249.–

Trixie Boîte de transport

M
77%
Livré entre ven. 26.8. et ven. 2.9.
Article 18654439

Variantes de coloris

Graphite
Graphite
Argent, Noir
Argent, Noir

Taille

SMLM, L

Description

Extra stable, sûre et silencieuse. Parois hautement fermées. Bonne circulation de l'air. Utilisation optimale du coffre. Avec tapis de couchage antidérapant : lavage en machine jusqu'à 30 °C.

Spécifications

Spécifications principales

Animal de compagnie
Chien
Longueur
74 cm
Largeur
55 cm
Boîte de transport d'animaux + type de sac
Box de transport
Boîte de transport d'animaux + fonctions de sacoche
Fermeture de sécurité, Respirant

Retours et garanties

Droit de retour de 30 jours

Le produit est endommagé, incomplet ou vous n’avez plus l‘emballage d’origine? Alors, nous ne pouvons malheureusement pas le reprendre.

Garantie24 mois Bring-in

Rapports de test

77%

Evaluation moyenne 77%

Nombre de rapports de test 1

77%

Stiftung Warentest Hundetransport im Auto 02/2018

Classement 6 sur 21

Score au test 2,3 - gut i

undefined Logo

Edition 02/2018 - Für die Prüfungen entwickelten die Tester eigens zwei Hunde-Dummys: einen liegenden Vierbeiner für die meisten der 15 Boxen und einen sitzenden für die 6 Geschirre, die sich am Dreipunktgurt des Autos befestigen lassen. Die Tüftler fertigten für sie ein Stahlgerüst an, das einem Hundeskelett nachempfunden ist. Sie hüllten es in Leder und eine gepolsterte Außenhaut aus Kunstfaser. Die Dummys wiegen 19 Kilo – so viel wie mittelschwere Hunde, etwa Border Collies. Sie mussten extreme Kräfte bei den Crashtests aushalten: Beim abrupten Stopp aus einer Geschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde wirkt etwa das 50-Fache des Hundegewichts. Die Boxen und Geschirre mussten dementsprechend einem Gewicht von rund 1 000 Kilo standhalten. So viel wiegt ein stattliches Rind.

Mehrere Boxen und Geschirre gingen unter dieser Belastung zu Bruch. Sie rissen, brachen oder verbogen. Etliche Male flog der Tier-Dummy dabei ungebremst durch die Luft. Ein echter Hund würde das kaum überleben. Und auch für die menschlichen Passagiere bestünde Lebensgefahr. Kaum beschädigt waren nach den Crashtests dagegen die guten Boxen. Sie bieten Tier und Mensch den größtmöglichen Schutz – wenn sie im Auto richtig platziert sind. Generell sollten Fahrer große wie kleine Boxen im Kofferraum montieren und sie möglichst eng mit Gurten an die Rücksitzbank festzurren. Je näher dran, desto besser der Schutz.

Bei der praktischen Fahrprüfung sicherten die Tester zunächst die Dummys im Auto. Mit einer Geschwindigkeit von um die 70 Stundenkilometern führte ein Testfahrer dann rasante Spurwechsel durch und holperte über einen unbefestigten, mit Schlaglöchern übersäten Waldweg. Nicht alle Boxen überstanden die Manöver unbeschadet. Und auch der Dummy musste einiges aushalten: Bei den Geschirren wurde er hin und her geschleudert. Sie lassen dem Hund einen zu großen Bewegungsradius. Je mehr Platz das Tier hat, desto höher das Risiko, dass es beim Fahren in Stress gerät oder sich in einer brenzligen Situation verletzt.
 

Ce rapport de test appartient à un autre type: Trixie Boîte de transport (M)
Voir le rapport du test complet

Évolution du prix

La transparence est importante à nos yeux. Elle s'applique également à nos prix. Ce graphique montre l'évolution du prix au fil du temps. En savoir plus