Chinesisches Smartphone: Werkelt Realme an einem neuen Handy?
News & TrendsSmartphone

Chinesisches Smartphone: Werkelt Realme an einem neuen Handy?

Richard Müller
Zürich, am 03.03.2021
Der chinesische Hersteller Realme hat ein neues Smartphone am Start. Vielleicht. Dieses kommt bald in die Läden. Doch nun sind erste Bilder eines neuen Modells im Internet aufgetaucht. Das Problem: Keiner weiss, wie das Gerät heisst.

Realme GT 5G heisst das neue Top-Modell des chinesischen Smartphone-Herstellers. Das Unternehmen arbeitet auch an anderen Telefonen. Eines davon wurde von Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks nachgebaut – in 3D. Die Nachbildung enthüllt auch einige Details. Der Name des Geräts? Der ist leider noch nicht bekannt.

Auf dem Video ist eine Einkerbung mit einer Selfie-Kamera auf der Vorderseite zu erkennen. Ein Fingerabdruckleser befindet sich auf der Rückseite. Nach Angaben Steves ist dies ein Anzeichen dafür, dass es sich nicht um ein Flaggschiff-Phone handelt. Vielmehr dürfte das namenlose Natel in der untersten Preiskategorie anzusiedeln sein, vermutet der Techblog weiter. Was wissen wir noch? Das Telefon wird einen 3,5 mm Klinkenanschluss sowie einen microSD-Kartenslot haben.

Auf der Rückseite gibt es offenbar drei Kameramodule, wovon eines ein Sensor sein könnte. Dies scheint nicht Teil der Realme-8-Serie zu sein, da diese mit einer quadratischen Kamera angeteasert wird. Es ist auch kein X9, so wie es aussieht. Und es ist sicherlich nicht das GT.

Das bedeutet, dass es ein neues Modell der C-Serie sein könnte, aber das ist nur eine Vermutung. Im Januar hatte der chinesische Hersteller das Realme C20 angekündigt.

9 Personen gefällt dieser Artikel


Richard Müller
Richard Müller
Teamleader Editorial, Zürich
Journalist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung – mehrheitlich im Online-Journalismus in verschiedenen Positionen. Mein Hauptarbeitsinstrument? Ein Notebook – am besten mit Internetverbindung. Diese Geräte haben es mir so sehr angetan, dass ich Notebooks und Computer immer wieder auch gerne auseinanderschraube, repariere und neu aufsetze. Warum? Weil es Spass macht!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren