Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Essen + TrinkenKnowhow 011

Gesunder Snack: Apéronüsse schnell selber machen

Ich hasse gekaufte Nussmischungen. Meistens haben sie das falsche Verhältnis an Nüssen: Ich mag Cashew und Haselnüsse besonders, gefolgt von Pekannüssen. Baumnüsse hasse ich, die werden aussortiert… darum habe ich meine eigene Nussmischung kreiert und du kannst es auch!

Nicht nur das Nussverhältnis der üblichen Mischungen passt mir nicht, meist sind sie auch in minderwertigem Öl geröstet und schlecht gewürzt. Diesen Missstand habe ich mit meiner Mischung behoben. Meine Gäste lieben die Mischung und fragen mich ständig nach dem Rezept.

RosmarIn oder RosmarOut? Das entscheidest du.

Nussmischung «Apéro à gogo»

Du brauchst für die Nussmischung circa 300 Gramm deiner Lieblingsnüsse. Das Verhältnis bestimmst du. Mandeln, Cashew, Haselnüsse, Wallnüsse oder Pekan – du machst die Mischung. Wichtig ist, dass die Nüsse ungesalzen und ungewürzt sind.

Damit die Gewürze auch an den Nüssen haften bleiben, schlage ich ein Eiweiss leicht schaumig, füge Olivenöl sowie Gewürze hinzu und mariniere die Nüsse darin. Es funktioniert aber auch ganz gut ohne Eiweiss.

Die Mischung macht den Meister.

Rezept

Ca. 300 Gramm ungesalzene Nüsse (Mandeln, Cashew, Haselnüse – was dein Herz begehrt)
2 EL Olivenöl
1 Eiweiss, aufgeschlagen
1.5 TL Salz
1 TL Chilipulver
1 TL Oregano
1 TL Curry
1 TL Paprika
0.5 TL Cayenne
2 Zweige Rosmarin, klein gehackt

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen

  2. Schlage das Eiweiss auf, so dass es schaumig und locker, aber noch längst nicht Eischnee ist

  3. Füge das Olivenöl und die Gewürze hinzu und vermische alles

  4. Kombiniere die Marinade mit den Nüssen und verteile sie auf einem Backblech (Backpapier nicht vergessen)

  5. Ab in den Ofen, nach 15 Minuten die Nüsse kurz drehen und den Ofen auf 160 Grad runterstellen

  6. 10 Minuten fertig backen

  7. Abkühlen

Erst nach dem Auskühlen sind die Nüsse auch knackig.

Wenn die Nüsse heiss aus dem Backofen kommen, sind sie noch nicht knusprig! Das hat mich zu Beginn sehr verwirrt. Sobald sie abkühlen, hast du herrlich knusprige «homemade» Apéronüsse.

Übrigens ist meine Gewürzmischung auch nicht sakrosankt. Magst du etwas mehr Schärfe, dann mach mehr Cayennepfeffer ran. Willst du eher orientalische Nüsse, verwende Kreuzkümmel.

Backpapier (42 x 33 cm)
CHF 8.95
Backpapier (42 x 33 cm)

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 4 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Neue Backsets</strong> – Verwandle deine Küche in eine Weihnachtsbäckerei
Essen + TrinkenNeu im Sortiment

Neue Backsets – Verwandle deine Küche in eine Weihnachtsbäckerei

10 Dinge, die in <strong>keiner Küche fehlen</strong> dürfen
Essen + TrinkenKaufratgeber

10 Dinge, die in keiner Küche fehlen dürfen

Adventszeit ist <strong>Backzeit</strong>!
News & Trends

Adventszeit ist Backzeit!

User

Simon Balissat, Zürich

  • Editor
Als ich vor über 15 Jahren das Hotel Mama verlassen habe, musste ich plötzlich selber für mich kochen. Aus der Not wurde eine Tugend und seither kann ich nicht mehr leben, ohne den Kochlöffel zu schwingen. Ich bin ein regelrechter Food-Junkie, der von Junk-Food bis Sterneküche alles einsaugt. Wortwörtlich: Ich esse nämlich viel zu schnell.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.