Memory

RAM für HP ProDesk 400 G3 MT Business PC i7 6700

Hallo Zusammen

Wir würden gerne unsere HP PC's der Firma auf 16GB ram aufrüsten.

Als Testversuch habe ich eine Ram karte von einem Computer in den anderen eingesetzt(gleicher Typ).
Es funktionierte und ich hatte von dort an 16GB ram zur verfügung. Das Problem das wir nun haben ist
folgendes die verwenendete Ram karte gibt es nicht mehr zu bestellen und wir brauchen jetze eine
alternative. Folgender Ram ist im Moment verbaut:
Samsung 8GB 2Rx8 PC4-2133P-UBO-10
Serienummer: M378A1G43DB0

Danke, im voraus für die Hilfe

Gruass Luka
Hallo, grundsätzlich sollten jegliche DDR4- Sticks im SODIMM-Format (also 288 Pin) funktionnieren. Ich würde hier die Corsair Vengeance 2x 8GB DDR4 Sticks empfehlen (sie haben im Moment auch noch Rabatt); https://www.digitec.ch/de/s1/product/corsair-vengeance-lpx-2x-8gb-ddr4-3000-dimm-288-ram-5342952
Falls Sie sich für etwas anderes entscheiden, müssen Sie darauf achten, dass es 288 Pin RAM ist, denn 260 Pin (auch DDR4) ist für Laptops gedacht (also anderer Formfaktor) und kann nur bedingt mit einem Adapter benutzt werden.
Halo Captain Ric

Vielen dank für deine Auskunft.
Mier ist aufgefallen das diese Rams eine andere Spannnug haben als die jetztigen spielt das eine Rolle?

Gruss Luka
also ich würde einfach weitere 8GB riegel kaufen, und diese dazu stecken, diese müssen aber auf dem gleichen takt mit den gleichen cl werten und der gleichen spannung laufen, wie die anderen, oder man benutzt bei der einen hälfte der pcs 2 alte sticks und bei den anderen 2 neue, dass sollte gehen, jedoch gibt es manchmal das problem, dass gewisse fertig pcs nicht mit anderem ram klarkommen wollen..., sollte aber bei gleicher taktung kein problem sein, ich sage jetzt mal, dass 2133er und 2400er gehen wird..., bei höherer taktung weiss ich nicht, theoretisch schon... und taktung spielt ja bei intel kaum eine rolle, von demher würde ich jetzt einfach 2133er nehmen...
Offenbar geht es um das Aufrüsten von mehreren PCs in einer Firma.
Somit sind allfällige Probleme, die beim Aufrüsten vorkommen können, zu minimieren, am besten zu vermeiden.
Beim Aufrüsten sind folgende Empfehlungen von seiten der HERSTELLER von RAM-Sets zu berücksichtigen:

Ganz am Ende der Tabelle
«* Do not combine DIMMs from multiple kits—even ones of the same make and model. Mixing and matching DIMMs can result in failure to boot.»
dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM4/ROG_STRIX-X470-F-GAMING/ROG_STRIX_X470-F_GAMING_Memory.pdf

Zudem G. Skill (gilt auch für andere Hersteller):
« Q:
I want to install more memory, in addition to my existing memory kit. What are my options?

A:
We do not recommend mixing memory kits, regardless of brand or model.
By mixing memory kits together, there may be compatibility issues such as unable to boot or unable to operate at rated specifications.
Each of our memory kit are thoroughly tested to ensure compatibility within each memory kit. And because we have not tested our memory kit with your existing memory kit, we cannot guarantee compatibility when multiple kits are used. »


Vorteile:
Jeder PC innerhalb der Firma hat die gleichen Komponenten, die PCs sind standardisiert.
Schnellere Fehlerortung.
Einfachere Beratung durch technische Spezialisten der Firma HP via On-line Fehlerbehebung.
Falls IT-Spezialisten im Hause: bei allfälligen Störungen kann effizienter der Fehler behoben werden.
Schlussendlich können somit Unterhaltskosten im IT-Bereich minimiert werden.
Zur Wahl der RAMs

HP empfiehlt im Falle von HP ProDesk 400 G3 MT Business PC:
DDR4-SDRAM DIMMs
For proper system operation, the DIMMs must be:
● industry-standard 288-pin
● unbuffered non-ECC PC4-17000 DDR4-2133 MHz-compliant
● 1.2 volt DDR4-SDRAM DIMMs

The DIMMs must also:
● support CAS latency 15 DDR4 2133 MHz (15-15-15 timing)
● contain the mandatory JEDEC SPD information
In addition, the computer supports:
● 512-Mbit, 1-Gbit, and 2-Gbit non-ECC memory technologies
● single-sided and double-sided DIMMs
● DIMMs constructed with x8 and x16 DDR devices;
DIMMs constructed with x4 SDRAM are not supported
NOTE: The system will not operate properly if you install unsupported DIMMs.

Weiteres siehe:
h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c04830838

Schlussfolgerung:
Bei mehreren PCs in der Firma sollte HP Kundendienst Business to Business (b2b) in der Lage sein, die besten RAMs für Deine PCs empfehlen zu können.
www8.hp.com/ch/de/services/overview.html
Hallo vielen Dank für eure Bemühungen.

Kann mir jemand einen genauen Typ senden am liebsten von Digitec denn ich dann bestellen kann?

Freundliche Grüsse Luka
Folgende Situation sollte unbedingt bei PCs einer Firma gemieden werden:

Ausser Spesen nichts gewesen.

Spesen = Materialkosten + Zeitaufwand + Pannen + verärgerte Kunden


Klar OHNE GEWAEHR:

Eine Liste (DDR4-RAM, 1.2V, 8GB 2x, DIMM 288, DDR4-2133)
www.digitec.ch/de/s1/producttype/ram-2?opt=v10-7804:8000000000|v10-7967:2|v22-2002:1.2&pdo=10-3195:8135|10-420:185139&tagIds=76

NICHT bestimmt:
CAS latency
XMP
Höhe
Bekannte Hersteller sind : G. Sklll, Corsair, Kingston Hyperx)

Fragen :
Sind die aufgerüsteten PCs immer noch kompatibel mit Windows 10 Version 64 bit (->Sicherheitsupdates)?

Welches RAM-Set passt in die PCs der Firma?
Da gibt es eigentlich nur eine zuverlässige Antwort:

HP Kundendienst Business to Business (b2b) direkt fragen
www8.hp.com/ch/de/services/overview.html

P.S.
Vielleicht hat HP noch Ersatzteile auf Lager.
Ab Mitte Januar 2020 keine Sicherheitsupdates für Windows 7 (siehe Microsoft)
support.microsoft.com/en-us/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet
Please log in to add a post to this discussion.