Vous n’êtes pas connecté à Internet.
  • Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)
  • Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)
  • Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)
CHF 455.–
AMD Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)

Évaluations

Note globale

Ø 4.9 étoiles sur 5


Votre avis

Le produit répond-il à vos attentes?

Les évaluations positives et négatives les plus utiles

User Anonymous

Der Beste CPU im Consumer Bereich

12 Kerne 24 Threads. Und Taktet recht hoch. Lässt alles stehen. Super CPU.

03.09.2019
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User markusb1986

Gute Leistung Cinebench R20 7000 Punkte, leider inkompatibel zu Asus Tuf x570 Plus (Bios v. 1407)

Achtung inkompatibel mit Asus TuF X570 Gaming Plus
Neustes Bios 1407 bringt keine Stablität. PC stürzt regelmäsig ab.

-
-
17.05.2020
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Autres avis sur AMD Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)

User ExtraTNT

Nicht für unerfahrene User

Geile CPU

hab die cpu eingebaut, cinebench r15 an: 2000pt, nach kurzem fixen von windows waren es 3000 (windowstreiber sind sooooo gut...) nach kurzen bios besuch waren es 3300pt... (dafür -1.5% singlecore)... der grund ist einfach der ram, man sollte den mit dem if auf 1:1 bringen (default), dann den ram takt auf 3200 cl 14 oder 3600 cl 16... dann sind sind die voltages zu setzen, chipset etc auf einen fixen wert, 1.0v, 1.2v, 1.8v -> manuel darauf setzen, auto korigiert das einfach hoch... auch cpu-voltage sollte man anpassen, man kriegt 4.3ghz auf allen cores mit 1.375v, auto ist 3.8 @ 1.45v...

sonst aber echt geil, arbeiten ist so möglich... (sobald n paar threads gebraucht werden... früher teils 4-5h jetzt ca 2h...) dazu echt geringe stromaufnahme, teils 0.3v im idle...

technisch gesehen halt die 3 dies, wovon in eimen die ganze io ist (was den latenzen echt zugute kommt) und dann die 2 dies mit je 2 ccx mit je 3 cores mit je 2 threads -> 24threads dazwischen die if... jo ist solide... es gibt aber wegen den 3 dies noch zu beachten, dass die grösste wärme an der seite (ganz oben an der cpu, dort wo der hebel vom sockel ist) produziert wird, was heisst, dass wärmeleitpaste entweder in 3 kleineren klecksen oder verteilt aufgetragen werden sollte, n kleiner klecks in der mitte ist hier nicht sonderlich gut... würde auch empfehlen, bei einem verschraubten kühler ein bisschen zuviel aufzutragen und dann wirklich fest anzuziehen... (ne kein liter, aber n bisschen mehr als normal... (in nem gesunden mass einfach...))

cache ist auch geil, 70mb, damit kann man doch teils noch ordentlich performange gewinnen, gerade bei games, einziger nachteil: iwie verbugt sich da bei mir der taskmanager mit der anzeige beim ram... (andere tools zeigen alles an, taskman zeigt taktung nicht an, gewisse angaben stimmen nicht, ist ~komisch~ microsoft)

zuden tamperaturen: mit oc im idle hoch, stuck im idle tief und unter last generell tief: kühler dark rock pro 3...

empfehlen kann ich die cpu all denen, die sich kein rechenzentrum kaufen wollen, aber die leistung brauchen, all denen, welche richtige amd-fanboys sind oder all denen, die kein leben haben (ich darf das sagen, da ich mich auch hier dazu zählen kann... xD)
würde die cpu aber nicht gamern empfehlen (klar wenn man minecraft zockt ists was anderes) und auch für einen server würde ich zu was anderm gerifen, ist halt wirklich ne workstation cpu...
plus
+
+
+
+
+
+
+
-
-
-
24.09.2019
8 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User barra

Top CPU für einen guten Preis.

Super CPU mit brachialer Leistung. OC habe ich nicht versucht, da mir der Singlecore Turbo wichtiger ist, als Multicore Leistung.

Nachtrag, 23.08.2019: Mein Chip: OC 4.3 GHz auf 1.350 Volt möglich. RAM OC von 3200 MHz, CL14 auf 3600 MHz, CL16. Negativ Offset: bessere Temps und weniger Leistung. Darum habe ich es sein gelassen.

Nachtrag, 20.09.2019: Chip schafft jetzt 4.616 GHz und nicht "nur" 4.491 GHz.
plus
+
+
+
-
19.08.2019
2 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User LeovonKäufer

Preis/Leistung super

Dieser Prozessor steht als Konkurrenz zum i9 9900k (für mich jedenfalls, ich meine: Der Preis) und ist auch ein sehr starker Prozessor, welcher Intel jetzt wirklich das Wasser reichen kann. Für Streamer, welche keine 2 PCs haben wollen ist dieser Prozessor wirklich gut. Die Gaming Leistung ist mehr als ausreichend und für Streaming hat der genug Kerne.

Was ich in der Zukunft erwarte im Gaming: 16 Threads werden ausgelastet, da die XboX und Playstation auch mit 8-Kernern daherkommen.

Für pure Gamer würde ich daher nicht den 3900X empfehlen (der 3700X ist das Beste, auch für euren Geldbeutel zur Leistung): der wäre eine lange Zeit einfach von den Kernen her ein Overkill und in 6 Jahren, wenn wieder vermutlich eine neue Konsolengeneration (oder Cloud Gaming) erscheint wird vermutlich die Gesamtleistung wieder schon zu schwach sein, da die Konkurrenz sehr angekurbelt wurde und die Leute jetzt endlich motiviert sind (ja, ich rede von dir Intel), wirklich wieder Verbesserungen zu machen und nicht den alten Brei wieder aufwärmen. Ich ersehne einen Sprung wie dei den Grafikkarten in den letzten 10 Jahren, dort war gerade Pascal ein massiver Schritt nach vorne.

Wer gerne streamt, wird mit den zusätzlichen Kernen dies auch machen können, ohne grossartigen Peformance-Verlust zu machen, für die ist dieser Prozessor perfekt,
auch Leute die gerne Videos schneiden werden mit dem Prozessor lange Spass haben.

Für Overclocker gilt das Gleiche, wie bei den vorherigen Ryzens: Viel gibt es nicht rauszuholen, daher ist es für Overclocker nicht attraktiv.

Ich habe selber nicht übertaktet, da mein Shadow Rock 2 nicht mit AM4 kompatibel ist und ich somit auf den Boxed Kühler zurückgreifen musste, welcher es stock schon schafft, aber viel mehr nicht wirklich drinnen ist.
plus
+
+
+
-
20.09.2019
1 Commentaire
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User bleili78

Das warten hat sich mehr als gelohnt.

Endlich mal wieder ein richtiger Kracher von AMD. Diese CPU hat meinen alten i7-2600K ersetzt und soll nun wieder mehrere Jahre seine Dienste tun. Den mitgelieferten Originallüfter habe ich gleich ersetzt mit dem Noctua NH-D15. Flüsterleise auch unter Last. Einzig der Chipsatz Lüfter auf dem Mainboard (Gigabyte x570 Aorus Ultra) hört man manchmal. Besonders die virtuellen Testmaschinen unter Virtualbox bekommen nun endlich auch mächtig Dampf mit dieser CPU.plus
+
+
+
+
-
-
19.08.2019
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User gneuchler

Umstieg von einem 3770K auf Ryzen 9 3900X

Voll der Hardware Erotik Film

Grausam geile Performance. Ein Quantensprung der Computertechnik.
Mit 3600 MHZ DDR 4 extrem schnell. Der Prozessor langweilt sich in meinem Rig, auch wenn ich noch dazu streame.



Leider nicht bei Digitec bestellt, da Lieferprobleme. Habe diese CPU vorgestern bestellt und gestern schon erhalten.War es Leid auf Digitec zu warten. Was macht ihr?
Andere Schweizer Onlineshops können das ja auch.
plus
+
+
-
21.08.2019
2 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User scheuri8

Gerne wieder

Der Ryzen 9 3900X hält was er verspricht.
Ich habe unter Linux (Manjaro) und Windows 10 keine Probleme (in Bezug auf Treiber oder Fehlermeldungen im CPU-Bereich) und die Performance ist hervorragend.
Die positiven Erfahrungen rühren aus den Bereichen Virtualisierung (mehrere VMs gleichzeitig mit KVM oder Virtualbox) und Gaming.

Der Prozessor ist natürlich für die meisten totaler Overkill, da sind die günstigeren Modelle natürlich deutlich naheliegender. Wer aber gerne zackig unterwegs ist und mehrere Programme resp. VMs am laufen hat...der 3900X ist defnitiv ein Blick wert.
plus
+
-
21.02.2020
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User demer1983

Wenn man Zeit hat um die Einstellungen zu optimieren und die noch unfertigen Bios einem nicht stören, dann ist man hier richtig. Man kriegt viel Power zu einem relativ günstigen Preis

Der Prozessor ist eine tolle Sache, wenn nicht die unfertigen Bios Versionen wären. Der versproche Boost-Takt wird immer noch sehr selten erreicht. Aber der Prozessor lässt sich gut OC.

+
+
+
+
-
-
-
22.08.2019
1 Commentaire
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User marander

AMD Ryzen 9 - Intel kann zusammenpacken!

AMD Ryzen 9 - Intel kann zusammenpacken!

Ich setze einen Ryzen 9 3900X als Hauptrechner und einen Ryzen 9 3950X als Render-/Designrechner ein, beide laufen super stabil und blitzschnell und bleiben trotzdem kühl.

Selbst im normalen Windows Betrieb ist das Upgrade gegenüber einem Core i7 merkbar, auch dank der hohen I/O- / PCI-E-Performance. Perfekt für Grafikapplikationen, Compiling, Virtualisierung und Games.

Anstelle des 3900X würde ich jedoch den 3950X empfehlen, da dieser schneller und sogar leicht kühler läuft (16C/32T und höherer TurboBoost).

Mindestens DDR4 3200 RAM, ein gutes X570 Board und Kühlung sind aber ein Muss! Ich empfehle den Noctua NH-D15 SE-AM4 Kühler.
plus
+
+
+
13.02.2020
1 Commentaire
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Necroo

beste AMD CPU im Preis/leistungsverhältnis

Das warten hat sich voll gelohnt.
Die CPU ist bombe Preis/Leistung voll erfüllt.

Ich konnte meine 12 kerne auf 4.3 Ghz übertakten.

+
+
+
+
01.11.2019
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

Viel Leistung zu einem sehr guten Preis

Fast zwanzig Jahre lang setzte ich (nach einem kurzen Athlon-Experiment) auf Intel. Meltdown und Spectre änderten alles. der Ryzen 3900X ist ein Dolchstoss in Richtung Intel! Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis von AMD, auch wenn Intel plötzlich seine Preise auf magische Art und Weise um bis zu 50% senken kann.
Technisch gesehen bietet der Ryzen 3900X genügend Reserve für die nächsten paar Jahre. Die 12 Cores sind jedenfalls meistens nicht mehr das Bottleneck, wenn es um den Betrieb von mehreren parallelen Applikationen geht. Mit genügend schnellem RAM ist es kein Problem diverse ressourcenintensiven Programme, wie Browser, IDEs, Grafikprogramme , Virtuelle Maschinen und sogar Games gleichzeitig zu betreiben. Die geringfügig tiefere Taktrate zu vergleichbaren Intel-CPUs kann meisten komplett vernachlässigt werden.
Einzig das Tweaking und Overclocking kann je nach Mainboard etwas tricky sein, da es sehr viele Tweaking-Parameter gibt, welch das System auch instabil machen können. Es lohnt sich die Tweaking-Applikation von AMD (Ryzen Master) zu verwenden. Bei mir brachte die Mainborad-Software (von Gigabyte) jedenfalls keine stabilen Resultate. Ryzen Master führte zum gewünschten Resultat.
Die Installation der CPU ist sehr einfach und der Betrieb ist ohne jeglich Probleme, wenn man einen vernünftig dimensionierten Lüfter nimmt.
Fazit:
Vergesst (aktuell) Intel! Die bringens nicht. Weder an die Fertigungstechnologie von AMD (7nm) kommen sie heran, noch können sie aktuell sich mit Qualität, Sicherheit, oder Preis-Leistung gegen AMD behaupten.
Eine klare Kaufempfehlung.
plus
+
+
+
+
+
+
-
04.06.2020
0 Commentaire(s)
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.