Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
SaubermacherKaufratgeber 3133

Gesaugt, geleert und gereinigt: Kabellose Staubsauger im Test

Dyson wirbt bei seinem neuesten Streich mit «verabschiede dich von herkömmlichen Staubsaugern». Wir haben den Test aufs Exempel gemacht und 5 Modelle unterschiedlicher Marken und Preissegmente gegeneinander antreten lassen.

Auch wir fragen uns manchmal, ob all die netten Marketingslogans der verschiedenen Produkte wirklich zutreffen und astronomische Preisunterschiede gerechtfertigt sind. Aus diesem Grund haben wir fünf unterschiedliche Stabstaubsauger aus unserem Sortiment gepackt und wild drauflos gesaugt. Was wir bereits sagen können: Auch der Günstigste kann je nach Bedürfnis der Richtige für dich sein.

Wie wurde getestet?

Da wir nicht die Möglichkeit haben, einen Teppich zu verschmutzen und ihn dann nach dem Saugen aufs Milligramm genau zu messen, wollten wir klar auf messbare Ergebnisse setzen. Aus diesem Grund haben wir den Test ausschliesslich auf Parkettboden durchgeführt.

Wendigkeit: Wie fühlt sich der Staubsauger in der Hand an? Wie gut lässt sich der Staubsauger manövrieren? Benotet nach dem Schweizer Notensystem.

Entleerung: Wie einfach lässt sich der Staubbehälter leeren? Wie hoch ist der Kraftaufwand? Geht viel daneben? Benotet nach dem Schweizer Notensystem.

Reinigung des Gerätes: Lässt sich jede Ecke im Staubbehälter inkl. Filter einfach herausnehmen und putzen? Benotet nach dem Schweizer Notensystem.

Saugleistung: Bei der Saugleistung haben wir die verschiedenen Staubsauger einem einfachen Alltagstest ausgesetzt. Der Staubsauger musste nicht nur Reis, sondern auch Mehl und als Härtetest grosse M&Ms aufsaugen. Dir Ergebnisse haben wir fotografisch festgehalten, jeweils nach dem Vorwärts- und Rückwärtsziehen.

Diese Produkte wurden getestet

  • Cyclone V10 Absolute
  • Cyclone V10 Absolute
  • Cyclone V10 Absolute
CHF 749.–
Dyson Cyclone V10 Absolute
Angetrieben mit dem neusten Dyson Digital Motor V10 erzeugt er die Saugkraft eines herkömmlichen Bodenstaubsaugers.
12

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 2 – 4 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Eine Abholung dieses Produktes ist leider nicht möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • SpeedPro Max FC6823/01
  • SpeedPro Max FC6823/01
  • SpeedPro Max FC6823/01
CHF 469.–mit Geld-zurück-Garantie
Philips SpeedPro Max FC6823/01
Die schnellste kabellose Reinigung mit 360°-Saugdüse. Bis zu 65 Minuten Reinigungskraft. Inkl. motorisierter Turbodüe.
17

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • AirRam K9
  • AirRam K9
  • AirRam K9
CHF 399.–
Gtech AirRam K9
Der kabellose Bodenstaubsauger für Haushalte mit Tieren.
7

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 3 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: morgen um 12:00
  • Dietikon: morgen um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: morgen um 11:00
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Ergorapido 2in1 EER7ANIMAL
  • Ergorapido 2in1 EER7ANIMAL
  • Ergorapido 2in1 EER7ANIMAL
CHF 249.–mit Geld-zurück-Garantie
Electrolux Ergorapido 2in1 EER7ANIMAL
Kabellose Freiheit – überall und immer. Mit der motorbetriebenen Animal Care Düse!

Verfügbarkeit

  • Nicht bestätigte Lieferzeit von ca. 10 – 12 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Freedom FD 22G 011
  • Freedom FD 22G 011
  • Freedom FD 22G 011
CHF 149.–
Hoover Freedom FD 22G 011
Mit integriertem Akkusauger und Zubehörteilen, die sich bequem am Sauger selbst verstauen lassen.
13

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: Nur noch 1 Stück
  • Bern: Nur noch 1 Stück
  • Dietikon: Nur noch 1 Stück
  • Genf: Nur noch 1 Stück
  • Kriens: morgen um 13:00
  • Lausanne: Nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: Nur noch 1 Stück
  • Zürich: morgen um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Dyson Cyclone V10 Absolute: Design & Qualität mit starker Saugkraft

Reis-Test

Saugtest mit Reis – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Mehl-Test

Saugtest mit Mehl – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Benotung / Aufgefallen im Test

Wendigkeit: 6
Entleerung: 6
Reinigung: 6
Bedienkomfort:
❌ Saugt nicht bei der Rückwärtsbewegung, ist laut, Knopf muss gedrückt bleiben
✔ Saugkraft, Wendigkeit
Filter: HEPA-Filter
Sonstiges: Integrierter Handstaubsauger, Akkustandanzeige

Zusätzliche Features:

Behältervolumen: 0.76 Liter
Saugstufen: 3
Akkulaufzeit bis zu: 60 Minuten
Ladezeit: 3.5 Stunden
Ladeart: Wandhalterung inkl. Kabel
Lautstäke gemäss Hersteller: 87 Dezibel
Gewicht: 2.68 kg
Zubehör: Elektrobürste mit Direktantrieb, Mini-Elektrobürste, Fugendüse, Kombi-Zubehördüse, Extra-Soft-Bürste

Fazit Dyson

Der hochwertige Staubsauger hat eine starke Saugkraft und nimmt durch die breite Düse auch alles direkt auf. Einzig bei der Rückwärtsbewegung versagt der Dyson. Wie beim Reis-Test sichtbar, schafft es der Staubsauger bei der Rückbewegung nicht, die Reiskörner aufzusaugen. Er schiebt es lediglich vor sich hin, was an der rotierenden Bürste liegt, welche dafür mehr bei der Vorwärtsbewegung puntket. Dieser schön designte, kabellose Staubsauger kann ohne Bedenken als Hauptstaubsauger im täglichen Gebrauch genutzt werden.

Philips SpeedPro Max: Sehr starke Saugkraft und Rundum-Düse

Reis-Test

Saugtest mit Reis – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Mehl-Test

Saugtest mit Mehl – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Benotung / Aufgefallen im Test

Wendigkeit: 6
Entleerung: 5
Reinigung: 6
Bedienkomfort:
❌ Klebt am Boden, Gewicht liegt in den Händen
✔ Schmutz wird auch auf der Seite reingezogen, Rückwärts saugen funktioniert gut, gut unter Möbeln, angenehme Lautstärke
Filter: Waschbarer Filter
Sonstiges: integrierter Handstaubsauger, Akkustandanzeige, LEDs zur Schmutzerkennung

Zusätzliche Features:

Behältervolumen: 0.6 Liter
Saugstufen: 3
Akkulaufzeit bis zu: 65 Minuten
Ladezeit: 5 Stunden
Ladeart: Wandhalterung inkl. Kabel mit Magnet
Lautstäke gemäss Hersteller: 84 Dezibel
Gewicht: 2.73 kg
Zubehör: Mini-Turbodüse

Fazit Philips

Der Philips SpeedPro Max liefert beim Mehl-Test im Vergleich nicht die besten Ergebnisse. Trotzdem punktet der Philips beim Reis-Test. Anders als das Modell von Dyson, saugt der Philips zuverlässig bei der Rückwärtsbewegung, da die Düse für eine 360°-Grad Staubaufnahme konzipiert wurde. Das durchdachte Design lässt ein Saugen unter Möbel zum Kinderspiel werden. Einzig das Gewicht des Staubsaugers merkt man ein bisschen in den Armen. Wenn du keine Gebrechen hast, ist das jedoch nicht gravierend. So ist auch dieses Modell ideal für den Alltag geeignet.

Gtech AirRam K9: Effizient für grosse Flächen

Reis-Test

Saugtest mit Reis – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Mehl-Test

Saugtest mit Mehl – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Benotung / Aufgefallen im Test

Wendigkeit: 5
Entleerung: 6
Reinigung: 6
Bedienkomfort:
❌ Man schiebt ein höheres Gewicht rum, grössere Radien
✔ Saugkraft, breite Bürste, zusätzlicher Duft
Filter: Waschbarer Filter
Sonstiges: Parkfunktion, Wechselakku, Akkustandanzeige, LEDs zur Schmutzerkennung

Zusätzliche Features:

Behältervolumen: 0.8 Liter
Saugstufen: 1
Akkulaufzeit bis zu: 40 Minuten
Ladezeit: 4 Stunden
Ladeart: Ladekabel
Lautstäke gemäss Hersteller: 75 Dezibel
Gewicht: 3.7 kg
Zubehör: Ersatzfilter, 5 Ersatz-Duftpatronen

Fazit Gtech

Hinter dem für den Schweizer Markt unüblichen Design steckt ein kraftvolles Raumwunder. Durch die riesige Düse lässt sich innert kürzester Zeit eine grosse Fläche reinigen. Beim Mehl-Test hat dieses Modell jedoch keine sehr gute Performance hingelegt, was an der Gummilippe liegt, die an der Düse angebracht ist. Beim Reis-Test konnte der kabellose Staubsauger schon eher punkten. So wurde bei der Vorwärtsbewegung praktisch jedes Korn aufgesaugt. Doch wie auch beim Mehl zeigt sich hier: Die Rückwärtsbewegung liegt dem Gtech nicht. Doch für welchen Benutzer eignet sich dieser Staubsauger? Unserer Meinung nach – da die Reinigung so flott ging und die Düse so breit ist – ganz klar für jemand mit viel Wohnfläche.

Electrolux Ergorapido 2in1: Sehr wendig für zwischendurch

Reis-Test

Saugtest mit Reis – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Mehl-Test

Saugtest mit Mehl – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Benotung / Aufgefallen im Test

Wendigkeit: 6
Entleerung: 5
Reinigung: 4
Bedienkomfort:
❌ Schwierig, um unter Möbeln zu gelangen
✔ Gewicht am Boden, fährt wie von alleine
Filter: Waschbarer Filter
Sonstiges: Integrierter Handstaubsauger, Parkfunktion, Bürstenreinigung, Akkustandanzeige, LEDs zur Schmutzerkennung

Zusätzliche Features:

Behältervolumen: 0.5 Liter
Saugstufen: 2
Akkulaufzeit bis zu: 45 Minuten
Ladezeit: 4 Stunden
Ladeart: Ladestation
Lautstäke gemäss Hersteller: 79 Dezibel
Gewicht: 3.44 kg
Zubehör: Animal Care Düse

Fazit Electrolux

Vornweg: Was mich als kleiner, bisher ungeouteter Electrolux-Fan traurig stimmt, ist, dass viele Reiskörner aus der Testfläche gespickt wurden. Habe ich doch gehofft, dass der Electrolux brilliert und den Dyson mit links wegbefördert. Da wir hier jedoch mit Fakten arbeiten, bleiben wir bei der Wahrheit. Die Saugleistungen sind in Ordnung, wie man an den Bildern sieht. Mit der praktischen Parkfunktion kannst du den Stabstaubsauger überall stehen lassen und schnell wieder in Einsatz nehmen. Somit dient dieser Staubsauger perfekt als Ergänzung für zwischendurch. Dein Kind hat etwas ausgeleert? Du warst ungeschickt beim Kochen? Der kabellose Staubsauger wartet bereits vollgeladen in seiner Station auf seinen Einsatz.

Hoover Freedom: Gute Leistung für wenig Geld

Reis-Test

Saugtest mit Reis – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Mehl-Test

Saugtest mit Mehl – links: Ergebnis bei der Vorwärtsbewegung, rechts: Ergebnis bei der Rückwärtsbewegung

Benotung / Aufgefallen im Test

Wendigkeit: 4
Entleerung: 4
Reinigung: 5
Bedienkomfort:
❌ Gewichtsverteilung, unten sehr leicht, Rollen deutlich hörbar, knattert, einengend bei kräftigen Männerhänden
✔ Knopf kann man einrasten, sehr schmal, kompakt, gute Rückwärtssaugergebnisse
Filter: Waschbarer Filter
Sonstiges: Integrierter Handstaubsauger, Wechselakku

Zusätzliche Features:

Behältervolumen: 0.7 Liter
Saugstufen: 1
Akkulaufzeit bis zu: 25 Minuten
Ladezeit: 6 Stunden
Ladeart: Wandhalterung inkl. Kabel
Lautstäke gemäss Hersteller: 76 Dezibel
Gewicht: 2.5 kg
Zubehör: Motorisierte Bürstwalze, Tierhaarentferner, Fugendüse, 2in1-Möbelpinsel und Polsterdüse

Fazit Hoover

Herzig, handlich und preisgünstig. Wir waren absolut gespannt, wie sich das kleine Ding behauptet. Bleiben wir auf dem Boden der Tatsachen. Er saugt nicht perfekt, saugt aber spätestens bei der Rückwärtsbewegung alles übrig Gebliebene auf. Man merkt, dass man da kein Luxusmodell in der Hand hält. Auch läuft der Staubsauger lediglich 25 Minuten. Alles in allem sind wir überzeugt, dass dieser Stabstaubsauger für zwischendurch oder auch für kleine Wohnungen geeignet ist. Da er so klein ist, lässt er sich dazu noch ideal verstauen. Perfekt für all die kleinen Single-Haushalte in der Schweiz.

Da war doch noch was mit M&Ms?!

Der aufmerksame Leser hat es wohl schon lange bemerkt: Die M&Ms fehlen! Die Köstlichkeiten wurden von keinem Staubsauger aufgesaugt. Ausnahmslos jeder Staubsauger hat die Zuckerbomben vor sich hingeschoben. Im Bild der Gtech- und Electrolux-Staubsauger, damit wenigstens die fancy Beleuchtung gezeigt werden kann.

Da die Staubsauger keine Lust auf Schokolade hatten, konnte der Rest der M&Ms-Packung glücklicherweise seiner Bestimmung zugeführt werden.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Die <strong>Staubsaugerlieblinge</strong> unserer Kunden

Die Staubsaugerlieblinge unserer Kunden

Entdecke die <strong>Haushalt-Neuheiten</strong>
Neu im Sortiment

Entdecke die Haushalt-Neuheiten

Eine geballte Ladung interessanter Neuheiten
Neu im Sortiment

Eine geballte Ladung interessanter Neuheiten

User
Reisen in exotische Länder, leckere Rezepte und laue Sommerabende mit Freunden und Familie machen mich glücklich. Wenn ich mich nicht gerade beruflich um den Bereich Küche kümmere, stehe ich gerne selbst amateurhaft am Herd oder unternehme verschiedene Sachen unter freiem Himmel auf der Suche nach neuen Impulsen, die mein und das Leben anderer farbiger und fröhlicher gestalten.

31 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen

User Michaël Polla

Merci pour ce comparatif très intéressant ! Question : y-a-t-il quand même moyen d'aspirer les M&Ms (ou autre élément de même taille), en soulevant la brosse et en la posant "dessus" ? comme on ferait avec un aspirateur-balai traditionnel ?

01.05.2018
User ecofort

Bonjour, effectivement une bonne question. Nous l'avons testé pour vous. Regardez la vidéo sous le lien ci-dessous. En plus nous avons aussi testé l'aspiration de bonbon Smint. Ils ont presque la même taille comme les M&Ms mais ne sont pas complètement ronds.
Test M&Ms et Smint: gtech.ecofort.ch/fr/content...

07.05.2018
Antworten
User mb-punkt

Wir hatte zwei der Electrolux-Sauger. Bei beiden war der Akku nach 2 Jahren so hinüber, dass sie nur noch 1 Minute durch gehalten haben. Der Witz ist, dass ich auf das Gerät 2 Jahre Garantie habe, während beim Akku nur ein halbes Jahr gilt. Absolute Schwachstelle und nicht zu empfehlen! Der Akku lässt sich auch nicht austauschen. Man erhält den Handsauger für rund 100 Franken ersetzt. Dabei bleibt der Rest des Saugers aber alt. Also Vorsicht vor Electrolux!

05.05.2018
User Anonymous

Ich hatte dasselbe Problem mit einem kabellosen Staubsauger einer anderen Marke. Stundenlanges aufladen, nur damit das Gerät nach 1-2 Minuten immer leiser und schwächer wird. Ich hab nun nochmals einen Stabstaubsauger gekauft, der aber ein Kabel hat. Für meine kleine Wohnung kein Nachteil und genauso leistungsstark wie die gewöhnlichen Staubsauger, die aber ständig irgendwo hängenbleiben wenn man um die Ecke geht.

26.08.2018
User schlm3

Ich hatte vor 3 Jahren einen Electrolux gekauft. Akku war nach 3 Monaten futsch. Dann Ersatz bekommen, dessen Akku war auch nach wenigen Wochen futsch. Nie mehr Electrolux-Akkugerät!

03.09.2018
Antworten
User dolcino

wir haben den Dyson V6 seit ca. 1 Jahr in Betrieb. Anfangs sehr beliebt entwickelt sich der Dyson mit der Zeit zur Diva und schliesslich zur Hexe. Der Grund ist das umständliche Leeren, besonders wenn ihn ein Familienmitglied wieder mal überfüllt hat, oder lange Haare, oder Faden aufgesaugt hat. dann muss das Ding komplett zerlegt werden, was sehr grausig ist. Mit der Zeit fängt er an zu oszillieren, eine Anzeige, dass irgendwo im Saugstrang etwas nicht stimmt. Es ist dann fast unmöglich herauszufinden woran es liegt. Wird nun entsorgt und von einem Ergorapido abgelöst.

30.04.2018
User bandito82

Mach nicht diesen Fehler und kauf dir ein Gerät von Elektrolux. Die Ladeelektronik ist bei mir 3 mal durchgebrannt

01.05.2018
User dolcino

Danke für die Info. Die geben ja zur Zeit ein Rückgaberecht, mal sehen, ob das Gerät was taugt.

02.05.2018
User Consumisto

Dolcino, was meinst Du zum Ergorapido?

03.06.2018
User dolcino

Bis jetzt sind wir begeistert.
Der Ergo hat weniger Leistung, als der Dyson, aber er saugt mindestens genauso gut. Auch die Ladevorrichtung ist praktischer, da man sie nicht anschrauben muss. Von der speziellen Bettbürste sind wir auch begeistert. Die ist super, wenn der Hund mal wieder im Bett, oder auf dem Sofa war.
Für den Preis geben wir eine klare Kaufempfehlung, auch wenn der Akku dann vielleicht mal schlapp macht in 1-2 Jahren.

04.06.2018
Antworten
User muheim1

Könnt ihr auch noch einen Vergleich mit den günstigeren Dyson V6 und V8 nachreichen.
Die sind sehr viel günstiger zu haben (auch bei euch). Wie viel schlechter sind sie (wenn überhaupt)?

25.04.2018
User Tanja Schütz

Ich werde das gerne so weitergeben.

27.04.2018
User bncmark

Der V8 wurde vor ein paar Monaten bereits vom K-Tipp getestet: ktipp.ch/artikel/d/der-dyso...

07.05.2018
Antworten
User haenggi68

Bonjour,
Très bon test par contre il manque le niveau sonore.
Pour la Gtech est-ce que le niveau sonore est acceptable vu qu’il a qu’un niveau de puissance toujours au max.
Merci.

06.05.2018
User ecofort

Bonjour, oui le niveau sonore est acceptable. Les indications en décibel du producteur sont les plus bas des aspirateurs testés.

07.05.2018
Antworten
User ecofort

Wir haben zur Frage von Michaël Polla, ob einer der Staubsauger die M&Ms von oben herab aufnehmen würde, den Gtech AirRam K9 gestestet. Und gleich noch den Smint Test hinzugefügt.
M&Ms und Smint Test: gtech.ecofort.ch/de/content...

07.05.2018
User Anonymous

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Hoover Freedom. Wie im Artikel erwähnt optimal für meinen Single Haushalt und als Ergänzung zu meinem Staubsaugroboter.

24.04.2018
User NorfolkElektronikAG

'Echte' Akkulaufzeiten wären eigentlich ein 'Muss' für einen Test.

25.04.2018
User Tanja Schütz

Da wir nicht im Labor arbeiten und Reklamationen von unseren Bürosgspändli für ewigen Lärm verhindern wollten, kam dieser Aspekt nicht zum tragen.

27.04.2018
User Consumisto

Ja, die Angaben zur maximalen Akkulaufzeit sind immer für die niedrigste Leistungstufe und ohne Aufsätze oder so angegeben. Sobald man mehr Power will, sinkt die Laufzeit drastisch. Aber dies wird nicht angegeben. Beim Gtech AirRam gibts keine Leistungsstufen (low, high, etc.), ich sauge 40 Minuten immer mit voller Leistung. Dies ist für mich eine 'echte' Angabe.

28.04.2018
User NorfolkElektronikAG

@Tanja
Dann müsst ihr halt das schöne, geheizte Labor mal verlassen. Ein Test eines Akku-betriebenen Gerätes ohne dessen Lauf- und Ladezeit zu berücksichtigen taugt schlicht einfach nichts - Sorry, aber das ist nun halt mal so. Wir wissen vermutlich beide, dass bei den meisten Geräten mit Akkus der Akkus das Problem/Diskussionsthema #1 ist ... ergo ..

30.04.2018
User Tanja Schütz

Genau dies ist der Knackpunkt. Es kommt natürlich drauf an für was der Staubsauger benutzt werden soll. Aus diesem Grund würde ich persönlich – insofern ich eine lange Einsatzzeit benötigen würde – entweder auf ein Modell mit austauschbaren Akku zurückgreifen oder direkt ein Modell mit Kabel nehmen – dann kannst du saugen bis dir die Hände abfallen.

30.04.2018
User Robi_Kite

Mein Gtech AirRam hält (bis jetzt 5 Monate) die versprochenen 40 Min. das bei Vollgas (es gibt kein "Low" oder ähnlich).

25.05.2018
Antworten
User Creasty

Ich habe den alten DC62 nun mal auseinander genommen um ihn zu Reinigen, was du da findest und raus bekommst, geht bei kaum einer anderen Marke! Was will man mehr?
Welcher mir hier noch fehlt ist der Bosch Athlete. Dieser scheint auch sehr Leistungsstark zu sein, mit hoher Akkuleistung.

30.07.2018
User bochri

Intressanter Test. Schade, dass der Samsung POWERstick VS6000 nicht mitgetestet wurde. Das Resultat hätte mich sehr interessiert.

20.04.2018
User Tanja Schütz

Ich werde das sehr gerne als Input weitergeben.

20.04.2018
User amadeo.dapoto666

für mich der bisher beste Akku Sauger der VS6000 zumal mann eben auch den akku tauschen kann , aber auch die saugleistung die beste die ich bisher hatte ,

20.04.2018
User Consumisto

Dass man den Akku wechseln kann, finde ich persönlich auch praktisch und wichtig. Von den oben getesteten kann man den Akku nur beim Gtech AirRam und dem Hoover Freedom herausnehmen und wechseln. Mit dem Wechselakku lässt sich die Laufzeit verdoppeln, falls nötig. Und man kann den Akku unabhängig vom Gerät laden.

22.04.2018
User birchmania

Ich habe ebenfalls den POWERstick VS6000 und bin begeistert.

22.04.2018
Antworten
User tpiracer

Wir haben sowohl den Hoover als auch ein ähnliches Modell von Elektrolux im Einsatz. Leider haben beide die schlechte Eigenschaft kleine Teilchen wie eben Reis durch die rotierenden Bürsten nach hinten raus zu befördern. Immerhin wird dann bei der Rückwärtsbewegung dann alles reingesaugt...

24.04.2018
User Consumisto

Ich habe irgendwo gehört oder gelesen, dass ein bald ein kabelloser Staubsauger MIT Beutel auf den Markt kommen soll. Stimmt das?

gestern 14:03