PC

PC für Architekturstudent für: Bildbarbeitung, 2D und 3D Renderings und Gaming

Hallo zusammen

Ich würde gerne für einen Freund einen PC zusammenstellen, jedoch kenn ich mich mit Architekturprogrmmen nicht aus.

Er würde auf den PC für Bildbarbeitung, 2D und 3D Renderings und Gaming verwenden.
Verwendete Programme: Archicad, Lumion etc.
Full HD - 4K Gaming

Sein Budget liegt bei etwa 1'600 CHF

Auf was muss ich achten? Oder aknn mir jemand einen PC zusammenstellen?

Gruss
Zeno
Zeno_007publié dans PC il y a 1 moisdernière activité il y a 1 mois7
publié dans PC il y a 1 moisdernière activité il y a 1 mois7
1 Follower
So kostet der PC noch 2000CHF. Aber wenn man will, kann man auf die 3070 warten, dann geht der Preis auf 1700CHF runter. Das Problem preislich ist bei diesem PC, dass du hier sehr fordernde Programme gewählt hast die bei mittlegrossen Projekten RAM schlucken wie ein Abfluss und GPUs zerreissen als gäbe es kein Morgen. Wenn du eine günstige 2080ti schiessen kannst, dann könnte das auch eine Alternative sein. Aber sie muss unter 500-600CHF liegen, sonst wird sie von der kommenden 3070 als viel zu teuer gestellt.

www.digitec.ch/de/shopList/show/1410B5607C58832347952C01E0C4...

Das ist kein perfekter PC. Ich bin mir sicher es gibt hier Leute, die mehr Erfahrung mit den genannten Programmen haben als ich und ihn verfeinern können.
Verticespublié il y a 1 mois
publié il y a 1 mois
Mind 12 Core für 3d rendering
Merkliste kommt in 2-3h
fiedlertimonpublié il y a 1 mois
publié il y a 1 mois
Hätte ich nicht gesagt. Viele 3D Renderer gehen über die GPU. Daher könnte es Sinn machen eine starke GPU zu nehmen und die CPU kleiner ausfallen zu lassen.
Verticespublié il y a 1 mois
publié il y a 1 mois
Schneller CPU, pcie SSD, genügend RAM, GPU auf RTX Basis und Multi GPU für später ins Auge fassen.
2sixpublié il y a 1 mois
publié il y a 1 mois
@fiedlertimon die merkliste ist nicht wirklich brauchbar, psu ist nicht gemacht, für so ein setup, cpu kühler zu klein (die cpu wird damit nicht richtig laufen)
das case ist für das mainboard zu klein, die ssd ist nur ahci

bei der gpu würde ich gerade noch auf amd warten -> sieht von der leistung viel versprechend aus und wird so oder so die preise bei nvidia nach unten drücken -> zudem wird auch ryzen 5000 zu dieser zeit verfügbar sein -> nochmals mehr leistung (deutlich höhere ipc, mehr takt, gleiche tdp)
Édité le 24.10.2020 18:26
ExtraTNTpublié il y a 1 mois
publié il y a 1 mois
Ok, nevermind, habe einfach mal was versucht...
Aber das ich so viel falsch mache hätte ich ich jetzt auch nicht gedacht
fiedlertimonpublié il y a 1 mois
publié il y a 1 mois

Contribuez à cette discussion