Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
DIYKnowhow 01

DIY-Windlichter zum Träumen

In einfachen Schritten zeige ich dir, wie du zusammen mit deinen Kindern winterliche Teelichter basteln kannst. Meine Tipps kannst du beliebig kombinieren oder selbst neue Ideen einbringen.

Der Januar ist für mich oft ein sehr ruhiger, fast fader Monat, in dem nicht viel passiert. Nach dem Dezember, der so aufregend, geheimnisvoll und mit einem grossen Knall zu Ende geht, fehlt diesem Monat irgendwie die Besonderheit. Seit letztem Jahr ist mir aber bewusst geworden, welche Qualität der Januar in sich trägt: Er ist der ruhige lichtbringende Monat, wo das Tageslicht von Tag zu Tag mehr wird und wir dadurch wieder aktiver werden. Um dies symbolisch meinen Kindern und Nichten näher zu bringen, habe ich mit ihnen winterliche Teelichter gestaltet, welche auch du zu Hause mit deinen Kindern nachbasteln kannst.

Mit wenigen Materialien zum Ergebnis

Wenn meine Kinder und ich basteln, dann lieben wir es kunterbunt. Nicht nur an Farben, sondern auch in der Vielfalt. Aus diesem Grund haben wir uns für unterschiedliche Gläser entschieden. Suche nach verschiedenen Behältnissen, wie zum Beispiel Trinkgläser oder Einmachgläser. Zusätzlich brauchst du zum Dekorieren einen weissen Kreidemarker, winterliche Deko-Sticker, Masking-Tapes in unterschiedlichen Farben, passendes Geschenkband, eine Acrylfarbe, Dekogranulat und Teelichter (oder LED-Teelichter). Als Hilfsmittel benötigst du lediglich einen Pinsel, Schere und vielleicht eine Unterlage, damit der Tisch nicht schmutzig wird.

  • Kreidemarker 20+50 (Weiss, 5mm)
  • Kreidemarker 20+50 (Weiss, 5mm)
  • Kreidemarker 20+50 (Weiss, 5mm)
CHF 14.50
Sigel Kreidemarker 20+50 (Weiss, 5mm)
Flüssigkreide auf Wasserbasis.
2

Verfügbarkeit

Postversand

  • 9 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: heute um 12:30
  • Bern: heute um 12:00
  • Dietikon: heute um 13:30
  • Genf: heute um 14:00
  • Kriens: heute um 13:00
  • Lausanne: heute um 12:30
  • St. Gallen: heute um 13:00
  • Winterthur: heute um 12:00
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Weihnachtssticker Eiskristalle
CHF 6.50
Heyda Weihnachtssticker Eiskristalle

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1 – 3 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Alle Standorte: ca. 5 – 7 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Teelichter LED
  • Teelichter LED
  • Teelichter LED
CHF 13.30
balthasar Teelichter LED
BALTHASAR Teelichter LED

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1 – 3 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Alle Standorte: ca. 2 – 4 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Teelichter
CHF 8.70
müller Kerzen Teelichter
1

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: heute um 12:30
  • Bern: heute um 12:00
  • Dietikon: heute um 13:30
  • Genf: heute um 14:00
  • Kriens: heute um 13:00
  • Lausanne: heute um 12:30
  • St. Gallen: heute um 13:00
  • Winterthur: heute um 12:00
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Dekogranulat weiss
CHF 6.40
Knorr Prandell Dekogranulat weiss

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 1 – 3 Tage
    3 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Alle Standorte: ca. 5 – 7 Tage
    Aktuell 3 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Decormatt Acryl
  • Decormatt Acryl
  • Decormatt Acryl
CHF 10.80
Marabu Decormatt Acryl
MARABU Decormatt Acryl

Verfügbarkeit

  • ca. 7 – 9 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Dekoriere die Gläser

Ich habe mir vier Varianten für dich und deine Kinder überlegt. Je nach Alter deines Kindes kann es die Gläser schon ganz alleine dekorieren. Wenn nicht, dann schafft es dein Kind mit deiner Unterstützung. Bei dieser schönen Bastelei ist für alle etwas dabei.

Nimm den Kreidemarker zur Hand. Bemale das Glas unterschiedlich mit verschiedenen Schneeflöckchen oder -männern und lasse die Farbe anschliessend trocknen. Dann kannst du das Glas mit Dekogranulat befüllen, ein Teelicht reinstellen und fertig ist das erste Windlicht.

Bei dieser Variante brauchst du einen Pinsel und deine Acrylfarbe. Betupfe das ganze Glas mit dem Pinsel, dadurch entsteht eine schöne Struktur. Wenn du magst, kannst du ein wenig Dekogranulat über die Farbe streuen. Lass alles trocknen. Binde ein Geschenkband deiner Wahl um das Glas, befülle es mit Dekogranulat und stell ein Teelicht rein.

Dies ist die einfachste Variante: Deko-Sticker aufkleben, Geschenkband herum binden, mit Dekogranulat und Teelicht befüllen und fertig ist das Windlicht!

Je nachdem wie dick dein Masking-Tape ist, kannst du dein Glas unterschiedlich bekleben. Vielleicht mag dein Kind ganz viele kleine Stücke vom Tape abreissen und klebt sie dann kunterbunt darauf. Lass dir etwas einfallen, wie ihr das Glas mit Tapes dekoriert. Den Rest kennst du: Glas mit Dekogranulat und Teelicht befüllen und du hast dein Windlicht.

Unser Ritual – vielleicht bald auch euer Ritual

Ein Licht anzuzünden bedeutet Helligkeit, Wärme und Bewegung in die Umgebung hinein zu bringen. Gerade für den Monat Januar, der für den Neuanfang in der kalten Jahreszeit steht, finde ich dieses «Licht anzünden» besonders passend. Ich darf dir unser Ritual vorstellen:

Wir zünden alle unsere selbst gebastelten Windlichter an. Gerne am Abend, wenn es dunkel und kalt ist. Wir sitzen im Kreis und in unserer Mitte das Lichtermeer. Jedes Windlicht steht für einen Monat (in diesem Fall brauchst du zwölf) oder für eine Jahreszeit (in diesem Fall brauchst du vier). Zu Beginn sind wir ruhig und lassen den Flammentanz auf uns wirken. Dann fangen wir zusammen an zu träumen: von den kommenden Monaten, vom nächsten Frühling oder Sommer und von den ganzen Dingen, die wir zusammen erleben wollen. Wir erzählen uns dann die tollsten Sachen. Die Kerzen zünden wir nicht jeden Tag an, aber immer wenn uns danach ist.

Ich finde träumen so wichtig, denn es bringt uns zu uns selbst und bringt uns vor allem weiter. Und eines sei gesagt: Kinder träumen mit einer Leichtigkeit. Wir Erwachsene tun uns da oft schwer, denn wir haben es irgendwie verlernt und sind oft selbst unsere grösste Blockade.

Auch wenn deine Kinder vielleicht noch etwas kleiner sind, mach es trotzdem mit ihnen. Auch wenn sie sich noch nicht mitteilen können, dann erzähl du ihnen, wovon du in den nächsten Monaten träumst. Sie werden dich mit grossen Augen anschauen und sich mit dir freuen! Und irgendwann werden sie dir von ihren Träumen berichten.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Die Welt (be)greifen – ein <strong>Sinnesspiel für verregnete Herbsttage</strong>

Die Welt (be)greifen – ein Sinnesspiel für verregnete Herbsttage

<strong>Weihnachtliche Gipsfiguren</strong> zum Selbermachen

Weihnachtliche Gipsfiguren zum Selbermachen

Avatar

Yvonne Moser, Zürich

Ich denke zu viel und mache zu wenig. Bin aber trotzdem ständig am Tun: basteln, nähen, To-do-Listen schreiben, tagträumen, Wolken zählen, in der Erde buddeln, meine zwei kleinen Kinder trösten und am Ende vom Tag müde ins Bett fallen. Ein Tag könnte für mich getrost noch ein paar Stunden mehr haben… ob das was nützen würde.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.