• LP3065, 30" TFT, Widescreen, 2560 x 1600, 3 x DVI
  • LP3065, 30" TFT, Widescreen, 2560 x 1600, 3 x DVI
HP LP3065, 30" TFT, Widescreen, 2560 x 1600, 3 x DVI

Question sur HP LP3065, 30" TFT, Widescreen, 2560 x 1600, 3 x DVI

User DΛΣXS

Hey Leute!
Ja der Monitor ist schon gut über ein Jahrzent alt aber stellt euch vor, ich hab den von nem Bekannten geschenkt bekommen. Meine Frage an euch. Wie zum geier betreibt man das Teil mit 2560 x 1600 Pixeln? Egal wie ich den Monitor anschliesse (DVI-DVI oder HDMI-DVI) ich komme nicht über 1280 x 800. Bildschirmtreiber sind installiert. An meinen System laufen mit ner 3080er bereits zwei Monitor bei 3840x2160 + 1920x1080 aber der HP will nicht. Ist das Ding zu alt? Danke im Voraus!

27.10.2021
1 réponse
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous
 Réponse acceptée

Ich vermute falsches Kabel. Du benötigst DVI-D Dual Link für diese Auflösung (Betonung auf Dual Link). Viele einfacher DVI Kabel sind nur Single Link.
Wobei du auch mit Single Link auf 1920x1200 kommen solltest.
Siehe Link:
components101.com/connector...

Ansonsten ist es schwierig zu sagen woran dies liegt...
Nvidia Einstellungen, Monitor Einstellungen... Windows...

Wird der Monitor mit seiner korrekten Bezeichnung erkannt?

27.10.2021
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User DΛΣXS

Danke für deine rasche Antwort. DVI-D ja das hab ich schon aufgeschnappt. Habe lediglich ein HDMI-DVI Kabel gekauft das 4K unterstützt. Aber mit dem ging es nicht. Ja, der Monitor wird erkannt.
Wer das mit DVI-D mal checken. Danke!

27.10.2021
User DΛΣXS

Bin jetzt wetas schlauer. Glaube ich... Jedenfalls scheint es alleine am Kabel nicht zu liegen. Auch die GraKa muss DVI-D unterstützen was bei einer modernen 3080er ohne DVI out schwierig werden könnte. Daher werde ich mit dem Monitor nicht das volle Potential nutzen können weshalb ich ihn weiter gebe. Danke für die Mühe!

02.11.2021
User Anonymous

Ja stimmt, ohne direkten DVI-D Ausgang bei der Grafikarte geht dies nicht. Musste ich auch nochmals nachschauen.
Bei DVI-D hast du 5x3 Datenleitungen (+/-/Shield) für das Bildsignal. Bei normalen HDMI nur 3x3 Datenleitungen. D.h. du bist von der Datenmenge eingeschränkt.

Es gibt einen grösseren HDMI Stecker (HDMI Typ B), welcher das unterstützen würde. Jedoch habe ich dies noch nie gesehen und wusste bis vorhin gar nicht das es dies gibt.

Wenn du diesen als Zweitmonitor nutzen willst, ohne anspruchsvolle Grafikdartellung, gäbe es noch die Möglichkeit eine ältere/günstige Grafikkarte mit DVI-D einzubauen...

Gern geschehen, habe ja auch wieder etwas gelernt :-)

04.11.2021
Commenter la réponse

Veuillez vous connecter.

Vous devez être connecté pour répondre à une question.