Die gemütlichere Alternative zum gewöhnlichen Badetuch: Strandmatten von Bloomingville.
Die gemütlichere Alternative zum gewöhnlichen Badetuch: Strandmatten von Bloomingville.
Die coolsten Strandtücher der Saison
News & Trends

Die coolsten Strandtücher der Saison

Catharina Carstens
Zürich, am 22.06.2016
Schluss mit öden Frotteetüchern! Mit diesen aussergewöhnlichen Modellen machst du am Strand garantiert eine gute Figur.

Die bequeme Option

Der Sandstrand ist selten weich und komfortabel. Diese Strandmatte von Bloomingville mit integriertem Kissen macht das Sonnenbaden gleich viel angenehmer. Sonnencreme nicht vergessen!

Strandmatte (70 x 180 cm)
Bloomingville Strandmatte (70 x 180 cm)

Der «Roundie»

Mit diesem «Roundie» kannst du dich mühelos Richtung Sonne drehen, ohne dabei das Baumwoll-Tuch neu richten zu müssen. Kann auch als Picknickdecke oder dekoratives Element im Haus verwendet werden.

Round Towel Aztec Mandala Beach (Ø 150 cm)
Begonville Round Towel Aztec Mandala Beach (Ø 150 cm)

Das Multitalent

Hammam-Tücher sind wahre Multitalente: Ob als Picknick-Decke, als Handtuch oder am Abend als Plaid, man findet zu jeder Tageszeit dafür Verwendung. Superleicht und platzsparend, sind Hammam-Tücher die idealen Begleiter für den Sommer. Und falls es doch mal wieder regnen sollte, nimmt man sie für einen entspannten Tag im Spa mit.

Der Gute-Laune-Macher

Hier werden Farben und Muster gekonnt kombiniert: Das Strandtuch «Mirage» von KAS macht einfach gute Laune.

Das Retro-Tuch

Maritimer Look und Vintage-Charme: Das Tuch kommt wie aus einer anderen Epoche. Dazu passt eine Retro-Badehose oder ein hoch geschnittenes Bikinihöschen.

Der Trendsetter

Marmor ist nicht nur im Wohnzimmer ein absolutes Must-Have: Essenza holt die Marmor-Optik neu auf Textilien. Mit diesem Strandtuch surfst du definitiv auf der Trendwelle 2016.

Zum gesamten Strandtuch-Sortiment

5 Personen gefällt dieser Artikel


Catharina Carstens
Catharina Carstens

Senior Category Business Manager, Zürich

Mit Freude an Produkten, die den Alltag schöner machen - in einem dynamischen Arbeitsumfeld am Puls der Zeit

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren