Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
FamilienlebenReview 511

Von Kunde Henrique getestet: Der Abschleppwagen von Lego

Jeden Monat verlosen wir eine Lego-Neuheit. Galaxus-Kunde Henrique hat den Abschleppwagen von Lego Technic gewonnen. Das ist sein Testbericht.

Die Idee

Als Verein für Technologie begeisterte Kinder bauen wir regelmässig Sachen mit den Kindern zusammen. Lego ist immer beliebt und setzt den Kindern keine Grenzen. Ein Lego Technic bringt das ganze nochmals auf ein anderes Niveau. Die Kinder sind zwischen 8 und 16 Jahre alt, also teilweise unter der vorgeschlagenen Altersgruppe. In der Regel bauen Leute allein oder zu zweit ein solches Modell zusammen. Wir wollten es mit einer Gruppe von zehn Kindern machen. Dafür braucht es einen Plan!

Die Vorbereitung

Schon bald kam das Paket an und die grosse Frage, wie können zehn Kinder mit einer Anleitung an einem Modell arbeiten? Wir teilten die Anleitung in die Teilbereiche auf, hatten eine Hauptmontage und Zulieferer. Das sah auf dem Plan in etwa so aus:

Die nächste Frage war: Sollen wir die Teile Vorsortieren? Wer Lego City kennt, ist sich an durchnummerierte Tüten gewöhnt. Wenn alle Kinder aus der gleichen Kiste Teile holen sollen, endet das schnell im Chaos. Also sortierten wir die Teile nach Grösse und Funktion.

Das Zusammenbauen

Am Tag dann die grosse Frage: Schaffen es die Kinder in zwei Stunden fertig? 587 Einzelschritte. Wir teilten die Kinder in drei Dreier Teams auf und sie mussten sich innerhalb der Gruppe koordinieren. Wer holt die Teile, wer baut zusammen, wer gibt die Anweisungen. Eine wichtige Aufgabe hatten wir jedoch nicht vorgesehen: Das debuggen.

Es kam doch immer wieder vor, dass irgendetwas nicht richtig zusammengebaut wurde. Je früher dies festgestellt wurde, desto besser natürlich. Dass gewisse Rückbauten vorgenommen wurden, war jedoch unvermeidlich. Ich hatte aber noch selten so viel Spass beim Zusammenbauen eines Sets. Ich habe nur am Rückbau gearbeitet und trotzdem mit den Kindern sehr viel Spass gehabt. Wie weit kamen wir in zwei Stunden? Etwa ein Drittel der Arbeit war getan. Also machten wir am nächsten Wochenende weiter. Am dritten Wochenende wurde am Modell während der «Maker Faire» Live weitergebaut und am Sonntag fertiggestellt.

Die Probefahrt

Die erste Fahrt führte vom Dynamo über den Park des Landesmuseums zum Hauptbahnhof in Zürich. Der Kiesweg war eine hübsche Teststrecke, aber die Motorleistung des Bausatzes liess zu wünschen übrig. Schon bei kleinen Steigungen ging die Geschwindigkeit merkbar zurück. Die Mechanik, um die verschiedenen Funktionalitäten (Kranarm schwenken, steigen, seitliche Arme ausfahren, Lastwagen steuern) ist beeindruckend gebaut. Mit nur zwei Motoren lässt sich so einiges tun. Es wurde sehr viel Mühe in die Details gelegt, auch mit der Federung der Räder.

Fazit

Lego-Bausätze in grossen Gruppen zusammenbauen macht enorm Spass, braucht aber Koordination. Das Modell hat eine ganze Gruppe einige Tage beschäftigt und das Endmodell hat einige spannende Funktionen, mit denen man auch Spass haben kann. Ist definitiv kein Offroad-Truck, aber das versucht es auch nicht zu sein.

  • Technic Allrad-Abschleppwagen (42070)
  • Technic Allrad-Abschleppwagen (42070)
  • Technic Allrad-Abschleppwagen (42070)
CHF 197.–statt vorher 219.–1
LEGO Technic Allrad-Abschleppwagen (42070)
Geniales 2-in-1-Modell mit verschiedenen Funktionen, die du fernsteuern kannst. 1862 Teile, darunter grobstollige Reifen, bewegliche Scheinwerfer und ein detailreiches Fahrerhaus.
18

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: heute um 17:15
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 16:00
  • Zürich: heute um 17:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Gewinne einen Abschleppwagen</strong> von Lego Technic
News & Trends

Gewinne einen Abschleppwagen von Lego Technic

Wir haben <strong>seltene LEGO-Sets</strong> im Sortiment
SpielereienProduktvorstellung

Wir haben seltene LEGO-Sets im Sortiment

Achtung: Einfahrt der neuen LEGO-Züge
SpielereienNeu im Sortiment

Achtung: Einfahrt der neuen LEGO-Züge

User

henrique, Baden


5 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User MakeAppsNotWar

Das Modell ist Müll. Einen viel zu schwachen kran, kaum Motorleistung, keine Federung, sondern rum hängende Achsen etc. ...

19.11.2017
User Digitalus

Was mich stört,ist der Leistung/zu Preis Verhältnis.Der Henrique - Test?ist bullschi.. .

20.11.2017
User Anonymous

Test?ist bullschi.. . Yes it is!
Sorry die Räder sind nicht gefedert! Das ist einfach falsch. Sie hängen bloss lose rum! Also wer hier eine Feder sieht muss blind sein. Das verbiegen der Achse ist keine Federung. Die funktion mag beeindruckend sein, leider ist es die Ausführung aus meiner sicht nicht. Der Kranarm ist viel zu schwach, wie auch der Motor. Er kann nicht mal über eine Hand fahren?! So viele Differenziale hat noch keiner gesehen. Ein Rad in der Luft und das Fahrzeug steht!

09.12.2017
User Digitalus

Du meinst nicht mich sondern :MakeAppsNotWar !

09.12.2017
Antworten
User Digitalus

ja

12.12.2017