Kampagne der Blutspende SRK Schweiz, mit welcher allen Blutspendern gedankt wird, die dafür sorgen, dass es nicht zu Versorgungslücken kommt.

Was würde passieren, wenn plötzlich Blut fehlt, weil niemand mehr spendet? Nicht auszudenken... Blutspenden sind lebenswichtig. Um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf diese Tatsache zu lenken, wurde die internationale Kampagne „Missing Type“ ins Leben gerufen. Ab dem 15. August entfernten Unternehmen und prominente Personen in der Schweiz sowie in über 20 Ländern auf der ganzen Welt die Buchstaben der Blutgruppen A, B und O (bzw. die Zahl 0) aus Titeln, Logos, Texten und Produkten.

Mit der Kampagne soll allen Blutspenderinnen und Blutspendern gedankt werden, die mit ihrem selbstlosen Engagement helfen, den Blutbedarf zu decken.

Darüber hinaus wird mit der Kampagne aber auch darauf aufmerksam gemacht, dass es in Zukunft neue Spender braucht. Seit einigen Jahren ist die Zahl der Blutspender rückläufig. Es braucht junge Menschen, die nachrücken, um die ausscheidenden Blutspender zu ersetzen.

Weitere Informationen und Impressionen der Kampagne finden sich auf der Kampagnenseite Missing Type.

Engagierte Mitarbeiter

Auch in unseren eigenen Reihen gibt es zahlreiche Mitarbeitende, welche bereitwillig spenden. Wir haben einige davon gefragt, wie Sie zur Blutspende stehen:

Raphael Knecht

Marketing Manager, IT

Blut spenden bedeutet für mich zwei Dinge: Leben zu retten und etwas Gutes tun. Der menschliche Körper kann das gespendete Blut gleich wieder selbst herstellen und nachfüllen. Schliesslich steckt wohl auch etwas Eigennutz dahinter: Wer weiss, wann ich plötzlich auf fremdes Blut angewiesen sein werde?

Madeleine Hager

Junior Marketing Manager, Do It & Garten

Blut spenden kann man in wenigen Minuten und doch kann man damit ein ganzes Leben retten. Darüber hinaus weiss man nie, wann und ob man einmal selbst auf eine solche Spende angewiesen ist.

Anadi Singh

Junior Marketing Manager, Notebooks & Printers

Während meiner Zeit an der Uni bin ich jedes Quartal Blut spenden gegangen. Menschenleben retten und ein Mittagessen im Gegenzug für ein bisschen Blut, scheint mir ein sehr guter Deal zu sein.

User

Riccardo De Blasio

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo