Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
News & Trends GamingComputing922

Computex: Dieses Ding kühlt einen i9-9900K passiv

Noctua ist bekannt für seine – entschuldigung – kackbraunen Lüfter. An der Computex präsentiert das Unternehmen nun einen Protoypen eines lüfterlosen CPU-Kühlers.

Eher zufällig stolpern Martin und ich über den Noctua-Stand an der Computex. Das Unternehmen aus Österreich hat einen kleinen, unscheinbaren Stand. Doch was wir da sehen, regt unsere Neugierde an: Ein grosser Kühlkörper ohne Lüfter, in Kombination mit einem Case, das die Luft gut von unten nach oben zirkulieren lässt. Ein Blick auf den Produktebeschrieb sagt uns, dass es sich um den Prototyen eines passiven Kühlelements für x86-Prozessoren handelt. Selbst bei 120 Watt Leistung der CPU soll das Teil den Prozessor genügend kühlen.

Ich will mehr wissen und schnappe mir Dan vom Noctua-Stand für ein Interview.

Klar, über 90 °C sind verdammt viel für einen Prozessor. Aber dafür, dass die CPU mit 120 Watt Leistung läuft und nur passiv gekühlt wird, ist die Temperatur doch wieder erstaunlich tief. Ich frage mich, wieviel da noch bis zum definitiven Produkt geht und ob das Ding tatsächlich Abnehmer findet. Aber als Produktstudie, ist es definitiv interessant.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

digitec an der Computex 2019
News & TrendsGaming

digitec an der Computex 2019

Computex: Gamer Headset «ROG Theta Electret» mit Dual-Driver-Design
News & TrendsAudio

Computex: Gamer Headset «ROG Theta Electret» mit Dual-Driver-Design

Computex: Was die neuen X570 Motherboards von Asus über die Leistung der Ryzen 3000 verraten
News & TrendsGaming

Computex: Was die neuen X570 Motherboards von Asus über die Leistung der Ryzen 3000 verraten

Avatar

Kevin Hofer, Zürich

  • Editor
Technologie und Gesellschaft faszinieren mich. Die beiden zu kombinieren und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten ist meine Leidenschaft.

9 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User Phozer

Warum lädt ihr eure Videos nicht alle auf den Youtube Kanal von Digitec? Das ist doch verwirrend und macht nicht gerade den besten organisierten Eindruck.

30.05.2019
User Anonymous

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit früheren Noctua Kühlern gemacht. Die entscheidende Aussage ist, die er in der Mitte macht. Kleinere CPUs kann man bereits so kühlen. Bei den ganz grossen montiert man einen Lüfter mit sehr grossem Durchmesser auf den Kühler (120 mm z.B.) und lässt ihn mit so kleiner Umdrehungsgeschwindigkeit rotieren, dass er ausserhalb des Gehäuses unhörbar ist. Das hat bei mir früher immer funktioniert. Bin schon gespannt, welche Leistung das fertige Produkt bringt.

31.05.2019
User Mr.Shin-Chan

Jup, hab mit Noctua da bisher die besten Erfahrungen gemacht. Hab jetzt zwar ne custom WaKü aber mit den grossen Noctua konnte man auch mit übertakteten CPU's leise arbeiten & Zocken.

01.06.2019
Antworten
User easterfreak

In der Überschrift steht Protoypen ,)

31.05.2019
User andreas_kocher

Steve Jobs hätte Freude daran. Er wollte ja immer ein Gerät ohne Lüfter :) Super Idee. Kann man dann auch gleich die Frühstückseier oder Mittagessen mitkochen?

30.05.2019
User loicschneider

das ding sieht aus wie ein hiriser von thermaltake dazumals aber mit so wenige lamellen?irgendwie ergibt das für mich nicht richtig sinn. klar luftwiederstand und so aber ohne mehr lamellen kühlt das ding doch nix.... kann ich doch genau so gut eine 1 m2 grosse kupferplatte auf die cpu kleben bringt dan warscheinlich ähnlich viel....

06.06.2019
User Anonymous

Ein Core I9 9900K passiv? Mit 120 W ist der aber nicht unter Last bei 5GHZ am laufen.
Ich habe 3 Radiatore, darunter ein Mora für 9x12mm Lüfter und bekomme den I9 nicht passiv gekühlt.
Der Core I9 zieht schnell mal 250 Watt wenn es im Bios erlaubt wird (ohne zu übertakten)!

06.06.2019
User A_B_C_D

95 Grad für eine Passiv Gekühlte CPU ? Mhm. Macht wenig sinn wenn die GPU Lüfter hat, also müsste man die auch noch Lautlos Kühlen und 95 Grad nicht nicht gerade Akzeptabel für einen Lange Lebensdauer. 4 Grad Höher und das Mainboard sagt "Sorry Not-Abschaltung" Ich bezweifel das dieses "ding" Abnehmer findet.

30.05.2019
User rem3_1415926

Für bsp. geräuschlose i3/i5/Ryzen5/etc. Office-Setups sehe ich durchaus Anwendungszwecke... Bei 65W max. TDP dürfte die Temperatur auch in einem akzeptablen Rahmen bleiben. Und die aktiv gekühlte Grafikkarte fällt für solche PCs auch weg.

30.05.2019
Antworten