Pandemic Legacy: Das Virusbrettspiel
ProduktvorstellungToys

Pandemic Legacy: Das Virusbrettspiel

Simon Balissat
Zürich, am 27.02.2020
Schaffen wir es, das Virus innert eines Jahres auszurotten oder geht die Welt zugrunde? Ich spreche nicht von Corona, sondern von Coda, dem Virus, das die Welt beim Brettspiel «Pandemic Legacy» bedroht.

Moskau ist gefallen, die Stadt ist abgeriegelt. Strassensperren verhindern einen weiteren Ausbruch des Virus, wir haben die Einwohner ihrem Schicksal überlassen. Unsere Konzentration gilt dem Nahen Osten, wo drei Städte kurz vor dem Kollaps stehen. Schon fünf Städte haben eine erhöhte Alarmstufe. In der nächsten Partie würden wir mit dem Rücken zur Wand stehen. «Da muss Druck aus dem Kessel!» sagt mein Kumpel Tobi und lässt dabei Asien ausser acht. «Was machen wir mit Hong Kong? Wenn es da einen Ausbruch gibt, haben wir die Partie verloren!» sage ich schroff zurück und ziehe meine Spielfigur auf eigene Faust in die Sonderverwaltungszone Chinas. Prompt bricht der Virus im Nahen Osten und Tobi in einen Wutanfall aus. Wir sollten den März verlieren.

Was machen wir jetzt mit Moskau?
Was machen wir jetzt mit Moskau?

«Pandemic Legacy» ist ein Brettspiel, das sich ständig verändert. Die Veränderungen sind dabei permanent. Jede Partie steht für einen Monat, danach rechnest du ab. Nach ein paar Monaten sehen Spielbrett und Regelbuch aus wie ein halb volles Panini-Sammelheft, vollgeklebt mit Stickern. Neue Regeln und Spielfiguren kommen hinzu, alte gibt es nicht mehr oder du zerstörst sie. Jede Entscheidung hat Folgen für die nächste Partie. Daher solltest du das Spiel am besten mit einer festen Gruppe von bis zu vier Personen spielen.

Besser als Netflix

Wie in der Grundversion von «Pandemic» müsst ihr gemeinsam vier Viren bekämpfen und ein Heilmittel entwickeln. Ihr nehmt dabei verschiedene Rollen ein. Ein Sanitäter kann zum Beispiel eine Stadt in einem Zug von einem Virus befreien, ein Wissenschaftler erforscht schneller Impfungen oder der Betriebsexperte kann einfacher wichtige Labore bauen. Die Rollenverteilung entscheidet über Sieg oder Niederlage. Auch dein Charakter verändert sich im Laufe des Spiels.

«Pandemic Legacy» gleicht einer Fernsehserie, da mit jedem Monat auch die Story weitererzählt wird. Das Spiel ist sogar in Staffeln aufgeteilt. «Season 1» haben wir durch, «Season 2» steht bei mir schon bereit. Traust du dich wegen des Corona-Virus nicht mehr raus, hast du genügend Zeit um bei «Pandemic» Viren zu bekämpfen.

Season 1

Pandemic Legacy
Spiel
60.90
Asmodée Pandemic Legacy

Season 2

Pandemic Legacy Season 2
Spiel
55.60
Asmodée Pandemic Legacy Season 2
Bild: Flickr User Sean Hagen

9 Personen gefällt dieser Artikel


Simon Balissat
Simon Balissat
Editor, Zürich
Als ich vor über 15 Jahren das Hotel Mama verlassen habe, musste ich plötzlich selber für mich kochen. Aus der Not wurde eine Tugend und seither kann ich nicht mehr leben, ohne den Kochlöffel zu schwingen. Ich bin ein regelrechter Food-Junkie, der von Junk-Food bis Sterneküche alles einsaugt. Wortwörtlich: Ich esse nämlich viel zu schnell.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren