503.–

Panasonic DMC-TZ101

25-250mm, 20.10 Mpx, 1"
Article 5675805
Partager

Acheter d'occasion

427.55
427.55
Offre de Galaxus
Utilisé, Garantie: 12 mois Bring-in
Utilisé + Testé

Description

L‘ultime compagnon de voyage
Il n'y a rien de mieux que le sentiment de la liberté. Explorez le monde et enregistrez chaque instant à l’aide d‘une caméra qui est aussi mobile que vous êtes...

Spécifications

Spécifications principales

Vitesse d'obturation
60 - 1/16000 s
Prise en rafale images/s
10 FPS

Retours et garanties

Droit de retour de 100 jours

Le produit est endommagé, incomplet ou vous n’avez plus l‘emballage d’origine? Alors, nous ne pouvons malheureusement pas le reprendre.

Défectueux à la réception (DOA)14 Jours Bring-ini
Garantie24 mois Bring-ini
Réparations hors garantiePeuvent être facturées.

Rapports de test

87%

Evaluation moyenne 87%

Nombre de rapports de test 8

82%

Stiftung Warentest Seul test

Score au test 2,0 - gut i

undefined Logo

Edition 07/2016 - Gute kleine hochwertige Kompaktkamera mit gutem elektronischen Sucher, manuellen Funktionen und Netzwerkfunktion. Rundum gut, sehr guter Monitor, grundlegende Handgriffe funktionieren einfach, für eine hochwertige Kamera leicht und relativ flach, viele Extras und Funktionen.

Ce rapport de test appartient à un autre type: Panasonic DMC-TZ101 (25-250mm, 20.10 Mpx, 1")
94%

dkamera.de Seul test

Score au test 93,79% - sehr gut i

undefined Logo
Kauftipp
Geschwindigkeits-Tipp

Edition 05/2016 - Die Panasonic Lumix DMC-TZ101 (Praxis) ist die erste Reisezoomkamera mit 1,0 Zoll Bildsensor. Der Schritt zu einem größeren Bildwandler zahlt sich ohne Frage aus, die Bilder der TZ101 sind um Klassen besser als die Aufnahmen einer herkömmlichen Reisezoomkamera mit 1/2,3 Zoll Sensor. Selbst feine Details werden problemlos aufgelöst, das Bildrauschen ist sehr gut unter Kontrolle. Dies gilt selbst für höhere Sensorempfindlichkeiten, die sich mit der TZ101 gut nutzen lassen. Während man bei allen anderen Reisezoomkameras ISO 400 optimalerweise nicht und ISO 1.600 keinesfalls überschreiten sollte, gilt dies für die TZ101 nicht. Bis ISO 800 sind die Aufnahmen noch sehr detailreich, bis ISO 1.600 mindestens gut zu verwenden. ISO 3.200 stellen die Grenze für eine akzeptable Bildqualität dar, erst bei ISO 6.400 wird das Bildrauschen zu hoch und die Detailwiedergabe zu schlecht.

Nach diesem überschwänglichen Lob gibt es allerdings leider auch ein größeres Aber zu erwähnen: die Bildschärfe an den Rändern. Das 10-fach-Zoomobjektiv der Panasonic Lumix DMC-TZ101 (Beispielaufnahmen) mit seinem schönen Brennweitenbereich von 25 bis 250mm KB zeigt vor allem bei längeren Brennweiten einen sichtbaren Schärfeabfall außerhalb des Zentrums. Dieser erreicht teilweise ein kritisches Niveau und beeinträchtigt die Aufnahmen deutlich. Noch als akzeptabel kann die Lichtstärke des Objektivs mit F2,8 bis F5,9 bezeichnet werden, höhere ISO-Werte sind mit der Kamera wie erwähnt ja kein Problem. Sowohl die Randunschärfe als auch die Lichtstärke sind auf die vergleichsweise kompakten Abmessungen zurückzuführen. Die TZ101 passt zwar kaum mehr in eine Hosentasche, für ihren großen Bildwandler und das 10-fach-Zoom ist sie mit etwa 11,1 x 6,5 x 4,4cm aber doch sehr klein.

In der Hand liegt die Reisezoomkamera trotz Handgriff nicht optimal, eine Gummierung wäre statt der glatten Metalloberfläche auf der Vorderseite sinnvoll gewesen. Ebenso fehlt eine griffige Daumenablage auf der Rückseite. Punkten kann die Panasonic Lumix DMC-TZ101 (Technik) dagegen mit ihren zahlreichen Bedienelementen, die selbst die manuelle Belichtung komfortabel gestalten. Sehr gut gefallen uns auch die verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten, mit denen sich die Tasten und Wählräder anpassen lassen. Im Hauptmenü der Kamera finden sich darüber hinaus sehr viele Optionen.

Die Featureliste der Reisezoomkamera ist äußerst lang: 4K-Fotoaufnahme, Intervallaufnahme, kürzeste Belichtungszeit von 1/16.000 Sekunde und viele Fokusoptionen ? um nur ein paar zu erwähnen. Damit erreicht sie das Niveau einer Systemkamera. Dies gilt zudem für die Arbeitsgeschwindigkeit: Mit rund zehn Bildern pro Sekunde ist die Serienbildrate sehr hoch, im JPEG-Format können 82 Aufnahmen in Folge mit voller Geschwindigkeit gespeichert werden. Ebenso lobenswert ist die mit 0,09 Sekunden richtig flotte Fokussierungszeit. Selbst am Teleende stellt die Panasonic Lumix DMC-TZ101 (Geschwindigkeit) zu jeder Zeit Schnappschuss-tauglich scharf.

Der Sucher ist zwar scharf, aber auch klein geraten. Die Bildkontrolle sollte daher vor allem über das Display vorgenommen werden. Dieses ist hoch aufgelöst sowie von der Seite gut einzusehen. Drehen und/oder schwenken kann man es leider nicht. Videos speichert die Panasonic Lumix DMC-TZ101 in 4K-Auflösung mit einer exzellenten Bildqualität, auch die Full-HD-Aufnahmen mit bis zu 100 Bildern pro Sekunde können sich aber sehen lassen.
 

  • Mit 25mm sehr brauchbarer Weitwinkelbereich
  • Bei Fotos sehr gut arbeitender optischer Bildstabilisator
  • Sehr hohe Bildrate im Serienbildmodus (im Labor bis zu 10,0 Bilder/Sek.)
  • 22 Filtereffekte und 24 Szenenmodi vorhanden ("Cross-Prozess", "Retro", "Landschaft", ...)
  • Guter Makromodus (ab ca. 3,5cm Motivabstand)
  • 4K-Fotomodus mit 30 Bildern pro Sekunde bei rund acht Megapixel
  • Voll- und Halbautomatiken sowie manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • 4K-Videoaufnahme mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde (2160p25)
  • Full-HD-Videoaufnahme mit bis zu 50 Vollbildern pro Sekunde (1080p50)
  • Volle manuelle Kontrolle im Videomodus
  • Kompatibel zu allen getesteten Speicherkarten bis 256GB
  • Kompatibel zur 256GB Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) SDXC Speicherkarte
  • Zur Lexar Professional SDHC 2.000x (300MB/Sek) UHS-II Class 10 128GB Karte kompatibel
  • Deutlich überdurchschnittliche Bildqualität (für eine Reisezoomkamera)
  • 10x Zoomobjektiv mit großem Brennweitenbereich (25 bis 250mm nach KB)
  • Sehr kompaktes Kameragehäuse aus Metall (bezogen auf 10x Zoom und den großen Bildsensor)
  • Hochauflösendes Display (3,0 Zoll) mit 1,04 Millionen Subpixel und großen Einblickwinkeln
  • Präzise Touchscreenoberfläche
  • Elektronischer Sucher mit relativ hoher Auflösung (1,17 Millionen Subpixel)
  • Mit 82 JPEG-Bildern sehr lange Aufnahmeserie mit höchster Geschwindigkeit
  • Extrem schneller Autofokus (0,09 Sekunden), sehr kurze Auslöseverzögerung (0,01 Sek.)
  • Direkter Zugriff über Tasten und Wahlräder auf viele Einstellungen
  • Mehrere frei belegbare Fn-Tasten und Einstellräder vorhanden
  • Manueller Fokus mit Peaking-Unterstützung und Displaylupe
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/16.000 Sekunde (aber nur mit dem elektronischen Verschluss)
  • Aufnahme im RAW-Bildformat möglich (ebenso JPEG+RAW)
  • Exzellente Bildqualität im Videomodus (siehe unsere Beispielvideos)
  • Gute Tonqualität im Videomodus (Stereo)
  • Highspeed-Video mit 100 Bildern pro Sekunde in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) möglich
  • WLAN-Modul zum drahtlosen Fernsteuern und zur Datenübertragung vorhanden (NFC fehlt aber)
  • Die Kamera ist sehr gut für Reisen geeignet
  • Stetig leichtes Zittern bei Videos trotz Bildstabilisator
  • Deutlicher Schärfeabfall an den Bildrändern
  • Für eine High-End-Kamera ist der Sucher etwas zu klein
  • Das AF-Feld kann beim Blick durch den Sucher versehentlich per Touch-AF verändert werden
Ce rapport de test appartient à un autre type: Panasonic DMC-TZ101 (25-250mm, 20.10 Mpx, 1")
-

digitalkamera.de Seul test

Score au test ohne Note

undefined Logo

Edition 04/2016 - Mit der Lumix DMC-TZ101 ist Panasonic wieder einmal geschickt in eine Marktlücke gestoßen, denn andere 1"-Kameras bieten entweder deutlich weniger Zoom oder sind viel größer. Damit ist die TZ101 derzeit konkurrenzlos und überzeugt mit ihrem großen Ausstattungsumfang im kompakten Gehäuse kombiniert mit einer für ambitionierte Fotografen guten Bedienung. Aber auch Anfänger werden dank der guten Automatiken und einfach einstellbaren Filtereffekte ihren Spaß mit der Lumix haben. Kritik muss die TZ101 hingegen beim zu glatten Gehäuse einstecken. Es sieht zwar schick aus, aber dem Handgriff fehlt definitiv ein rutschfester Bezug. Auch über einen klappbaren Bildschirm dürfte Panasonic gerne nachdenken. Der eingebaute Sucher verdient zwar aufgrund seines Vorhandenseins Lob, aber Qualität und Winzigkeit machen ihn eher zum Notbehelf, den man nicht gerne verwendet. Die Bildqualität ist indes gut und bisherigen Reisezoomkameras vor allem bei höheren ISO-Werten klar überlegen. Die vor allem für Panasonic typische nachlassende Bildqualität beziehungsweise Auflösung bei zunehmendem Zoom ist dabei leider eine der unschöneren Eigenschaften der TZ101. 

  • Viel Zoom mit mittelgroßem Sensor im taschentauglichen Gehäuse
  • Großer Ausstattungsumfang
  • Gute Videoqualität
  • Gute Bildqualität bis ISO 800
  • Bildschirm nicht beweglich
  • Recht kleiner Sucher
  • Am Teleende licht- und auflösendsschwaches Objektiv
  • Rutschiges Gehäuse gibt wenig Halt
Ce rapport de test appartient à un autre type: Panasonic DMC-TZ101 (25-250mm, 20.10 Mpx, 1")

Évolution du prix

La transparence est importante à nos yeux. Elle s'applique également à nos prix. Ce graphique montre l'évolution du prix au fil du temps. En savoir plus