Ein heisses Date mit der Single-Kerze «Tallow»
ProduktvorstellungDekoration

Ein heisses Date mit der Single-Kerze «Tallow»

Pia Seidel
Zürich, am 21.12.2021

Auch wenn manche Kerzen viel zu schön zum Abbrennen sind, ist es das kurze Vergnügen wert. Genauso, wie sich jedes noch so kurze Date lohnt.

Jeder Topf braucht einen Deckel, jede Kerze einen Ständer? Von wegen. Meine Kerze «Tallow» ist aus einem Guss. Sie kommt alleine klar. Das haben wir gemeinsam. Deshalb habe ich mich in Tallow verguckt und möchte sie nicht anzünden. Schliesslich fängt sie flammenlos Blicke.

Deep Ochre
29.90
Ontwerpduo Deep Ochre
1

Auch ich habe als Single ohne Flamme eine blendende Zeit. Warum sollte ich das ändern? Nur, um danach wieder im Dunkel zu sitzen?

Tallows Brenndauer entspricht ungefähr der Dauer von drei Dates. Drei Dates, die wärmen, brennen, verlöschen. Mich davon zu erholen, dauert manchmal Stunden, Tage, Monate. Meistens, weil der Funke beim einen übergesprungen ist und beim anderen nicht. Das will ich mir genauso wenig antun, wie ich Tallow anzünden möchte. Klar ist eine Kerze zum Abbrennen da, aber Tallow bewundere ich lieber im Regal. Sie ist etwas Besonderes und mit nichts zu vergleichen. Brennend wäre sie nur wie alle anderen.

Anzünden, Feuer fangen, den nächsten Schritt machen – oder weiter nur davon träumen?
Anzünden, Feuer fangen, den nächsten Schritt machen – oder weiter nur davon träumen?

Und doch sitze ich immer wieder vor dem Wachstürmchen, wenn es dämmert. Ich stelle mir vor, wie Tallow leuchten würde. Soll ich's wagen? Vielleicht verpasse ich was. Vor allem jetzt, zur Weihnachtszeit, zünden alle Kerzen an. Und ich, ich sitze hier und beobachte, wie Tallow einstaubt. Womöglich haben wir das dann mit der Zeit auch gemeinsam. Dass wir verblassen, weil wir in der Komfortzone bleiben. Das hätte die Wachsfigur nicht verdient. Und ich auch nicht.

Ohne Licht kein Zauber

Tallow steht für die Magie und die Vergänglichkeit. Wenn sie dahin schmilzt, unumkehrbar wie die Zeit, wird sie krumm und klein. Sie opfert ihre ewige Schönheit, aber sie brennt für etwas. Viele tolle Dinge sind von Anfang an endlich. Kuchen essen oder Konzerte besuchen zum Beispiel. Trotzdem mache ich sie. Ich sollte es also wagen und herausfinden, wie hell es mit etwas Feuer werden könnte. Ich hole die Streichhölzer und nähere mich Tallow.

Das Gute ist ja, dass eine Kerze noch tausend andere Kerzen anzünden und immer noch selbst angezündet bleiben kann.
Das Gute ist ja, dass eine Kerze noch tausend andere Kerzen anzünden und immer noch selbst angezündet bleiben kann.

Der Wachsskulptur beim Abbrennen, statt beim Einstauben zuzuschauen, ist um einiges schöner. Während sie Tränen aus Wachs vergiesst, fasse ich mir ein Herz: Ich gehe noch am selben Tag auf einen Drink mit dem Typen, der mich als Letztes um eine Verabredung bat. Wieder zu Hause angekommen, schaue ich auf Tallow, die mittlerweile mit Tropfen versehen ist. Der Funke ist zwar nicht übergesprungen, aber ich habe gelacht und was übers Leben gelernt: Jede noch so kurze Begegnung ist einmalig, ein Geschenk. Genau wie Tallow.

44 Personen gefällt dieser Artikel


Pia Seidel
Pia Seidel

Senior Editor, Zürich

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. – Albert Einstein

Dekoration

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader