Pack deine Unterhosen aus – der trashige Nullerjahre-Trend ist zurück
News & TrendsMode

Pack deine Unterhosen aus – der trashige Nullerjahre-Trend ist zurück

Stephanie Vinzens
Zürich, am 01.07.2022

Schlüpfer hoch, Bund runter: Hervorblitzende Strings in Kombi mit tief sitzenden Hosen, wie wir es aus den späten 90er- und Nullerjahren kennen, sind wieder en vogue. Ich hab den polarisierenden Trend ausprobiert.

Während wir modetechnisch unermüdlich auf die Nullerjahre zusteuern, rutschen unsere Hosenbünde tiefer und tiefer Richtung Hüfte – und enthüllen dabei ein weiteres Relikt aus der Zeit, als Britney Spears und Lindsay Lohan noch weitestgehend skandalfrei lebten: den Höschen-Blitzer, das Arschgeweih in Textilform. Der Signature-Trend der Jahrtausendwende.

In den frühen 2000ern, als der hervorblitzende Schlüpfer seine maximale Popularität erreicht hatte, war er auf roten Teppichen und Konzertbühnen omnipräsent. Egal ob Reality-TV-Ikone Paris Hilton, Popstar Christina Aguilera oder Oscar-Preisträgerin Halle Berry – die Trendsetterinnen von damals liebten den provokanten Look. Und obwohl der Unterhosen-Blitzer lange als Paradebeispiel für die Geschmacklosigkeit der Dekade galt, überrascht das Comeback angesichts des anhaltenden Hypes für die Mode aus den späten 90er- und frühen Nullerjahren kaum.

Influencerin Sandra Heinrich Sauceda lässt ihren Marken-Slip von GCDS herausschauen.
Influencerin Sandra Heinrich Sauceda lässt ihren Marken-Slip von GCDS herausschauen.
Instagram: @filis_pina
Model Stefanie Giesinger zeigt dezent ihren String.
Model Stefanie Giesinger zeigt dezent ihren String.
Instagram: @stefaniegiesinger

Mich persönlich liess das ganze 2000er-Revival bisher ziemlich kalt. Vermutlich, weil ich als 95er-Kind viele der aktuell wiederbelebten Trends bereits in Runde eins mitgemacht habe und nur ungern wie mein 12-jähriges Ich rumlaufen will. Für Spaghetti-Tops mit Schmetterling-Motiven und ebenso tief wie eng geschnittene Bootcut-Jeans von Miss Sixty war ich damals nämlich gerade noch alt genug – für den Schlüppi-Trend nicht. Das erklärt wohl meinen Soft-Spot für all die Tangas, Boxershorts und Bikinis, die aus tief sitzenden Hosen herausragen und mir seit Monaten auf Social Media und Laufstegen von Modehäusern wie Chanel, Miu Miu und Prada angezeigt werden.

Stilbruch bei Chanel: Trashy Schlüppi-Blitzer zum eleganten Tweed-Stoff.
Stilbruch bei Chanel: Trashy Schlüppi-Blitzer zum eleganten Tweed-Stoff.
Imaxtree
Auch in der Männermode, wie hier bei Prada, ist exponierte Unterwäsche angesagt.
Auch in der Männermode, wie hier bei Prada, ist exponierte Unterwäsche angesagt.
Imaxtree

Der Test-Look

Nun gut, ich entscheide mich also, meiner Neugier nachzugeben und den Look Probe zu tragen. Doch Unterhosen-Blitzer ist nicht gleich Unterhosen-Blitzer. Ab Mitte 90er-Jahre trugen R&B-Ikonen wie Aaliyah oder die Girlgroup TLC Marken-Slips zu baggy Low-Waist-Hosen, so, dass der dicke Logo-Bund oben aus der Hose guckte. Im Laufe der Jahre wurde der Look immer blutter – etwa bei seinem High-Fashion-Debüt. 1997 stellte Jean Paul Gaultier grosszügig den Y-Part des Tangas oberhalb des Pos zur Schau, ein Jahr später machte Tom Ford den an beiden Seiten der Hüfte herausragenden String zu einem integralen Teil seiner Kollektion für Gucci. Mir gefällt die weniger freizügige Variante und ich entscheide mich für eine Kombi aus Baggy-Jeans und High-Waist-Slip.

Meine Style-Inspo kommt von Influencer Nathan Hopkinson.
Meine Style-Inspo kommt von Influencer Nathan Hopkinson.
Instagram: @curlyfrysfeed

Im Shop bestelle ich mir meine erste Low-Waist-Hose seit ungefähr 14 Jahren: Das Modell «90s Straight» von Calvin Klein. Weil ich mir unsicher bin, wie locker die Jeans wirklich sitzt, bestelle ich gleich mehrere Grössen. Den passenden String der Marke habe ich bereits im Schrank.

90s Straight
noch 4 von 5 Stück
29.90
Calvin Klein 90s Straight
1
90s Straight
120.–
Calvin Klein 90s Straight
90s Straight
nur noch 1 von 2 Stück
39.90
Calvin Klein 90s Straight

Die erste Anprobe

Meine reguläre Grösse 26 sitzt auch hier am besten. Bei der 27 habe ich das Gefühl, dass die Hose jeden Moment runterrutscht, die 25 wiederum ist mir nicht oversized genug. Unabhängig vom Fit kann ich mich zunächst jedoch nicht mit dem tiefen Bund anfreunden. Die Proportionen, die eine Hüfthose kreiert, finde ich an mir unvorteilhaft. Stattdessen sehne ich mich nach einem hohen Bund, der die Taille betont und die Beine optisch streckt.

Meine Meinung ändert sich jedoch schlagartig, als ich die Jeans erstmals in Kombi mit dem hoch geschnittenen String von Calvin Klein anprobiere. Best of both worlds: High-Waist-Silhouette, Low-Waist-Look. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich begeistert und beschliesse, den Look gleich mal beim Posten im Supermarkt zu testen.

Die bequemste Jeans, die ich besitze: das 90s Straight Modell von Calvin Klein.
Die bequemste Jeans, die ich besitze: das 90s Straight Modell von Calvin Klein.
Bild: Laura Scholz

Die Reaktionen

Meine Befürchtung, blöde Blicke oder Kommentare zu kassieren, stellt sich als unbegründet heraus (ich kann nur für die Stadt Zürich sprechen). Klar, ab und zu bleibt schon mal das ein oder andere neugierige Auge auf Hüfthöhe hängen, das war es aber auch schon. Ich fühle mich also wohl genug, um den Unterhosen-Blitzer am nächsten Tag im Büro auf die Probe zu stellen.

Dort werde ich von meinen Kolleginnen gleich euphorisch begrüsst. Nati liebt den Look, Laura findet: «Du siehst aus wie Aaliyah oder ein Member von TLC» – und bestellt sich die 90s-Straight-Jeans am Abend gleich selbst. Teamlead Olla hat mich zumindest nicht für das Outfit verwarnt. Also ein voller Erfolg.

Office-Look mal anders.
Office-Look mal anders.
Bild: Laura Scholz

Das Fazit

Nachdem ich den Unterhosen-Blitzer nun mehrere Tage getestet habe, muss ich sagen: Ich bin Fan. Der Look ist mega entspannt, aber dennoch aufregend – und vor allem: richtig schön nostalgisch. Ich muss nicht täglich mit exponiertem Slip durch die Welt schreiten, aber in der richtigen Stimmung lasse ich mich gerne zu diesem Abstecher in die Vergangenheit hinreissen.

36 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Hat grenzenlose Begeisterung für Schulterpolster, Stratocasters und Sashimi, aber nur begrenzt Nerven für schlechte Impressionen ihres Ostschweizer Dialekts.


Mode
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader