News & Trends

Das Comeback, auf das ich wirklich nicht gewartet habe: Ballerinas sind zurück

Laura Scholz
28.09.2022

Mit einer neuen Saison kommen neue Trends. Oder neu aufgelegte. Dieser Herbst bringt uns Ballerinas zurück. Und ich verstehe die Welt nicht mehr.

Herrje. Es ist wieder soweit. Viele mögen die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie Mom-Jeans sehen, andere verstehen in Sachen Mode nur noch Bahnhof, wenn grosse Schulterpolster oder Crocs auf der Bildfläche erscheinen. Mit all diesen Trends kann ich unbeschwert leben, viele davon trage ich mit Überzeugung selbst. Für mich sind es dagegen Ballerinas, bei denen der Spass endgültig aufhört. Und, was soll ich sagen, sie sind zurück.

Miu Miu Herbst/Winter '22
Miu Miu Herbst/Winter '22
Molly Goddard Frühjahr/Sommer '22
Molly Goddard Frühjahr/Sommer '22
Bilder: Spotlight
Model Paloma Elsesser und …
Model Paloma Elsesser und …
… Influencerin Camille Charriere zählen schon zu den Ballerina-Fans.
… Influencerin Camille Charriere zählen schon zu den Ballerina-Fans.
Bilder: Instagram @palomija, @camillecharriere

Von den Laufstegen von Miu Miu, Molly Goddard und Chanel haben sie ihren Weg zurück auf die Strassen und in meinen Insta-Feed gefunden. Leider. Ich nehme hin, dass sie wegen des schnellen Reinschlüpfens praktisch erscheinen mögen und für viele als Kleiderschrank-Klassiker gelten – schliesslich hat schon Coco Chanel sie getragen. Mich persönlich holen die Schuhe aber einfach nicht ab. Weder optisch noch durch ihr Tragegefühl. Wie auch? Sie haben kein Fussbett und ihre hauchdünne Sohle ist nicht der Rede wert.

Dass diese Kombi auf Dauer nicht gut für unsere Füsse ist, bestätigt mir Bewegungswissenschaftler Tobias Böhringer von der Ortho-Team Gruppe: «Ein Ballerina ist aus orthopädischer Sicht kein Schuh für grosse Aktivitäten und drückt die Zehen in eine unphysiologische Haltung. Deshalb kommt es extrem auf das Mass an, in dem der Schuh getragen wird. Vor allem unsere Sehnen und Gelenke werden durch das regelmässige Tragen stark beansprucht.»

Klar, Ballettcore ist gerade ein Ding, ich selbst habe hier darüber geschrieben. Deswegen jeder Einzelheit dieses Trends nachtanzen? Nö. An meinen Füssen werden die Ballerinas trotz des aktuell wieder entfachten Hypes nicht landen. Aber: Wenn du sie magst und gerade provokant mit einem neuen Schuhkarton in meine Richtung winkst – absolut okay. Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.

«Ballerinas sind eher eine Option für zwischendurch, wenn es rein um die Ästhetik geht und man damit völlig beschwerdefrei ist. Sie sollten gut passen, sodass man hinten nicht herausrutscht», rät Tobias Böhringer allen gerade jubelnden Ballerina-Fans. «Ein guter, komfortabler Schuh sollte allerdings eine stabile Sohle haben, ausreichend Dämpfung, leichte Abrollung an Ferse und unter Vorfuss sowie stabilen Fersenhalt gewährleisten.»

So viel dazu. Ich gehe mich jetzt wieder beruhigen und überlasse dir dein Urteil zum Schuhtrend für diesen Herbst natürlich selbst.

Auftaktbild: Spotlight

7 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Immer zu haben für gute Hits, noch bessere Trips und klirrende Drinks.


Mode
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader