Apple iPhone 6s Plus

128 Go, Gris sidéral, 5.50 ", SIM simple, 12 Mpx, 4G
Non disponible pour le moment et aucune date de livraison prévue.
Article 5605561
Partager

Description

Pour ceux qui en veulent un peu plus, l'iPhone 6s Plus offre un écran 17% plus grand. La caméra prend également des images nettes en mouvement avec une résolution de la caméra de 12 mégapixels...

Spécifications

Spécifications principales

Capacité de la batterie
2750 mAh
Mémoire vive
2 Go
Résolution de l'image
1920 x 1080 pixels

Rapports de test

91%

Evaluation moyenne 91%

Nombre de rapports de test 19

-

Photographie

Classement 1 sur 8

Score au test ohne Note

undefined Logo

Edition 1-2/2016 - Wenn es um die Kamera geht hat Apple mit dem iPhone 6S PLus einen großen Sprung nach vorne gemacht. Es kommt hier statt des 8 MP Sensors nun ein 12 Megapixel Sensor zum Einsatz, die Selfie-Kamera bietet 5 MP statt 1,2 MP. Die Auflösung wird zudem mit einer tollen Fünf-Linsen-Optik und einer genialen Software kombiniert. Das Ergebnis sind hier überzeugende Bilder mit hoher Schärfe, vielen Details, natürlichen Farben und auch bei wenig Licht geringem Rauschen. Dank eines optischen Stabilisators verwackeln die Aufnahmen nicht. Auch 4K-Videos können mit dem Apple Flaggschiff nun aufgenommen werden. 

Voir le rapport du test complet
89%

connect Seul test

Score au test 422 von 500 Punkten - gut i

undefined Logo

Edition 12/2015 - Es klingt unglaublich, ist aber wahr. Im Vergleich mit den Vorgängern steigt der Preis nochmals um 40 bis 50 Euro: Das iPhone 6s startet bei 739 Euro (iPhone 6: 699 Euro), das 6s Plus bei 849 Euro (6 Plus: 799 Euro). Dabei bietet die Einstiegsvariante auch 2015 nur 16 GB internen Speicher, ohne die Möglichkeit, mit Micro-SD-Karten nachzurüsten. Das ist ein Witz angesichts der Tatsache, dass Fotos und vor allem Videos nun deutlich mehr Platz brauchen. Man muss sich nur vor Augen halten, das ein einminütiges Video in 4K-Auflösung locker 500 MB groß sein kann. Brauchbar werden die neuen iPhones eigentlich erst in der 64-GB-Variante, die 849 bzw. 949 Euro kostet. Das ist viel Geld, zumal der Käufer neben der fehlenden Speichererweiterung noch weitere bittere Apple-Pillen schlucken muss, denn statt auf Micro-USB setzt auch die neue S-Klasse auf einen proprietären Anschluss, außerdem ist der Akku nicht wechselbar. Wahr ist aber auch: Neben Detailverbesserungen wie einem stabileren Gehäuse bietet Apple mit 3D Touch eine revolutionäre neue Funktion - wer ganz vorne mit dabei sein will, liegt mit den neuen iPhones genau richtig. 

83%

Stiftung Warentest Seul test

Score au test 1,9 - gut i

undefined Logo

Edition 10/2015 - Das iPhone 6s Plus gehört mit seinem sehr guten, besonders großen, besonders hochauflösenden Display in die Kategorie der Phablets ? und ist damit eher unhandlich. Wie alle iPhones nutzt es Apples mobiles Betriebssystem iOS. Das Gerät bietet eine gute Netzempfindlichkeit, unterstützt schnelle LTE-Funknetze und eignet sich sehr gut zum Surfen und für E-Mail. Seine gute Kamera verfügt über einen optischen Bildstabilisator und macht durchweg gute Fotos sowie sehr gute Videos, auch in 4K-Auflösung. Die GPS-Ortung ist sehr schnell. Der Akku ist gut, lässt sich aber nicht vom Anwender wechseln. Der interne Speicher ist bei der geprüften Modellvariante 16 Gigabyte groß und kann nicht mit Speicherkarten erweitert werden. Das Gerät braucht eine Sim-Karte im Nano-Sim-Format und für die Verbindung zum PC ein Spezialkabel mit Lightning-Anschluss. Es verfügt über einen Fingerabdrucksensor. Kein Radio. 

Évolution du prix

La transparence est importante à nos yeux. Elle s'applique également à nos prix. Ce graphique montre l'évolution du prix au fil du temps. En savoir plus