Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Inspiration 05

Das sind die Highlights der Berliner Modemessen

Berlin verwandelte sich im Januar zur Modehauptstadt. Modejournalisten, Blogger, Einkäufer sowie Stars und Sternchen waren vor Ort. Sie stöberten durch die verschiedenen Modemessen auf der Suche nach den neusten Trends. Auch Galaxus war live dabei. Ich stelle dir meine Highlights der Messen Premium, Panorama und Seek vor.

Lable to Watch

Bilder: Native Youth

Native Youth, designt in England, steht für tragbare, ausgefallene Mode. Schnitte, Drucke und Materialien heben sich von der Masse ab. Die Kleider sind preislich sehr attraktiv und zu meiner Freude hoffentlich bald bei Galaxus erhältlich.

Schweizer Lieblingsmarke

Noch nicht richtig an der Seek angekommen, treffen wir unser Lieblingslabel aus den Schweizer Bergen: Nnim. Nnim, die Marke aus dem Wallis, zeigt sich auch in der kommenden Kollektion heimatverbunden. Ein abstraktes Schweizerkreuz ziert viele Outfits. Oft in klassischem Rot gehalten. Plakative Schriftzüge, definitiv einer der grössten Trends der Messen, sind auch bei Nnim stark vertreten. Ganz zu meiner Freude schlichen sich auch klassischere Teile in die neue Kollektion. Perfekt für den Abend nach dem Boarden, für das Büro oder die Uni.

Trendige Truckerjacken

Neben plakativen Schriftzügen sind Truckerjacken äusserst beliebt. Fast bei jeder Marke ist eine im Sortiment. Gefüttert oder nicht, die Jacken lassen sich zu allem kombinieren. Levis, der Erfinder der Truckerjacke, liess zum 50-jährigen Jubiläum seine Mitarbeiter ihre eigene Truckerjacke gestalten. Ausgestellt wurden sie dann auf dem Messestand.

Flink geflochten

Obwohl der Stand von Keen ziemlich unscheinbar wirkte, zog er alle Blicke auf sich. Bei Keen wurden Sandalen live in vielen bunten Farben geflochten. Mutige Besucher durften selber Hand anlegen. Die einfache Herstellungsart faszinierte mich. Obwohl die Form und Farbwahl nicht jedermanns Sache ist, ist Keen toll für Backpacking-Touren. Die Schuhe sind einfach zu pflegen und extrem leicht.

Bester Stand

Eine U-Bahnstation, eine Safariwelt oder einen hängenden Garten fand man bei der Messe Panorama. Hier übertrafen sich die unterschiedlichen Marken mit dem Standdesign. Den Stand von Marc Cain konnte jedoch niemand toppen. Die Grösse des Standes, die Liebe zum Detail und die Abstimmung der Themenwelt auf die Kleider war genial.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

klein IMG_007121.jpeg
Neuheiten
Julia Dürr

Julia Dürr

Marketing Communications Manager

Benutzerprofil
  • 22

Exklusiv bei Galaxus: «back home»-Kollektion vom Schweizer Label nnim

CM_08627_100021.jpeg
Inspiration
Lynn Kulli

Lynn Kulli

Category Sourcing Manager

Benutzerprofil
  • 03

Frühlingsgefühle für deinen Kleiderschrank – entdecke unsere brandneuen Outfits für sie und ihn!

User
Kleider machen Leute – oder doch besser gesagt – Leute machen Kleider. Wenn ich nicht gerade selbst an der Nähmaschine sitze, dann bin ich auf der Suche nach den neuesten Trends oder halte nach inspirierenden Designern Ausschau. Egal ob Lifestyle oder Sport, beides weckt mein Interesse. Tennis, Fussball oder Leichtathletik beobachte ich als begeisterte Zuschauerin. Bei Yoga, Joggen, Snowboarden und Schwimmen hingegen, kann ich die Füsse nicht still halten.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo