Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Neuheiten

Bringe dein LEGO-Modell zum Leuchten!

Kommt dir die folgende Situation bekannt vor? Du erhältst ein LEGO-Set, baust es mit viel Elan und Freude zusammen und dann steht es in einer Ecke. Ab und zu bestaunst du es. Aber eigentlich steht es nutzlos da. Mach was draus! Benutze «Light Stax», die leuchtenden, LEGO-kompatiblen Steinchen. Christian zeigt dir im Video oben, wie das geht.

Das LEGO-Modell

Christian hat sich für das LEGO-Set «Ninjago Tempel des Airjitzu» entschieden – ein fast schon majestätisches Modell. In wenigen Stunden ist es fertig aufgebaut. Der Tempel verfügt über viele schöne Details, wie das Schattentheater oder die Holzwände der Schmiede. Das Modell soll aber noch beeindruckender werden!

Ninjago Tempel des Airjitzu (70751)
CHF 229.–
LEGO Ninjago Tempel des Airjitzu (70751)
Schliesse dich den Ninja im fantastischen Tempel des Airjitzu an!
2

Verfügbarkeit

  • Unbekannt

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die Steinchen von «Light Stax»

Wie Christian im Video erklärt, produziert die Marke «Light Stax» LEGO-kompatible Steine, die leuchten. Du brauchst einen «Power Brick», der den Akku enthält. Dieser hat einen Mikro-USB-Anschluss, über den du die Akkuplatte immer wieder neu auflädst. Alle leuchtenden Bausteine müssen miteinander und am Ende indirekt mit dem «Power Brick» verbunden sein. Nur so leuchten sie. An der Akkuplatte schaltest du die Steinchen ein und aus.

Mobile Power
CHF 14.–
Light Stax Mobile Power

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Auf die Akkuplatte baust du einzelne leuchtende Steinchen. So entsteht ein grosser, leuchtender Turm. In unserem Modell wollten wir einerseits das grosse Gebäude zum Leuchten bringen, andererseits aber auch die beiden kleinen Gebäude links und rechts davon. Gleichzeitig möchten wir nur eine Akkuplatte und damit nur einen «Hauptschalter» haben. Dafür sind die Verbindungskabel ideal. Das eine Ende steckst du auf den «Power Brick» und am anderen Ende baust du die leuchtenden Steinchen weiter aufeinander. Christian hat für sein Modell ein Pack «Extension Cables» benötigt. Ein Pack enthält vier Verlängerungskabel (zwei lange und zwei kurze).

Extension Cables
CHF 15.–
Light Stax Extension Cables

Verfügbarkeit

  • ca. 3-5 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die leuchtenden Bausteine selbst sind in Multipacks in den verschiedensten Farben und Grössen erhältlich. Für sein Projekt hat Christian drei Packungen, also insgesamt 56 leuchtende Steine verwendet.

Expansion  (transp. red/orange/yellow/blue)
noch 3 von 3 Stück
CHF 11.30
Light Stax Expansion (transp. red/orange/yellow/blue)

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 3 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Genf: Morgen um 13:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: Morgen um 11:00
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Wie sehen eure LEGO-Sets aus, die ihr mit den leuchtenden Steinen von «Light Stax» ausgebaut habt? Wir freuen uns auf eure Videolinks oder Fotos in den Kommentaren oder per Mail an marketing@digitecgalaxus.ch.

Zu allen Produkten der Marke «Light Stax»

User

Irene Portmann

Ich liebe das Strategiespiel «Die Siedler von Catan», das Ravensburger Puzzle «Bunte Cupcakes» und das flauschige, pinke Plüscheinhorn auf meinem Pult (Geburtstagsgeschenk meiner Arbeitskollegen). Ich bin nicht nur für Spielwaren zu begeistern, sondern auch für gutes Essen und lustige TV-Serien.

1 Kommentar

User partizan_ch

Coole Erfindung. Ein Wunder übrigens, dass euch LEGO noch nicht verklagt hat. Die kennen ansonsten kein Pardon, wenn jemand bei Third-Party-Produkten ihren Markennamen verwendet, selbts wenn es nur beschreibend ist ("kompatibel mit").

23.03.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo