519.–

LG 27GL850-B

2560 x 1440 pixels, 27 "
82%
Livré aujourd’hui
Plus que 4 pièce(s) dans l’entrepôt central
Article 11615251

Acheter d'occasion

467.09
467.09
Offre de Galaxus
Utilisé, Garantie: 12 mois Bring-in
Utilisé + Testé

Description

Équipé pour la victoire
LG UltraGear™ est un écran de jeu puissant doté de fonctionnalités impressionnantes pour jouer aux derniers jeux de pointe.

Le moniteur de jeu de vos rêves
L'avantage des moniteurs...

Spécifications

Spécifications principales

Type de moniteur
Moniteur de jeu
Luminosité
350 cd/m²
Temps de réponse (gris-à-gris)
1 ms
Taux de rafraîchissement
144 Hz
USB type C
Non

Retours et garanties

Droit de retour de 30 jours

Le produit est endommagé, incomplet ou vous n’avez plus l‘emballage d’origine? Alors, nous ne pouvons malheureusement pas le reprendre.

Défectueux à la réception (DOA)14 Jours Bring-in
Garantie24 mois Bring-in
Réparation payantePeuvent être facturées.

Rapports de test

82%

Evaluation moyenne 82%

Nombre de rapports de test 2

80%

PRAD Seul test

Score au test 4 von 5 Sternen - gut i

undefined Logo

Edition 09/2019 - Für einen Supersportler unter den Gaming-Displays kommt der LG 27GL850-B designtechnisch sehr nüchtern rüber. Hier blinken keine LEDs wild um die Wette, und das Erscheinungsbild erinnert eher an einen Büromonitor. Wie eine kürzlich von uns durchgeführte Umfrage ergab, legen Nutzer keinen großen Wert auf blinkende oder leuchtende RGB-Elemente. Understatement ist hier das Motto. Die Verarbeitung ist auf einem ordentlichen Niveau, und ergonomisch hat der Monitor, bis auf einen Swivel-Modus, alles zu bieten.

Aufgrund des IPS-Panels könnte der LG 27GL850-B auch für Hobbyfotografen interessant sein. In den Werkseinstellungen ist das Bild aufgrund des permanent aktivierten DCI-P3-Farbraums allerdings zu bunt, um Bilder im sRGB-Farbraum zu bearbeiten. Hierfür steht aber ein emulierter sRGB-Modus zur Verfügung, der sogar sinnvoll nutzbar ist, da er in der Leuchtdichte konfiguriert werden kann. Bereits vor der Kalibrierung wird in diesem Modus eine Abdeckung des sRGB-Farbraum von 96 % erreicht. Die Abstimmung befindet sich hier auf einem ordentlichen Niveau.

Filme lassen sich aufgrund des IPS-Panels auch in größerer Runde schauen. Leider bleibt das Kontrastverhältnis hinter den Erwartungen zurück, was problematisch bei düsteren Filmen ist. Durch die hohe Abdeckung des DCI-P3-Farbraums erscheint das Material aber farbenfroher und lebendiger. Popcorn-Feeling kommt dennoch nicht auf, da kein 24-Hz-Support geboten wird.

Mit großer Erwartung haben wir auf die Spiele-Performance geschaut, da der LG 27GL850-B das erste 1-ms-Display mit IPS-Technologie darstellt. Dieses Versprechen wurde zwar eingelöst, doch einzig mit enormen Bildqualitätsverlusten bei maximalem Overdrive erkauft. Bei etwas verringertem Overdrive verfügt der Bildschirm trotzdem noch über ein überdurchschnittlich schnelles Panel, das sich vor anderen Gaming-Displays mit TN- oder VA-Technologie nicht verstecken muss. Die hohe Aktualisierungsrate und die sehr niedrige Gesamtlatenz dürften auch Pro-Gamern gefallen, insbesondere wenn der Monitor für schnelle Shooter herhalten soll. Zusätzlich wirken Spiele durch den erweiterten Farbraum lebhafter. Der HDR-Modus bietet allerdings keinen Mehrwert, da es dem Probanden einfach an maximaler Leuchtdichte fehlt.

Insgesamt erhält man mit dem LG 27GL850-B ein pfeilschnelles Anzeigegerät, das sich bedingt auch für die Bildbearbeitung eignet. Im Vergleich zu anderen Displays bewegt sich der Monitor mit einen derzeitigen Straßenpreis von 579 € noch im Rahmen und ist für uns eine absolute Kaufempfehlung.
 

83%

PC Games Hardware Seul test

Score au test 1,91 - gut i

undefined Logo

Edition 09/2019 - Es gibt schon TN-Panels, die fast so "schön" sind wie IPS-Panels. Daher hatten wir gehofft, hier nun das IPS-Panel vorzufinden, das fast so "schnell" ist wie TN-Panels, das ist aber nicht der Fall. Schade, LG! Was bleibt, ist dennoch ein guter IPS-Monitor mit gut getimten Overdrive, also wirklich wenig Schlieren auf mittlerer Stufe, aber mit etwas schwächelndem Kontrast. Dieses Manko kann sich der Monitor zum aktuellen Marktstart-Preis von 580 Euro nicht leisten. Denn im Vergleich mit der Konkurrenz, bieten da andere Monitore schon mehr, wie etwa Gigabyte Aorus AD27QD mit allerlei Features und gutem Kontrast, wenn auch etwas langsamerem Panel. Oder aber der Evergreen Acer XF0 XF270HUA, der schon für ca. 430 Euro auch WQHD-IPS, 144 Hz und Freesync bietet und zeitweilig auch schon unter 400 Euro kostete. Daher langt LG für den 27GL850 noch etwas zu viel hin, aber der Markt wird's schon richten. 

  • Nahezu schlierenfrei
  • Gute Farbraumabdeckung
  • Schlechter Kontrast
  • Keine 1 ms Reaktionszeit

Évolution du prix

La transparence est importante à nos yeux. Elle s'applique également à nos prix. Ce graphique montre l'évolution du prix au fil du temps. En savoir plus