Testbericht

9 Standmixer im Vergleichstest

Nein, Smoothies sind natürlich schon lang nichts Neues mehr; gerade in den jüngeren Generationen sind sie allerdings noch immer sehr beliebt. Dabei ist es auch gleichgültig, ob sie nun als süß-säuerliche Obst-Smoothies, als ernährungsmäßig ausgewogene Gemüse-/Obst-Smoothies mit Gräsern und Kräutern (also: Grüne Smoothies) oder doch lieber als üppige Smoothie-Bowls mit großartigen Super Food-Toppings genossen werden. Mit einem Standmixer lassen sich aber nicht nur Smoothies in allen erdenklichen Farben und Formen zaubern: Ob man sich nun ein low carb-Mehl aus Mandeln mahlen, Kichererbsen, Olivenöl und Co. zu orientalisch-inspiriertem Hummus oder Hokkaido-Kürbis zu einer wundervoll-herbstlichen Suppe pürieren will; vieles, was normalerweise nur im Supermarkt zu haben ist, kann man innerhalb von Minuten auch in einem Standmixer herstellen. Wir haben in den vorangegangenen Wochen 14 aktuelle Standmixer geprüft: Darunter waren 9 „normale“ Standmixer und 5 Hochleistungsstandmixer. Welche Modelle nicht nur gleichmäßig mixen, sondern auch noch leicht zu handhaben, maßvoll im Stromverbrauch und auch der Lautstärke nach auszuhalten sind, lesen Sie im Test.

Logo des Prüfers Testmagazin
TesterTestmagazin
Ausgabe10/2019

7 Produkte im Test

1
HR3556/00 Viva Collection (700 W)
Philips HR3556/00 Viva Collection (700 W)
8
93%
2
Identity Collection JB 5160BK (1000 W)
Braun Identity Collection JB 5160BK (1000 W)
93%
3
89%
5
89%
6
89%
7
Standmixer 25190-56 Retro (800 W)
91.70
Russell Hobbs Standmixer 25190-56 Retro (800 W)
6
89%
9
Standmixer (700 W)
Preis-/Leistungssieger
40.90
Unold Standmixer (700 W)
1
86%