Non sei connesso a internet.
Galaxus Logo
Novità in assortimento Clienti aziendali2212

PayEye: un occhio per i pagamenti

PayEye è il nuovo lettore di codici QR svizzero per il pagamento delle tue fatture. A partire dal 30 giugno 2020, il Swiss QR Code sarà utilizzato come elemento distintivo nel traffico dei pagamenti. L’azienda Crealogix è la prima a portare il prodotto sul mercato.

PayEye è il successore di PayPen. Con questo nuovo articolo è possibile non solo scansionare il numero di riferimento della polizza di versamento arancione (PVR), ma anche leggere i codici QR.

Promemoria: il codice QR contiene tutte le informazioni rilevanti per il pagamento digitale. Simile al codice a barre, le informazioni possono essere lette in modo rapido e veloce. La caratteristica distintiva del Swiss QR Code è la croce svizzera. Oltre al conto, al riferimento e all'importo, il codice contiene tutte le informazioni rilevanti, come la data dell’ordine.

  • PAYEYE - Swiss QR Code Reader
  • PAYEYE - Swiss QR Code Reader
  • PAYEYE - Swiss QR Code Reader
CHF 229.–
Crealogix PAYEYE - Swiss QR Code Reader
Il lettore svizzero di codici QR: effettua pagamenti tramite scansione di codici QR e polizze di versamento.

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: domani alle 12:30
  • Berna: domani alle 12:00
  • Dietikon: domani alle 13:30
  • Ginevra: domani alle 14:00
  • Kriens: domani alle 13:00
  • Losanna: domani alle 12:30
  • San Gallo: domani alle 13:00
  • Winterthur: domani alle 12:00
  • Wohlen: domani alle 11:00
  • Zurigo: domani alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Perché ho bisogno di un ulteriore lettore QR, quando posso usare una qualsiasi app QR Scan?

  • I principali gruppi target sono gli utenti di software finanziari
  • Per la trasmissione dei dati, PayEye ha pre-configurato nella sua applicazione tutti i principali software finanziari e applicazioni di e-banking
  • L'area di scansione è notevolmente più ampia rispetto alle applicazioni mobili
  • Scansione rapida e senza errori: il codice QR può essere facilmente scansionato tramite un pulsante, nessun fastidioso spostamento sulla riga di riferimento della polizza di versamento
  • Scansione di codici QR e PVR
Immagine: Rilevamento del codice QR
Immagine: Rilevamento PVR

Cosa sa fare ancora PayEye?

  • Connessione a qualsiasi software finanziario
  • Connessione via Bluetooth, WiFi o USB
  • Procedure di pagamento: codice QR svizzero e PVR
  • Programmi: software per i creditori, e-banking o editor di testo
  • Sistemi operativi: Windows, MacOS o Linux
  • Il design casual svizzero (ovviamente è una questione di gusti), fa la sua bella figura sulla tua scrivania
  • Adatto per utenti mancini e destrimani

Attualmente non ancora sbloccato:

  • LINUX
  • Riconoscimento dell'IBAN

Vuoi saperne di più su PayEye? Guarda il video (in Swiizertüütsch):

Clicca qui per vedere tutti i lettori di codici a barre

Avatar

Catharina Carstens, Zurigo

  • Category Marketing Manager
Ho sempre avuto una passione per i prodotti tessili e la buona cucina. Che si tratti di un nuovo ristorante in città o di un'opera d'arte tessuta a telaio per me si tratta sempre e comunque di una grande scoperta. Oltre a ricrecare prodotti degni di nota da Galaxus posso far sì che essi siano di ispirazione per i nostri clienti.

22 Commenti

3000 / 3000 caratteri

User steven1978

Ja die Firma Crealogix... Leider hinkt diese Firma immer der Technik hinterher. Der aktuelle PayPen ist der grösste Schrott, abgesehen von der Software, welche noch schlechter und instabil ist! Die Paymouse ist schon besser, aber immer noch veraltet. Über USB 3.0 gehts, über USB 2.0 gehts meist nicht.

Das Teil hier ist nicht grundschlecht, aber sicher komplett überteuert! Ist eine einfache, billige Kamera zusammen mit einem Akku in einem billigen Plastikgehäuse und das für Fr. 229.- !!! Glück für euch Crealogix, dass es keine Konkurrenzprodukte für die Zahlungen in der CH gibt, ansonsten könntet ihr eure Firma schliessen...

Sollte doch möglich sein einen Scanner zu machen wie die Strichcodescanner im Supermarkt!? Wäre massiv schneller und viel einfacher zu bedienen, als so ein Plastikschiebering! Falls ihr keine fähigen Ingenieure hab, so stellt welche an und lässt nicht alles direkt von den Chinesen entwickeln. Bitte Crealogix seid ein bisschen innovativer...

13.05.2019
User reusse

Was für einen tendenziösen Unsinn Sie hier erzählen! Tönt für mich, als ob Sie hier noch eine persönliche Rechnung offen haben. Der PayPen ist ein wirklich gutes Produkt und spart mir enorm Arbeit bei meinen Zahlungen. Die Scanmouse habe ich mal kurz angeschaut, fand das Produkt aber wesentlich weniger nützlich und zuverlässig als den PayPen; die Firma hat das Produkt anstandslos wieder zurückgenommen. Der PayEye macht einen guten Eindruck und ich werde das Produkt sicher bestellen, wenn der PayPen mal kapput geht.

15.05.2019
Rispondi
User Barhuda

Eine kleine Korrektur: Der QR-Code wird erst per Mitte 2020 im Zahlungsverkehr eingesetzt werden. Ursprünglich wurde das für das Jahr 2019 geplant, wurde allerdings wieder verschoben auf 2020.

02.05.2019
User Chrigi2608

Das Soon™ der SIX Interbank Clearing AG und der Schweizer Bankenbranche... Ich habe ja schon jegliche Hoffnung verloren, dass das irgendwann noch kommt.

02.05.2019
User fabianscherrer

Und solange es nicht einfache, sichere, freie Software zum Generieren der QR-Codes nach der strengen Spezifikation gibt, werden auch viele noch lange nicht umstellen...
(Und wie ich Crystal Reports das dann beibringen soll, ist mir noch recht schwammig)

02.05.2019
User Catharina Carstens

Danke, @Barhuda für deinen Input - hier hatten wir leider eine falsche Information und haben das Datum von der Markteinführung der QR-Rechnung angepasst.

07.05.2019
User RenateLüscher

@Fabianscherrer ohne gewähr, dass das noch korrekt ist, hab aber vor 2 Jahren mal spasseshalber den qr-code inkl. Schweizerkreuz implementiert: github.com/Isitar/console-i...

13.05.2019
Rispondi
User meodai

Toll für Personen, die kein Mobiltelefon haben...

21.05.2019
User meodai

Für Firmen oder Personen die das nicht direkt mit dem eBanking können; smoca.ch/produkte/smoohscan

22.05.2019
Rispondi
User Alex2600

Ist das für den Heimgebrauch gedacht? Falls ja, finde ich den Preis ein bissel übertrieben.

02.05.2019
User Chrigi2608

Naja, verwenden könnte man es auch im Privatgebrauch, aber es wird von Digitec spezifisch in der Kategorie "Firmenkunden" geführt. So ein Gerät brauch man auch wirklich eher dann, wenn man sehr viele Einzahlungsscheine oder QR-Codes einlesen muss (z.B. Buchhaltung), nicht um seine 4-5 Rechnungen pro Monat als Privatperson zu erfassen.

02.05.2019
User Sandro88

Für seine 4-5 Rechnungen pro Monat geht das z.B. auch mit der Banking Software von UBS, da kann man auch alle Einzahlungsscheine einscannen!

02.05.2019
User typej2266

das geht heute schon total easy bei vielen ebanking Portalen mit der Handy Kamera.

13.05.2019
Rispondi
User david-cslu

Besonders witzig ist das "Frühzeitig" in dem Artikel. In der Realität sieht die "Story" doch eher so aus, dass das PayEye schon vor deutlich über einem Jahr auf den Markt kommen sollte, was Crealogix aber nicht hingekriegt hat, weil wohl deren chinesische Zulieferer nur Schrott gebaut haben.
Also hat man den Kunden brav weiter den alten PayPen verkauft, im Wissen, dass dieser kurze Zeit später in der Tonne landen wird, weil er mit den neuen Einzahlungsscheinen nicht kompatibel ist.
Einzig die Tatsache, dass die Schweizer Finanzbranche ebenfalls mit Verzögerungen zu kämpfen hat, sorgt dafür, dass das Ganze nicht noch peinlicher ist, als sowieso schon :D

13.05.2019
User Eric_Fitness_Coach

Persönliche Meinung:

Wenn man E-Banking mit der dazu passenden Handy-App benützt macht es eigentlich nicht viel Sinn dieses Gerät zu kaufen. Mit der App kann man ebenfalls Rechnungen ganz einfach einscannen und bezahlen und spart sich so über 200.-, denn die App ist in den meisten Fällen kostenlos. Was ich sehr Schade finde ist was unter dem Punkt: Was kann das PayEye noch, steht. Denn Sachen wie lässiges Design, passen nicht wirklich in diese Sparte.

14.05.2019
User reusse

Ich habe das auch mal probiert. Es dauerte im Schnitt dreimal länger, bis die Kodierzeile endlich gelesen wurde, und Zahlungen via Smartphone machen fand ich restlos unpraktisch. Daher arbeite ich lieber wieder auf dem PC mit dem PayPen. Mit etwas Übung geht das enorm schnell.

15.05.2019
Rispondi
User ulrichard

Mich würde interessieren wie das unter Linux funktioniert. Muss man dazu Software installieren? Ist diese Software open source und mit apt installierbar?

28.05.2019
User awhatley

Also, ich lese da oben 'Currently not available yet: LINUX.' Es fragt sich nur wie lange diese 'yet' dauert.

29.05.2019
Rispondi
User Anonymous

Way WAY too expensive!

31.05.2019
User Anonymous

Bin gerade erst meinen Crealogix Pen losgeworden, endlich! Smartphone lässt grüssen.
Das ding braucht doch keine Sau.

13.05.2019
User tuhriel

Als Privatperson, korrekt. Als Firma die eine Finanzsoftware einsetzen und die Zahlungen dann als File hochladen nützt dann das Smartphone eher wenig.
Selbst als KMU welches die Zahlungen übers Online Banking abhandelt...würde nicht unbedingt das Smartphone der Mitarbeitenden nutzen...

14.05.2019
User meodai

Naja jede billo webcam an einem Komputer tut es auch: smoca.ch/produkte/smoohscan

22.05.2019
Rispondi