Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • ScanNCut CM300
  • ScanNCut CM300
  • ScanNCut CM300
CHF 280.–
Brother ScanNCut CM300

Produktbewertungen

Gesamtbewertung

Ø 5.0 von 5 Sternen


Deine Bewertung

Inwiefern erfüllt das Produkt deine Erwartungen?

3 Bewertungen zu Brother ScanNCut CM300

User garugaru
ScanNCut CM300

Das Gerät schneidet perfekt, auch bei ganz kleinen Details. Die Bedienung ist etwas umständlich.

Ich habe den ScanNCut vor allem zum Herstellen eigener Schablonen und Stempel für den Textildruck gekauft.
Enttäuschend sind die mitgelieferten Designvorlagen. Ich kann nicht nachvollziehen, dass sich jemand für so viel Geld ein Gerät kauft um damit so plumpe und gewöhnliche Mustervorlagen auszuschneiden, die jedes Kind auch gut mit einer Haushaltsschere ausschneiden könnte.
Um das Gerät zu testen habe ich deshalb im Photoshop eigene Vorlagen mit vielen kleinen Details erstellt und im CanvasWorkspace umgewandelt. Ich habe absichtlich eine sehr kleine Figur aus weichem Folienmaterial ausgeschnitten und damit gerechnet, dass der Versuch scheitert, da einige Details unter 1 mm Durchmesser hatten.
Ich habe die normale Schneideklinge verwendet.

Resultat: Whow!!! Ich musste einige Stellen mit der Lupe entgittern, so klein waren die Details. Aber der ScanNcut hat alles perfekt geschnitten.

Dicke Materialien habe ich noch nicht ausprobiert - ich bin gespannt, was ich aus dem Gerät noch so rausholen kann.
mehr
+
+
-
-
-
19.04.2019
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous
ScanNCut CM300

Sehr gut für Anfänger und Fortgeschrittene – Model bietet Sparpotenzial

Die Scanfunktion ist sehr gut, hat aber mehr versprochen als sie letztendlich wert ist.
Die meisten Motive habe ich direkt in der Software erstellt. Diese enthält auch eine Funktion, dass z.B. über Bilder Silhouetten erkannt werden und dann in ein lesbares Format umwandelbar sind.
Tipp: in einer Suchmaschine ein Motiv mit dem Zusatz Silhouette eingeben und man erhält ein vielfaches mehr Auswahl, als das es das teuerste Plottermodell hergibt.

Teurere Plottermodelle haben die Möglichkeit, das Gerät ins WLAN zu integrieren. Die Geräte bekommen die Plottdaten über das Internet respektive WLAN. Mit diesem Gerät ist eine Übertragung nur über das Kabel oder USB Stick möglich. Für mich absolut ok und ist den Aufpreis für ein WLANfähiges Gerät nicht wert. Teurere Geräte haben zusätzlich weitere Designs vorinstalliert. Auch das sehe ich für meine Zwecke als überflüssig, da wenn überhaupt nur 1 von 10 Designs interessant wäre. Geschmackssache! Das Internet bietet aber weit aus mehr Möglichkeiten und ist eine wahre Fundgrube für weitere Ideen.
Ich möchte auf keinen Fall teurere Modelle pauschal schlecht reden. Diese haben teils auch technische Funktionen, die den Aufpreis rechtfertigen. Nur aufgrund der weiteren Designs und Schriften würde ich den Mehrpreis jedoch in Frage stellen.

Das Gerät arbeitet bereits schon einige Monate sehr zuverlässig. Das Messer bleibt sehr lang scharf und musste bisher nicht gewechselt werden. Geschnitten wurden hauptsächlich selbstklebende Vinylfolie und wenig Papier.

Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv.

Über die Herstellerwebsite sind noch diverse Projekte / (Video)Beispiele zu finden.
Die dazugehörigen Plottdateien kann man gratis runter laden – sehr gut!

Ähnlich wie bei Druckern, ist das Zubehörmaterial verhältnismässig teuer.
mehr
+
+
+
+
+
+
+
-
23.04.2019
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.