499.–

HP 477dw PageWide Pro

Encre, Couleur
Article 5701814
Partager

Tous les fournisseurs

499.–
499.–
Offre de Galaxus

Acheter d'occasion

424.14
424.14
Offre de Galaxus
Utilisé, Garantie: 12 mois Bring-in
Utilisé + Testé

Description

Bénéficiez d'avantages et de résultats de premier ordre qui répondent aux besoins de l'entreprise - imprimez des documents couleur de qualité professionnelle au coût total de possession le plus bas de...

Spécifications

Spécifications principales

Résolution d'impression
2400 x 1200 dpi
Impression
Couleur
Vitesse d'impression (monochrome)
40 PPM
Fonctions de l'imprimante
FAD, Impression recto-verso
Impression mobile
HP ePrint, Apple AirPrint, Fonction d'impression Android, impression en nuage

Retours et garanties

Droit de retour de 30 jours

Le produit est endommagé, incomplet ou vous n’avez plus l‘emballage d’origine? Alors, nous ne pouvons malheureusement pas le reprendre.

Défectueux à la réception (DOA)14 Jours Bring-ini
Garantie24 mois Bring-ini
Réparations hors garantiePeuvent être facturées.

Rapports de test

-

Evaluation moyenne 0%

Nombre de rapports de test 1

-

CT Magazin Seul test

Score au test ohne Note

undefined Logo

Edition 12/2016 - HPs PageWide Pro braucht in der Breite viel Platz, da er Papier zur rechten Seite ausgibt und der Multifunktionseinzug auf der linken Seite liegt. Von vorn bestückt man nur das 500-Blatt-
Normalpapierfach. Die Scannerklappe hat zum Bücher-Scannen kein Spiel in den Scharnieren.
Man bedient das Gerät ausschließlich über den flinken, ankippbaren Touchscreen mit seinen übersichtlichen Menüs. Das umfangreiche Web-Frontend erleichtert die Administration durch Reiter, die Einstellungen zu den einzelnen Funktionsgruppen enthalten. Vom USB-Stick druckt der Page-Wide auch die Word-Formate .DOC(X) und PPT(X), gab im Test kompliziertere Seiten-Layouts mit mehreren Grafikelementen aber nicht immer fehlerfrei wieder. Windows 10 installiert für den im LAN erkannten PageWide-Drucker automatisch den HP-Treiber mit allen Einstellungen. Zusätzliche Software wie die mitgelieferte OCR richtet man von CD ein. Statt der üblichen Qualitätsstufen im Treiber gibt es das turboschnelle, aber schon sehr ansehnliche ?Büro allgemein?, als Standardeinstellung ?Für professionelle Verwendung? und für die beste Qualität ?Präsentation?. Letztere liefert bei Text eine von Laserdruckern kaum noch zu unterscheidende Qualität. Der über den Touchscreen aktivierbare Leise-Modus verringert die Betriebsgeräusche merklich, halbiert aber auch die Druckgeschwindigkeit. Erst unser 200-Seiten-PDF bremste den Drucker merklich aus, da er bei grafiklastigen Seiten viel Zeit zum Rendern braucht, währenddessen das Druckwerk pausiert. Text und Grafik druckte das HP-Gerät gut bis makellos, Fotos dagegen nicht randlos und mit hässlichen breiten Streifen. Auf Normalpapier fiel ein Grünstich auf. Der schnelle Vorlageneinzug passt zum rasanten Druckwerk: Doppelseitige Vorlagen kopierte der PageWide in Rekordtempo. Kopien von Fotos sahen wegen überzogener Kontraste noch schlechter aus als die Drucke vom PC. Schwarzweiß-Kopien von Text mit Farbhintergrund waren auch bei maximaler Helligkeit bei Rot kaum lesbar, bei Grün und Blau dagegen gut. Der Scanner überschärft die sonst detailreichen Foto-Scans so stark, dass Artefakte an Kanten entstehen, was auch bei Schwarz-auf-Grau-Texten auffällt. Die IRIScan-OCR lieferte eine gute Erkennungsleistung. 

  • hohe Druckgeschwindigkeit
  • preiswertes Gerät
  • verschlüsselt Druckaufträge
  • schlechte Qualität bei Fotos

Évolution du prix

Nous voulons être transparents. Cela s'applique aussi à nos prix. Voici un graphique de l'évolution du prix au cours des 180 derniers jours. En savoir plus