Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Neu im Sortiment 3015

FreezyBoy macht Schluss mit schlecht riechendem Küchenabfall – jetzt neu im Sortiment

Gestartet mit dem bisher erfolgreichsten Crowdfunding der Schweiz ist der «FreezyBoy» jetzt auch bei Galaxus erhältlich. Das Produkt: ein Kompostkübel, der üble Gerüche bei Grünabfällen in der Küche verhindert.

Das Produkt aus dem Kanton Luzern ist so simpel wie auch neuartig. Ganz nach dem Prinzip von Dyson «Bestehendes weiterentwickeln und verbesserte Ansätze wählen» haben die drei Freunde und Entwickler von FreezyBoy dafür gesorgt, dass der Kompost nicht mehr ekelhaft riecht.

Die drei Köpfe hinter dem bisher erfolgreichsten Crowdfunding der Schweiz.

Was macht der FreezyBoy?

Der weiterentwickelte Komposteimer kühlt deine Küchenabfälle auf -5 Grad. Die Zersetzung der organischen Masse kann bei dieser Temperatur nicht stattfinden, wodurch kein übel riechender Geruch entsteht. Du kannst also problemlos deinen Bioabfall über mehrere Wochen aufbewahren, ohne bei der kleinsten Ansammlung gleich zur Grüntonne rennen zu müssen. Doch nicht nur der Geruch ist ein Problem beim herkömmlichen Kompostkübelchen. Auch die Hygiene ist ein wichtiges Stichwort. Fruchtfliegen und andere Insekten bleiben dem FreezyBoy gemäss Hersteller fern. Eine Reinigung bei welcher man die Nase rümpft, wie beim üblichen Kübel, ist überflüssig. Kommt es trotzdem zu Rückständen, kann man den FreezyBoy-Biobehälter einfach im Geschirrspüler reinigen.

Passt das Ding in deine Küche?

Du benötigst ein modernes Abfallsystem im «600-mm-Standard» mit Auszug und Bodenplatte. Zusätzlich brauchst du einen freien Platz neben dem Abfallkübel von 170x370 mm. Für die Kühlung braucht es ausserdem einen Stromanschluss, der unter der Spüle vorhanden sein sollte. Falls der Platz belegt ist, einfach auf Mehrfachstecker zurückgreifen.

Praktisch integriert in der Küche.
Herausnehmbar und spülmaschinenfest.

Die dringende Frage nach der Energiebilanz

FreezyBoy fördert eine korrekte Entsorgung von organischem Abfall und hilft bei der CO2-neutralen Stromproduktion über Biogasanlagen. Verbaut ist die neuste Generation der Kühltechnologie mittels Kompressortechnik und erreicht die «A++» Effizienz mit einem Stromverbrauch von 81 kWh/Jahr. Dies entspricht in etwa CHF 15-20 Stromkosten im Jahr.

  • One (7l)
  • One (7l)
  • One (7l)
CHF 887.–
FreezyBoy One (7l)
FreezyBoy befreit die Küche von Gestank und Gerüchen. Er kühlt den organischen Küchenabfall auf -5 °C, sodass lästiger Geruch gar nicht erst entsteht.
5

Verfügbarkeit

Postversand

  • Nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: morgen um 12:30
  • Bern: heute um 17:00
  • Dietikon: heute um 13:30
  • Genf: morgen um 14:00
  • Kriens: heute um 13:00
  • Lausanne: morgen um 12:30
  • St. Gallen: morgen um 13:00
  • Winterthur: morgen um 12:00
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 17:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • One (7l)
  • One (7l)
  • One (7l)
FreezyBoy One (7l)
FreezyBoy befreit die Küche von Gestank und Gerüchen. Er kühlt den organischen Küchenabfall auf -5 °C, sodass lästiger Geruch gar nicht erst entsteht.
5

Verfügbarkeit

  • Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Das offizielle Crowdfunding-Video von FreezyBoy

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Neuheiten für deine <strong>Herbstküche</strong>
Neu im Sortiment

Neuheiten für deine Herbstküche

User

Tanja Schütz, Zürich

  • Category Marketing Specialist
Reisen in exotische Länder, leckere Rezepte und laue Sommerabende mit Freunden und Familie machen mich glücklich. Wenn ich mich nicht gerade beruflich um den Bereich Küche kümmere, stehe ich gerne selbst amateurhaft am Herd oder unternehme verschiedene Sachen unter freiem Himmel auf der Suche nach neuen Impulsen, die mein und das Leben anderer farbiger und fröhlicher gestalten.

30 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User KiNg_Of_SnOw

Die Idee dahinter finde ich Cool. Was ich aber nicht verstehen kann ist der Preis. Es gibt Komposteimer und es gibt Tiefkühler beides kombiniert ergibt den FreezyBoy. An dem Produkt wurde sozusagen nichts erfunden, was für mich einen Preis von 890.- nicht rechtfertigt. Siemens GS54NAW42 Mit diesem Produkt kann ich meinen Biomüll 2 Jahre sammeln ohne einmal den gang zur Tonne machen zu müssen. Schade mein Interesse war vorhanden bis ich den Preis sah

20.07.2018
User Tanja Schütz

Dein Feedback werde ich gerne weitergeben.

20.07.2018
Antworten
User modulario

da sieht man wie gut es uns geht... sorry der artikel ist echter schwachsinn

20.07.2018
User Anonymous

Kann ich nur unterstreichen. Wegen ein paar Fruchtfliegen und ein paar müffelnden Melonenschalen so ein Tamtam zu machen...

20.07.2018
User Anonymous

Nicht der Artikel ist schwachsinn, sondern das Produkt.

23.07.2018
Antworten
User Marco Schaad

der kluge kopf stellt es im kühlschrank in einen topf.

20.07.2018
User Sandro88

Auch wenn es ein schön designtes und gutes System ist, sind 890 CHF einfach zu viel für den USP, dass das Ding liefert. Für 200 - 300 CHF könnte man sich die Anschaffung überlegen.

20.07.2018
User mamajola

81kWh nur weil ich zu bequem bin den Kompost regelmässig zu leeren. Zum Vergleich, das entspricht einer 9W LED im Dauerbetrieb. Das Licht ist äquivalent zu einer 60W Glühbirne. So ein Produkt sollte es gar nicht geben in der heutigen Zeit.
Tut der Umwelt etwas gutes und schmeisst den Kompost in den Hausmüll bitte!

22.07.2018
User Anonymous

Nein. Stellt einen kompost im garten auf. Es gehört nicht einfach alles in den hausmüll.

23.07.2018
User mamajola

Klar! Aber die mit Garten sind auch nicht die Zielgruppe hier. Bevor mir jemand so ein Mist bestellt, lieber in den Hausmüll mit dem Biomüll.

24.07.2018
Antworten
User rompeprop

Na ja, für igendwas hab ich ja das tiefkühlfach im kühlschrank. Da lager ich schon seit jahren crevettenschalen und anderes müffliges zeug, bis zur müllentleerung dienstags. Dafür brauche ich kein überteuertes crowdfindingszeug...

21.07.2018
User pascal.free

Die dringende Frage nach der Energiebilanz wird vorbildlich erwähnt und dann gnadenlos umgangen. Man kann seinen Müll so effizient einfrieren wie man will, am Ende friert man immer noch Müll ein. Ich bin froh, dass die Leute hier auf diesen Schwachsinn nicht reinfällt.

22.07.2018
User yassirelbaz

Bin echt interessiert wie die Verkaufszahlen eines derart überteuerten und unnötigen Produktes aussehen. Wird das auf Galaxus veröffentlicht?

22.07.2018
User donchuanism

Ein Abfalleimer für 890 CHF.- auch nur in der Schweiz möglich. Kauft euch eine Mini-Bar und stellt es in das Abfallfach- genau der gleiche Effekt. Ihr müsst sowieso eine Stromzufuhr bereitstellen bzw. errichten. Wer ein bisschen gerne bastelt kriegt das auch mit einer modifizierten Kühlbox hin.

21.07.2018
User Anonymous

Für 890.- kann ich jemand anstellen, der mir jeden Tag den Abfall in den Grüncontainer trägt.

23.07.2018
User david-cslu

Ich weiss ja nicht in was für Wohnungen ihr so wohnt, aber meine Küche hat ein Fenster mit Sims (aussen) UND einen Balkon. Da habe ich also gleich zwei Möglichkeiten einen simplen Kompostkübel hinzustellen ohne dass es in der Küche riecht, ohne Stromverbrauch und ohne Kaufpreis von 890 .- ;-)

22.07.2018
User Anonymous

Neben ihnen möcht ich nicht wohnen. Auch wenn es in ihrer wohnung nicht stinken möge so haben dafür die nachbarn was davon. Bravo.

23.07.2018
User david-cslu

Ach was. Kompostkübel im Freien fangen an zu stinken, wenn man sie wochenlang nicht leert. Hier kommt aber einmal pro Woche die Grünabfuhr.

24.07.2018
Antworten
User pro_cage

Der Preis für das gebotene ist eine Frechheit. Da warte ich lieber auf ein Produkt mit einer vernünftigen Preisgestaltung, rep. Preis/Leistung.

22.07.2018
User Anonymous

Toll, liegt voll im Trend. Es fehlt noch die App, die mir sagt, das der Kübel voll ist und mir den Weg zum nächsten Kompost anzeigt. In dieser Form ist dieses Gerät einfach nicht mehr zeitgemäss. ;-)

26.07.2018
User Anonymous

Frage mich ja nur, wie ich den Strom zum "Küder" bringe... keine Lust auf Gebastel ;)

20.07.2018
User Anonymous

Hat es bei dir keine Steckdose?

20.07.2018
User Anonymous

In Ausziehschrank, wo der Küder drinn ist? (Wie es da oben schön dargestellt ist)
Nein.

20.07.2018
User Anonymous

Wo ist dann bitte geschirrspühler und backofen angeschlossen? Die meisten stromaschlüsse dafür befinden sich hinter dem "Küdder". Hab zumindest bei jeder backofen/geschirrspühler montage einen gefunden, auch bei älteren häuser. Vlt mal nachschauen.

23.07.2018
Antworten
User jbo952

Mir reicht die Biotonne vor dem Haus mit regelmässigem Entleeren. Wer das nicht hat sollte sich alternativ das Konzept von wormup.ch anschauen, das kommt dem Konzept von Biomüll = Natur schon viel näher als solch ein stromfressendes Goldküstenprodukt.

04.08.2018
User ccrisinel

900 balles pour un mini frigo à déchet ?
Faut être sérieux un moment !?
Ya vraiment des gens qu'achètes ça ?
Pour le quart du prix on peut acheter un petit frigo.

06.08.2018
User 1notebook

Kibernetik 50L
Für 1/6 des Geldes das 7-Fache Volumen bei gleichem (sinnlosem) Energieverbrauch.

22.07.2018
User ewborealis

Gute Idee, aber massiv überteuert, ist ja keine Rocket Science. Aber es wird sicherlich Käufer finden

23.07.2018
User barolo28

Leider wieder ein Schweizer Hersteller der die einfache Rechnung "Normaler Preis = Mehr Verkäufe = Mehr Geld" nicht versteht.

24.07.2018
User Anonymous

Soviel zur Energiewende, da wird gejammert weil Standby am Fernseher Zuviel Strom verbraucht, aber frieren Müll ein. Sorry galaxus, aber das Produkt ist schon fast ein Grund nichts mehr bei euch zu bestellen.

15.08.2018