Bildquelle: Spielwarenmesse eG, Alex Schelbert
Bildquelle: Spielwarenmesse eG, Alex Schelbert
News & TrendsToys

Der ToyAward 2020 geht an …

Ramon Schneider
Zürich, am 29.01.2020
Ende Januar werden an der Spielwarenmesse in Nürnberg alljährlich die ToyAwards vergeben. Ich war mit dabei und zeige dir die trendigsten Spielzeuge.

Ich bin wie jedes Jahr in Nürnberg an der grössten Spielwarenmesse der Welt. Hier stellen rund
3 000 Hersteller über eine Million Produkte aus. Davon sind 120 000 Neuheiten. Traditionell wird am Eröffnungstag der ToyAward gekürt. Dieses Jahr haben 422 Hersteller insgesamt 772 Spielzeuge eingereicht. Eine Jury, bestehend aus 16 Experten (darunter Branchenkenner, Pädagogen und Fachjournalisten) haben daraus die Siegerprodukte auserkoren. Ihr Augenmerk haben sie dabei auf Originalität, Sicherheit, Erfolgspotenzial im Handel, Verständlichkeit des Produktkonzepts, Verarbeitung sowie Spielspass gerichtet. Unterteilt ist der ToyAward in fünf Kategorien: Vier davon sind nach Alter sortiert und die fünfte Kategorie ehrt ein innovatives Start-up. Leider durfte ich vor Ort keine eigenen Fotos der Produkte machen. Die mir zur Verfügung gestellten Bilder und Videos sind aber gar nicht mal so schlecht, wie ich angenommen habe.

Baby & Infant (0 bis 3 Jahre)

Der Gewinner in dieser Kategorie ist «1.2.3 Aqua» von Playmobil. Ein Wasserspiel, bei dem sich durch Kurbeln Wasser in Bewegung setzt und kleine Boote und Figuren einen Kanal entlang fahren. Kleinkinder können dabei spielerisch ihre Feinmotorik trainieren. Neben dem Basis-Set sind Erweiterungen erhältlich, die deinen Wasserpark vergrössern. Die Jury über das Spiel: «Neben der hochwertigen Ausführung ist auch die intuitive Funktionsweise des Spiels hervorzuheben.» Gemäss unseren Einkäufern werden wir «1.2.3 Aqua» von Playmobil demnächst in unser Sortiment aufnehmen.

PreSchool (3 bis 6 Jahre)

Für Drei- bis Sechsjährige macht der «Knight’s Castle Ball Track» von Gollnest & Kiesel das Rennen. Die modulare Kugelbahn aus leichten Holzelementen trägt die Optik einer farbenfrohen Festung. Durch einfache Steckverbindungen können die jungen Ritter ihre individuelle Burg zusammenstellen. Die Jury begründet ihre Wahl folgendermassen: «Damit schulen die Burgherren ihre Motorik und ihr Gespür für den dreidimensionalen Raum.» Leider werden wir diese Kugelbahn voraussichtlich nicht in unser Sortiment aufnehmen können. Weitere Kugelbahnen findest du jedoch hier.

SchoolKids (6 bis 10 Jahre)

Der ToyAward in der Rubrik SchoolKids geht an «Balloon Puncher» vom Hersteller Silverlit. Bei diesem Spielzeug steht Spass und Action im Vordergrund. Zuerst darfst du einen Ballon auf einem beweglichen Körper befestigen, danach geht’s ans Eingemachte. Über eine Fernsteuerung kannst du mit deinem Gegenüber Kämpfe austragen. Ziel dabei ist es, den gegnerischen Ballon zum Platzen zu bringen. «Der Mix aus Ballon-Platz-Spiel und Technologie sowie das witzige Konzept machen «Ballon Puncher» zu einem unterhaltsamen Spiel», lautet das Urteil der Fachjury. Die Marke Silverlit ist bei uns bereits gut vertreten. Auch dieses Spiel wirst du demnächst in unserem Sortiment finden.

Teenager & Adults (ab 10 Jahre)

In dieser Kategorie trumpfte ein Gesellschaftsspiel von Cranio Creations: das «Mystery House. Adventure in a Box». Vertrieben wird das Spiel in Deutschland von Schmidt Spiele. In diesem dreidimensionalen Game baust du dir in deinem Wohnzimmer deinen eigenen Escape Room. Dabei darf jeder Spieler abwechselnd einen Blick ins Innere des mysteriösen Hauses werfen und so nach Hinweisen suchen. Findest du was, kannst über eine Begleit-App für dein Smartphone oder Tablet verschiedene Gegenstände freischalten, welche dir beim Lösen des Rätsels hilfreich sind. Vor allem die unendlich vielen Spielverläufe wurden von der Jury gelobt. Ob wir dieses Spiel anbieten können, steht aktuell noch in den Sternen. Wir geben jedoch unser Bestes.

Start-up

In der fünften und letzten Rubrik des ToyAwards wird ein noch junges Start-up ins Rampenlicht gestellt. Dieses Jahr gewann ESM Visions mit ihren «Calculix number bricks». Das Unternehmen steckt noch in seinen Kinderschuhen und kann es aktuell noch nicht mit den Big Playern auf dem Markt aufnehmen. Nichtsdestotrotz sind ihre Nummernblöcke nicht weniger interessant. Dank ihnen können sich Kinder spielend an die Gesetze der Mathematik wagen. Verschieden grosse Zahlen geben dabei aufeinandergestapelt immer dieselbe Höhe für dasselbe Resultat. Stapelst du zum Beispiel 2 + 2 + 2 ergeben die Klötze die gleiche Höhe, wie wenn du die Steine 3 + 3 aufeinanderlegst. Neben simplem Plusrechnen beherrschen die Blöcke auch Subtraktion, Multiplikation und Division. Das Resümee der Jury lautete wie folgt: «Ein schön designtes Spiel mit grossem edukativen Wert.» Diese Matheklötze werdet ihr mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit leider nicht bei uns kaufen können. Ich drücke ESM Visions für die Zukunft die Daumen und hoffe, dass sie unseren Kindern bald im grösseren Stil Mathematik näherbringen.

Du willst über weitere News aus dem Spielwarenbereich auf dem Laufenden bleiben? Dann klicke auf meinem Autorenprofil den schwarzen «Autor folgen»-Button.

7 Personen gefällt dieser Artikel


Ramon Schneider
Ramon Schneider
Junior Editor, Zürich
Auf dem Motorrad geniesse ich meine Freiheit, beim Angeln wecke ich meinen Jagdinstinkt und hinter der Kamera lasse ich meiner Kreativität freien Lauf. Bezahlt werde ich dafür, von früh bis spät mit Spielwaren Humbug zu betreiben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren