You're not connected to the Internet.
  • Alpha a7 II Body (24MP, 5FPS, Wi-Fi)
  • Alpha a7 II Body (24MP, 5FPS, Wi-Fi)
  • Alpha a7 II Body (24MP, 5FPS, Wi-Fi)
cashback
CHF 1199.–Cashback 150.–
Sony Alpha a7 II Body (24MP, 5FPS, Wi-Fi)

Question about Sony Alpha a7 II Body (24MP, 5FPS, Wi-Fi)

User Anonymous
 Accepted answer

Jein... Sony macht einen guten Job und die Kamera ist ein super allrounder.. aaaber..
Die Frage ist ob man Vollformat braucht... Ich meine die Fujifilm X-T2 bringt schon selber eine sehr gute ISO Performance mit sich.. einen viel besseren Autofokus als die Sony und die Bilder kommen sind im JPEG so gut dass man nicht mehr so viel daran machen muss. Dazu kommen noch die Filmeffekte die Fuji hat.. die sind der Hammer.. man kann über die integrierten Effekte sagen was mal will.. der Fuji ihre sind GENIAL!
Dazu kommt noch dass die Linsen nicht unbedingt günstig sind bei Sony.
Ich selber habe die A7RII und habe lediglich das 55mm und 90mm. Hätte ich diese nicht.. wäre ich nun vermutlich bei Fuji gelandet.
Ich sehe heute keinen grossen Vorteile mehr auf Vollformat zu setzen.

24.01.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Cirill90

Danke Photofreak
Ich Fotografiere jedoch seit 10 Jahre nur auf RAW und JPEG entsteht bei mir nur noch nach dem Entwickeln :) Filmen werde ich mit der Kamera nicht ich werde sie auf meinen Reisen und in der Landschaftsfotografie (Norwegen, Schottland, Island) etc. einsetzen. Kamera wird ca. 2-3 Jahre in Benutzung sein. Jedoch ist die A7II bereits 2 Jahre auf dem Markt das macht mir etwas Kopfschmerzen :)

24.01.2017
User s.alfons

Solllte bald neues von sony geben (a7iii) also abwarten

26.01.2017
User ToBench

Wenn die Sony Alpha 7III da ist soll man dann in die Neuer Kamera investieren oder dann eher in die Sony Alpha 7 II

21.04.2017
Answer
User Mediabert2

Generell ist die Bildqualität bei VF bedeutend besser als bei APS-C Sensoren. Ob die Alpha 7II für dich noch up to date ist musst du für dich selbst entscheiden. Das hängt davon ab wie du die Kamera einsetzen möchtest. Als Tip das Fazit vom Test von digitalkamera.de: Mit der Alpha 7 II bringt Sony bereits die vierte Inkarnation der ersten spiegellosen Systemkamera mit Kleinbildsensor auf den Markt – und auch die kann sich sehen lassen. Herausragendes Merkmal der Alpha 7 II ist ihr integrierter Bildstabilisator, der ausdrücklich auch nahezu jedes adaptierte Objektiv stabilisiert. Die dazu notwendige Mechanik lässt zwar das Gehäuse der Alpha 7 II im Vergleich zu den früheren Modellen etwas anwachsen, dennoch bleibt die Kamera spürbar kleiner und handlicher als eine vergleichbare DSLR. Der nun deutlich kräftiger ausgeformte Griff lässt die Kamera zudem noch sicherer in der Hand liegen. Die Bildqualität der Alpha 7 II ist ohne Fehl und Tadel und lässt problemlos eine Empfindlichkeit von ISO 6.400 zu, wenn eine Ausgabegröße von etwa DIN A4 reicht. Das mit der Kamera im Set erhältliche Objekt FE 28-70 mm 3.5-5.6 OSS wirkt zwar äußerlich etwas klapprig, weiß aber mit seinen inneren Werten voll und ganz zu überzeugen. Wer gerne Fremdobjektive oder Altglas an eine Kleinbildkamera adaptiert, findet zur Alpha 7 II derzeit keine Alternative. Das gilt auch für Videofilmer, die allenfalls mit der Alpha 7S ein noch höherwertiges Werkzeug in die Hand bekommen. Doch abgesehen von Videos in 4K-Auflösung steht ihr die Alpha 7 II beim Filmdreh kaum nach. Aber die Alpha 7 II hat auch ihre Schattenseiten: Die Serienbildrate ist nach wie vor recht niedrig, der Autofokus dürfte gerne noch schneller zupacken – für Sport- und Actionfotografen ist die Alpha 7 II daher weniger geeignet.

05.04.2018
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.