Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
FashionInspiration 13

Gekommen, um zu bleiben: Der Single-Ohrring-Trend

«It's not a match» – und das ist gerade gut so. Ohrringe nur an einem Ohr zu tragen, hat sich seit gut drei Jahren in der Modeszene bewährt und wurde schon in den 80ern von der Stilikone Madonna vorgemacht. Trotzdem sieht man den Trend nur selten auf der Strasse. Zugegeben – es braucht eine Portion Mut, mit Single-Ohrring in der Gegend herumzudüsen, weil man auf kritische Gemüter treffen könnte. Ich sehe dafür nur das Gute am Trend und sage dir, warum auch du ihn feiern solltest.

Das Single-Dasein wird nicht nur in der Liebe, sondern auch aktuell von Design-Grössen wie Balenciaga auf dem Laufsteg zelebriert. Vor vier Jahren hat das französische Modeunternehmen «Dior» den Anfang mit einem Single-Perlenohrring gemacht. Heute gehört der Stil genauso wie auch das Tragen von ungleichen Ohrring-Paaren bei Marken wie Marni zum «Signature-Style».

5 Vorteile, die der Trend mit sich bringt

  • Wirkt wie «Comfort-Food» bei Verlusten: Wenn dir bei deinem liebsten Paar Ohrringe einer verloren geht, hast du noch einen davon auf Ersatz, dem du all deine Aufmerksamkeit widmen kannst.

  • Für jedes Budget geeignet: Unabhängig vom Preis, kannst du jeden Ohrring, den du bereits besitzt auch einzeln tragen. So verleihst du deinem Stil, ohne Geld dafür ausgeben zu müssen, ein Update.

  • Es eröffnen sich ganz neue Styling-Möglichkeiten: Die Haare einfach auf einer Seite festmachen und schon steht dein Schmuckstück im Vordergrund. Sanften Wellen unterstreichen zusammen mit dem Ohrring erfrischend anders dein Gesicht und setzen ein Statement.

  • Weniger ist mehr: XXL-Ohrringe können schnell vom Gesicht ablenken – ein einzelner dafür kann es gekonnt in Szene setzen. Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass du bei schweren Modellen weniger zu tragen hast.

  • Der Mix macht's: Wenn du von verschiedenen Ohrringen je nur noch einen hast, kannst du sie auch miteinander kombinieren. Hand in Hand mit dem «Ein-Ohrring-Trend» geht nämlich auch dieser. Wäre ja auch schade, das Überbleibsel alleine im Schmuckkästchen versauern zu lassen. Da findet man lieber neue Wege die Single-Ohrringe zu «matchen». Auf dem Selfie macht sich's dann richtig gut, das Gesicht seitlich zu fotografieren. Ohnehin, hat man ja bekanntlich eh nur eine Schokoladenseite, von der man sich am liebsten zeigt. :)

Probier's aus – hier findest du unsere Ohrringe

«Mix & Match»: Einen Ohrring oder zwei unterschiedliche zu tragen gehört auf den Laufstegen zum guten Ton. Bild: Au Jour Le Jour

User
Als Design-Cheerleader gehe ich aufmerksam durch die Welt und konsumiere Kunst, Design und Mode wie Süssigkeiten. Besonders liebe ich es auf Reisen in die Magie neuer Orte einzutauchen sowie Trends auf Messen oder den Strassen aufzuspüren. Meine Inspiration halte ich dabei auf Fotos fest. Auch im Alltag erfreue ich mich an der Gestaltung meiner vier Wände und Podcasts. Zum entspannen jogge ich entlang der bezaubernden Zürcher Limmat – Wasser ist einfach das Grösste für mich.

1 Kommentar


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo