digitec connect läuft jetzt auch mit eSIM
Firmenneuigkeiten

digitec connect läuft jetzt auch mit eSIM

Alex Hämmerli
Zürich, am 19.05.2020
Das Mobilfunk-Abo digitec connect funktioniert jetzt auch ohne SIM-Karte: digitec bietet seinen Kunden als erster Schweizer Provider (MVNO) eine Lösung für eSIM-fähige Smartphones an. Bisher war dies erst bei den Netzbetreibern Sunrise, Salt und Swisscom möglich.

Die Kunden wollten es; digitec connect liefert: Ab sofort läuft das Mobile-Abo von digitec auch mit eSIM. Die Abkürzung steht für «embedded SIM». Mittels eSIM kann man den Mobilfunk-Anbieter viel leichter wechseln: Dafür scannt man lediglich einen QR-Code ein. Ausserdem bleibt der physische SIM-Slot für andere Karten frei – z.B. für eine Prepaid-Karte im Ausland. Die grossen Smartphone-Hersteller verbauen die Chips inzwischen standardmässig in ihren Smartphones.

digitec connect ist der erste Schweizer Mobilfunkprovider (MVNO), der seinen Kunden eine eSIM-Lösung anbietet – zuvor war dies nur bei den drei Netzbetreibern Swisscom, Sunrise und Salt möglich. Gemäss Apple ist digitec connect in Europa nach der spanischen Pepephone der zweite MVNO mit eSIM-Option. Die Nutzung der eSIM durch Provider ist nur möglich, wenn die Smartphone-Hersteller den Zugang gewähren.

Neukunden von digitec connect können bei der Registrierung einfach «eine eSIM aktivieren» wählen. Bestehende Kunden können vorerst via Kundendienst von SIM auf eSIM wechseln, ab Anfang Juli ist das dann auch gleich via Cockpit möglich.

In einer ersten Phase funktioniert das neue Angebot von digitec connect für eSIM-fähige Smartphones und Tablets. Eine Lösung für Smartwatches folgt im Sommer.

117 Personen gefällt dieser Artikel


Alex Hämmerli
Alex Hämmerli
Senior Public Relations Manager, Zürich
Ich bin bei digitec und Galaxus zuständig für den Austausch mit Journalisten und Bloggern. Gute Geschichten sind meine Leidenschaft; deshalb bin ich immer auf dem neusten Stand.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren