Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
Neu im Sortiment 6324

Der neue Touareg ist für begrenzte Zeit oder solange Vorrat auf Galaxus erhältlich.

Ja, du hast richtig gesehen. Ein Auto auf Galaxus. Der neue Touareg ist bis zum 30. April 2019 oder solange Vorrat bei uns erhältlich.

Update vom 19. März 2019

Der Wagen ist bereits verkauft und bei uns nicht mehr erhältlich.

Deine Meinung ist gefragt

Autos auf Galaxus kaufen: Humbug oder eine gute Idee? Mit einem Ja oder Nein ist es nicht getan? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinen Gedanken zu dem Thema.

Sollen wir Autos auf Galaxus zum Verkauf anbieten?

Ja

62%

Nein

37%

Details zum Wagen

«Stil in einer neuen Form: Präsente Front mit langgestreckter Motorhaube, scharf gezeichnete Seitenlinien, markante LED-Heckleuchten – der neue Touareg verbindet SUV mit Eleganz und Dynamik.» So poetisch beschreibt Volkswagen den Wagen. Anfang 2018 wurde die neuste Version des Touareg lanciert. Wir können dir einen Wagen in einer komplett konfigurierten Variante anbieten.

  • Touareg Elegance (Diesel, 286PS)
  • Touareg Elegance (Diesel, 286PS)
  • Touareg Elegance (Diesel, 286PS)
Volkswagen Touareg Elegance (Diesel, 286PS)
Das Angebot ist ausverkauft. // Der regulärer Listenpreis dieser Ausstattungsvariante beträgt 115’385 Franken.
3

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale auf einen Blick

Die bei uns erhältliche Variante des neuen Touareg kommt zusätzlich zur Serienausstattung mit einigen netten Features. Ich führe hier nur ausgewählte Highlights auf. Die detaillierten Infos findest du direkt in den Produktinformationen.

  • V6 TDI SCR 4MOTION, 286 PS, 8-Gang-Automatik
  • Die Ausstattungslinie «Elegance» beinhaltet Chromleisten im Kühlergrill, an den Seitenfenstern sowie am Steitenschweller und beim angebotenen Modell die Lederausstattung «Savona» (Kombination aus Leder und Kunstleder).
  • Panorma-Schiebedach
  • 80% abgedunkelte Seitenscheiben und Heckscheibe
  • 18-Zoll-Leichtmetallfelgen «Braga» in Schwarz
  • Ergonomische, elektrische Vordersitze mit Massagefunktion
  • Digital Cockpit mit mehrfarbigem Display
  • Nachtsichtfunktion, die dich unterstützen soll Menschen oder Tiere auf der Fahrbahn zuverlässiger zu erkennen. Dafür sorgt laut VW die eingebaute Infrarotkamera, die ca. 300 Meter voraus blickt und auf Körperwärme reagiert.*
  • Das Fahrassistenz-Paket «Plus», soll für mehr Sicherheit und Komfort bspw. im Stau sorgen. Laut VW kann das System das Fahrzeug in der Spur halten und selbsttätig Gas sowie Bremse steuern.*
  • Der Parkassistent inkl. Parkpilot vorne und hinten soll Quer- und Längsparklücken erkennen und selbstständig die Lenkvorgänge bis zum vollständigen Einparken übernehmen. Bei Längsparklücken soll das System auch das Ausparken übernehmen.*
  • Das «Volkswagen Swiss Service Package +» welches folgende Leistungen beinhaltet: Garantie inkl. Verschleissreparaturen bis 3 Jahre oder 100'000 km und kostenlose Wartung bis 10 Jahre oder 100'000 km. Es gilt jeweils das zuerst Erreichte. Änderungen vorbehalten.

*Im Rahmen der Grenzen des Systems

Das «Innovision»-Cockpit – Ein Highlight?

Laut Volkswagen zählt das sogenannte «Innovision»-Cockpit zu den Highlights des Touareg. Es soll sich durch eine einzigartige Fahrerorientierung und ein intuitives Bedienkonzept auszeichnen. Das digitale Cockpit und das Infotainment-System befinden sich hinter einem «curved» Display. VW verspricht maximale Bedienerfreundlichkeit dank Touch-, Sprach- und Gestensteuerung. Mechanische Schalter, Regler und Knöpfe findet man im Cockpit nicht mehr. Das Infotainment-System bietet eine Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion sowie vier USB-Anschlüssen. Deine Smartphone-Apps werden auf den grossen Touchscreen übertragen. Unterstützt werden «MirrorLink», «Apple Car Play» und «Android Auto».

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Die fast perfekte Spritztour – Wir haben die Produkte, du das Leben
Kampagne

Die fast perfekte Spritztour – Wir haben die Produkte, du das Leben

<strong>Reifen-Ratgeber</strong> – alles, was du über Pneus wissen musst
KaufratgeberAuf Rollen

Reifen-Ratgeber – alles, was du über Pneus wissen musst

Diese Produkte dürfen in deinem Auto <strong>nicht fehlen</strong>
KaufratgeberAuf Rollen

Diese Produkte dürfen in deinem Auto nicht fehlen

Avatar

Sina Harms, Zürich

  • Brand Management Galaxus
Küstenkind. Naturverbunden. Hundenarr.

63 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User Anonymous

Ein "Volkswagen" mit UVP CHF 115'000. Wo findet man dieses Volk und wie wird man Bürger?

18.03.2019
User Anonymous

Nimm mein Upvote! :-D

18.03.2019
User Anonymous

Genau. Zudem: Ein Touareg-Diesel-Panzer? Echt jetzt? Geht gar nicht. So eine Vollpfosten-Karre. Mir ist schon peinlich, vor x Jahren mal einen VW gekauft zu haben – dank dieser Aktion ists mir nun auch peinlich, Galaxus-Kunde zu sein. Na toll ... Bitte, lasst doch diesen Unsinn. Bleibt bei euren Kernkomptenzen. Ich trau mich schon gar nicht mehr aus dem Haus, weder mit dem VW noch mit den bei Galaxus gekauften Sneakers ...

21.03.2019
User Anonymous

9 Negativbewertungen?! Ein Schlag ins Gesicht von Greta Thunberg. Schämt euch!

22.03.2019
User Digitalus

A-TEAM

01.04.2019
Antworten
User vali94

Zitat: Sollen wir Autos auf Galaxus zum Verkauf anbieten?

Nein, auf jeden Fall nicht solche Haushaltspanzer der Energieeffizienzklasse F mit 286 PS.

18.03.2019
User typej2266

wie wahr!

18.03.2019
User hosae

Wie wärs mit einem Elektropanzer? galaxus.ch/de/s3/product/hi...

18.03.2019
User Digitalus

Elektrizität kommt aus Öl,-Kohle Kraftwerke die das VERFEUERN,huust,huust.Und dann die ATOM-KRAFTWERKE CH* , (siehe Tschernobyl)!? * 100.000 Jahre STRAHLENDER Müll? Elektro-Smog?Man muss schon das ganze sehen

21.03.2019
User Anonymous

@Digitalus: Der Strom unserer Gemeinde kommt zu 100% aus Erneuerbaren resp Prozessabwärme aus dem Müll Verbrennung. Würde der Strom aus einem Gas-Kombikraftwerk kommen (was ja Deutschland aus protektionistischen Gründen nicht will) hätte man den höchsten möglichen Wirkungsgrad. Umweltfreundlicher wird es nur mit Wasser, Solar oder Wind.

21.03.2019
User Anonymous

Wannabe Gutmensch, aber 5 Mal im Jahr nach Malle fliegen..

21.03.2019
Antworten
User Anonymous

Ein Touarg (die meisten Schweizer wissen ja nicht mal "wer" das ist) also. Das handliche Fahrzeug um mal eben Flott aus der Garage über die verstopfte A1 in die Tiefgarage bei der Arbeit zu kommen. So wie diese Wagen zu 80% eingesetzt werden - natürlich nur alleine im Cockpit. Dazu braucht man natürlich Allrad und einen hohen Überblick. Nicht, dass das Auto hintendran etwa noch einen Blick nach vorne erhaschen kann. Und im Einfkaufszentrum steht er dann auf den Familienparkplätzen, weil man sonst nicht mehr aussteigen kann. Effizienz Kategorie "F"?! Schämt Ihr euch eigentlich nicht?

18.03.2019
User hosae

Ein Touareg* (die meisten Schweizer wissen ja nicht mal wie man das schreibt) also.

18.03.2019
User Anonymous

Stimmt 🥳

18.03.2019
User Digitalus

Aber sehr viele haben ihn

21.03.2019
Antworten
User mazdaspeed02

Schade, wie sich Galaxus von VW kaufen lässt. Da doch gerade VW uns bewiesen haben, dass Sie mit ihren Dieselfahrzeugen unsere Gesundheit gefährden und die Konsumenten verarscht haben. Bedenklich ist zudem wie die Deutsche Autoindustrie in den letzten Wochen probiert mit ihren gekauften "Lungenärzten" zu behaupten, dass die Stickoxide nicht schädlich wären. Genau mit solcher versteckter Werbung probiert die Marketingabteilung von VW den Diesel wieder salonfähig zu machen. Traurig dass Ihr dabei des Geldes wegen mitmacht und nicht eine andere Konfiguration des Tuareg anbietet. Oder ein grundsätzlich Umweltfreundlicheres, kleineres Fahrzeug, dass nicht 2 Tonnen wiegt und unsere Strassen und Parkhäuser verstopft.

PS: Wäre nicht vielleicht ein Hinweis "WERBUNG" angebracht, denn einfach nur ein "in Kooperation mir AMAG " ist mir viel zu intransparent.

18.03.2019
User Anonymous

Du hast vergessen wie die Kunden verarscht wurden um dann ohne Entschädigung die Quasi-Entwertung Ihrer Fahrzeuge zu verdauen! Das Gericht hat die Verbandsklage abgewiesen, es werde ja nun nicht mehr beschissen (Merke wenn ein Konzern etwas illegales macht in der Schweiz wird er nicht mehr bestraft wenn er damit aufgehört hat) Nebenbei sind die Benziner nicht besser. Schau mal TSI Direkteinspritzer und Russ - leider legal bis Euro 6.

19.03.2019
User Anonymous

Wacht auf und hört auf zu jammern. Noch besser: Findet euch damit ab! In dieser Welt leben wir. Niemand ist sauber, weder ihr noch ich. #hochlebendieheuchler

19.03.2019
User spargel

Er hat "UP!" gesagt :-)
Aber Elektro gell ;-)

20.03.2019
User Digitalus

ALLE AUTO KONZERNE HABEN BESCHISSEN , AUF DER GANZEN WELT

21.03.2019
User Anonymous

@Digitalus: Danke, das macht natürlich den VW Beschiss grad viel besser!

21.03.2019
Antworten
User janejane

Ja, aber mit Fokus auf E-Mobilität.

18.03.2019
User keverin16

Dem kann ich nur zustimmen.

18.03.2019
User Anonymous

Die Herstellung einer E-Batterie für ein Fahrzeug ist ja fast keine Energieverschwendung.. :D #umweltfreundlichertesla

19.03.2019
Antworten
User Anonymous

Tesla will doch alle Showrooms schliessen und auf Onlineshops setzen. Ev. kann man mit ihnen Zusammenarbeiten? :D

18.03.2019
User Anonymous

Die wollen nicht auf Onlineshops setzen, sondern lediglich auf den eigenen Onlineshop. Dadurch können sie sich die Händlermargen und die Kosten für die Showrooms sparen. Diese Einsparungen wollen sie dann, nach eigenen Aussagen, in tiefere Verkaufspreise ummünzen. Aber da haben sie ja jetzt ihre Meinung schon wieder teilweise geändert, sie wollen nun doch noch einige Showrooms anbieten.

18.03.2019
Antworten
User Anonymous

En 2019 du pétrole ......

18.03.2019
User Anonymous

Quand on connait l'empreinte écologique de la production de batteries au lithium mais également des problématiques de recyclage... et puis, quand l'électricité provient de centrales à charbon ou nucléaires, l'argument en faveur des voitures électriques perd de sa superbe.

21.03.2019
Antworten
User jettaman

Wer als erstes hier einen Touareg kauft und geliefert bekommt dem spendier ich einen Kaffee!

18.03.2019
User MikaaaCapisitooo

Ich setzt noch einen drauf: Kaffee + Gipfeli!

18.03.2019
User Anonymous

Lohnt sich ja voll! Sorry, wenn ich mir so eine Kiste bestelle, dann sicher nicht, um mir von euch Kaffee und Gipfeli spendieren zu lassen ...

21.03.2019
User MikaaaCapisitooo

Du hast es ganz bestimmt nur wegen dem Gipfeli und Kaffee bestellt! Musst nur loslassen und die Wahrheit sagen.. :-)

21.03.2019
User jettaman

OMG jemand hat das wirklich geordert, weil Rückgabe ausgeschlossen! Man sieht es an den Punkten, wer jetzt 90'000 mehr auf dem Konto hat bekommt definitiv ein Kaffee mit Gipfeli und Shoggistängelli über bei mir

21.03.2019
User Anonymous

Mikaaaa! Ja, ich gebs ja zu ... Gömmer morn zum Sprüngli?! Aber ebe: du zahlsch de Kafi und ds Gipfeli! :-)

21.03.2019
Antworten
User TobiasAT

Na zum Glück hat Galaxus die Gebühren für Kreditkartenzahlung abgeschafft, das wäre teuer. Abgesehen davon, wer hat den so ein hohes Limit auf seiner Kreditkarte um das Auto per KK zu bezahlen? Bei Twint wird dafür bei so einer Zahlung das System zusammenbrechen.

18.03.2019
User cnworks

Wie sieht es eigentlich mit Finanzierungsmöglichkeiten aus?

18.03.2019
User Sina Harms

Momentan können wir leider keine speziellen Finanzierungsmöglichkeiten anbieten. Es stehen unsere normalen Zahlungsoptionen zur Verfügung: galaxus.ch/de/Information/P...

18.03.2019
Antworten
User jettaman

Tesla gibts auch bald mit Lager ab Wohlen?

18.03.2019
User Anonymous

Ja, mit Kugellager direkt ab Wohlen. Aber scho sicher!

21.03.2019
Antworten
User markus.rusch

Ja - wie schon vorangehend geschrieben, klarer Fokus auf E-Mobile! Das wird was!

20.03.2019
User Pazquakel

Wer kauft sich ein Auto für 85k ohne eine Probefahrt? Ich vermute niemand und daher bin ich der Meinung sollte auch der Händler welcher die Probefahrt ermöglicht den Verkauf abwickeln dürfen. - Oder wie wäre es mit Autozalando?? Ich lasse mir vier Autos nach Hause liefern und schicke nach einer Woche einfach alle wieder kostenlos zurück. Bezahlen dürfen das dann die unterbezahlten Lieferkräfte.

18.03.2019
User Joachims1

Sorry Galaxus, aber diesen Shitstorm habt Ihr Euch redlich verdient! Sowas von rückständig, dieses Wettrüsten zu unterstützen. Die fetten Schleudern sind doch überall nur im Weg. Glaubt ihr wirklich, Eure Kunden hätten derart viel zu kompensieren, dass sie so einen Eumel brauchen?

20.03.2019
User MikaaaCapisitooo

Geil, dass ihr jz auch Autos anbietet! Lob an das Do-It & Garten Team! 😁👏👏👏

18.03.2019
User stch8070

Prinzipiell keine schlechte Idee euer Angebot um Automobile zu erweitern, allerdings reicht da ein einfacher Onlineshop nicht aus um beispielsweise Neuwagen zu vertreiben.
Da gehört schon ein fester Standort dazu und auch die E-Mobilität sollte da berücksichtigt werden
Ich persönlich würde mir keinen Neu- oder Jahreswagen Online, ohne das fahrzeug voher probe zu fahren, kaufen, geschweige denn wie es bei euch üblich ist per Vorkasse, Kreditkarte, etc. dafür zu bezahlen

Bin gespannt was draus wird

20.03.2019
User Digitalus

Es können auch Kleinst-Wagen,Kleinwagen und Kompaktwagen mit verschiedenen Antriebe angeboten werden.Elektro,Wasserstoff,Hybrid,Benzin und Diesel!Nicht nur VAG sondern mehrere Marken.Lasst sie mal ausprobieren!So erkennt man : SCHEIN oder SEIN .

21.03.2019
User Anonymous

Bietet lieber ein 1 Klasse GA als diesen Panzer (der keiner braucht) an. Traurig das sowas heute noch gekauft wird....

18.03.2019
User chima

Hä? Ist doch noch nicht der 1. April!

20.03.2019
User SuperPrivé

Si l'offre est attrayante côté prix, pourquoi pas proposer des voitures sur galaxus! Par contre il faut qu'il y ait une réelle motivation (financière!!) pour inciter un éventuel acheteur à acheter online plutôt que de profiter des conseils d'un garagiste, avec possiblilité de voir et de tester le véhicule "en vrai". Il serait également nécessaire de préciser où la voiture serait livrée, et dans quel(s) garage(s) l'entretien sous garantie pourrait se faire

25.03.2019
User SuperPrivé

Et ce type de véhicule me semble inutile à proposer, trop gourmand, trop cher, trop polluant...

25.03.2019
Antworten
User Digitalus

Autos abschaffen . Nur E-Mobilität . Kein Benzin-Diesel Skandale mehr ! Saubere Luft für ALLE

01.04.2019
User Anonymous

Nein, denn man sollte ein Auto Probefahren. Und diese Aufgabe sehe ich nicht bei einem Onlinehändler.

Leider ist es schon heute üblich, dass man den Fachhandel ausnutzt. Man lässt sich beim Fachhändler beraten und und kauft dann Online.

18.03.2019
User quentinsane

In diesem Fall wirds ja direkt von der AMAG angeboten, da ist es ja egal wo gekauft wird, die AMAG profitiert am Ende sowieso

18.03.2019
User jettaman

Die Bank gewinnt immer

18.03.2019
User kleenex00

Profitieren tut hauptsächlich der VW Konzern. Das ist dieser Konzern mit dem 600mal höheren Co2 Ausstoss. Wie man noch mit gutem Gewissen Autos von so einem Konzern kaufen und verkaufen kann, das Frage ich mich.

19.03.2019
Antworten
User kbuntschu

Meiner Meinung nach, solttet ihr euch lieber auf euer Kernkompetenzen konzentrieren und diese dafür auf hohem Niveau. Ich werde mir zumindest kein Auto kaufen ohne eine Probefahrt.

19.03.2019
User martin.zgraggen

Wer um himmels Willen hat bei Galaxus diese Sache ausgeheckt ? Eine 286PS-Diesel-Dreckschleuder von einem Autobauer der Käufer während Jahren beschissen hat und sich um seine Verantwortung drückt, eignet sich nach meiner Meinung nicht für diese Umfrage. Zudem wurde ich gestern Abend am 20.3. von euch über diese "Aktion" informiert. Klickt man übrigens auf den Link, erscheint ein Update vom 19. 3.???, dass der Wagen bereits verkauft und nicht mehr erhältlich sei... Sorry, aber ihr solltet noch einmal über die Bücher, ihr setzt - zumindest bei mir - das über Jahre aufgebaute Vertrauen in Digitec/Galaxis aufs Spiel.

21.03.2019
User Sina Harms

Hallo Martin, danke für Deine Rückmeldung. Das Du über unseren Newsletter über das Produkt informiert worden bist, obwohl dieses bereits ausverkauft ist (schneller als wir dachten), war nicht beabsichtigt. Obwohl wir die Bewerbung via Teaser auf galaxus.ch gestoppt haben, hat unser Algorithmus den Artikel trotzdem für den Newsletter ausgewählt. Wir haben ihn nun manuell für den zukünftigen Versand ausgeschlossen. Merci für den Hinweis.

21.03.2019
Antworten