PCs + Server

Trading-PC

Hallo zusammen, ich bräuchte hilfe bei der Auswahl eines neuen PC's. Ich bin ein Vollzeit Trader, daher brauche ich einen recht guten PC der denn ganzen Tag läuft. Ich kenne mich aber gar nicht mit den verschiedenen Komponenten aus und was ein guter Trading-PC benötigt. Er sollte bis zu 4 Monitore unterstützen (4k) und sicher für 3 Jahre gut funktionieren. Meine Frage ist nun worauf muss ich achten ? was ist besonders wichtig für ein einwandfreies Arbeiten ? Sind 2000 Fr. genug ? oder braucht es mehr ? Danke schon mal im voraus !
[Anonymous]gepostet in PCs + Server vor einem Monatletzte Aktivität vor 10 Tagen33
gepostet in PCs + Server vor einem Monatletzte Aktivität vor 10 Tagen33
Ich kenne mich mit dem Trading zwar nicht so aus aber ich weis das diese Programme auch heute noch vielfach nur mit einem Prozessorkern rechnen. Daher empfiehlt es sich einen Prozessor mit hoher Singlecore Leistung zu nehmen z.B Intel Core i7 7700K (4, LGA 1151, 4.20GHz). Schau dir diesbezüglich die Programme an die du verwendest, ob da angaben dazu zu finden sind.Auch bein RAM solltest du auf eine gute Taktfrequenz achten 3200 MHz minimum in zuge dessen sollstest du auch das Mainboard auswählen. Bei der Grafikkarte für 4 Monitore in 4K wird es teuer aber nicht unmöglich. Schau dich dafür um und achte auf die maximale Monitor anzahl in der Beschreibung. Festplatten sollten auch wen möglich SSD sein. Mittelklassemodelle bieten da ein gutes Preis Leistungsverhältnis. Achte auch darauf ein qualitativ hochwertiges Netzteil zu verbauen das den Dauerbetrieb aushält z.B die Corsair HXi Serie. Ich denke das 2000.- knapp sind aber durchaus möglich.
Falls du Hilfe brauchst helfe ich gerne.
Computer-Fabrikgepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=91D8547D597B578828416235431F126F
Fr. 1609.60
- 4 Monitore sind anzuschliessen. 3x DisplayPort und 1x HDMI.
- Leises Gehäuse
- Hochwertiges Platinum zertifiziertes Netzteil. Das sollte auch im 24/7 Betrieb 5+ Jahren halten.
- Sehr schnelle SSD (Wird direkt auf dem Mainboard installiert)
- Sehr leise CPU Kühler (Wärmleiterpaste inbegriffen)
- 32GB RAM 3200MHz CL16

Ob Intel oder AMD musst du bei deine Programmen schauen was besser ist. Ich denke nicht das die Banker im Büre ein 9700K oder 3600 im Desktop PC haben und deswegen wird es reichen. Bei Intel wird es 200 teurer.
Jacco011gepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
Falls relevante Daten auf den Festplatten liegen (durch das Trading) die unter keinen umständen verloren gehen dürfen würde ich von M.2 SSD's abraten und 2 ich sag mal normale SSD's verwenden und diese im RAID 1 schalten so das die Daten bei einem Plattenausfall nicht verloren sind. Das geht natürlich auch mit den M.2 SSD's.
Computer-Fabrikgepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
Danke für die Antworten. Bezüglich den Programmen, alles was ich verwende läuft über den Browser, also keine installierte Programme auf dem Computer. Zurzeit habe ich zwei 4K Monitore und 2 FullHD. Es is aber möglich das ich in Zukunft noch zwei 4K brauchen werde. Falls aber der Preis deutlich günstiger mit nur zwei 4 K monitoren + 2 FullHD wäre, ist das auch Ok. Ich hab noch nie einen Computer selbst zusammen gebaut, habt ihr vieleicht eine Empfehlung, bei dem das gesamtpaket stimmt und bereits zusammen gebaut ist ? Ich werde mich mal aufgrunden euren empfehlungen umschauen. Danke nochmals
[Anonymous]gepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
Zusammenbauen ist nicht schwierig. Man muss vor allem beim ersten Mal sich 2 Stunden Zeit nehmen. Selber zusammenbauen lohnt sich preistechnisch. Anleitungen kann ich dir von Youtube geben. Vieles findest du auch in die Handbücher von dem Mainboard und CPU Kühler.
Mein Vorschlag wird funktionieren. Brauchst einfach nur ein Windows 10 Lizenz:
https://www.digitec.ch/de/s1/product/microsoft-windows-10-pro-englisch-64-bit-windows-pc-betriebssystem-5343237
und ein 16GB USB Stick mit: www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Bearbeitet am 07.10.2019 15:46
Jacco011gepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
licence windows 10 pro se trouve a 12chf partous ..
Opé2036gepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
Ich weiss das es Günstiger ist selber zusammenzubauen, ich bevorzuge trotzdem einen bereits zusammengebauten Computer.


Habt ihr einen vorschlag bei dem das Gesamtpakett stimmen würde ? 2000-2500 Fr. würde ich für einen guten Computer bezahlen der zuverlässig 3+ Jahre laufen wird.
Bearbeitet am 08.10.2019 20:53
[Anonymous]gepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
Danke Jacco011, ich werde es mir mal anschauen.
[Anonymous]gepostet vor einem Monat
gepostet vor einem Monat
10 von 33 Beiträge

Schreibe einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion

avatar
Es gelten die Community-Bedingungen