Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktpromotion 2229

360 Eye: Der Roboterstaubsauger von Dyson

Während mehr als 100 000 Stunden Entwicklungszeit wurden Algebra, Wahrscheinlichkeitstheorie, Geometrie und Trigonometrie kombiniert, um das Dyson 360 Eye Roboter Vision System zu realisieren. Das Ergebnis lässt sich sehen: ein kompakter, leistungsstarker Saugroboter mit einem einzigartigen Navigationssystem. Erfahre hier was James Dyson und seine Ingenieure sonst noch in den Saugroboter eingebaut haben.

Totale Übersicht

Der Saugroboter verwendet eine 360° Echtzeitkamera um eine Panoramaansicht der Umgebung zu erhalten. Er nutzt diese Informationen zur Erstellung eines Reinigungsmusters. So weiss er immer, wo er bereits gereinigt hat und wo noch nicht. Zusätzlich erkennt der Roboter mittels Infrarot-Sensoren auch Gegenstände im Raum oder Treppen und fällt so nicht die Treppe herunter.

In Bewegung

Der Dyson Staubsauger-Roboter bewegt sich mit dem innovativen Kettenantrieb wie ein Panzer. So kann er Geschwindigkeiten und Richtungen auf allen Untergrundtypen beibehalten und kleine Hindernisse wie Türschwellen ohne Problem überwinden.

Absolute Saugkraft

Der neue Dyson-Motor ist trotz seiner kompakten Grösse extrem leistungsstark und bringt es auf bis zu 78'000U/min. Die bereits bestehende Dyson Zyklontechnologie wurde verkleinert. Sie erzeugt hohe Zentrifugalkräfte, um Partikel wie Pollen, Schimmel und Bakterien aufzunehmen. Die extrabreite Bürstenwalze ist gerade so breit wie der Saugroboter selber. Sie besteht aus Nylonborsten und Carbonfasern. Die Nylonbürste eignet sich speziell für eine tiefe, gründliche Reinigung auf Teppichen und entfernt auch tiefsitzenden Schmutz. Die weichen und antistatischen Carbonfasern entfernen den Staub von Hartböden.

Steuerung per App

Mit der «Link»-App von Dyson kannst du die Reinigungen bequem mit deinem Smartphone auch von Unterwegs steuern und hast jederzeit im Überblick, wie der Status des Reinigungsvorgangs ist. Zudem kannst du über die Applikation deinen Dyson Saugroboter registrieren und wirst immer über neuste Software-Updates informiert.

Immer Einsatzbereit

An der Ladestation wird der Saugroboter aufbewahrt und geladen und ist so immer einsatzbereit. Bei starker Verschmutzung stellst du den «Max»- Modus ein, damit der Staubsauger mit erhöhter Saugkraft saugt. So hält der Akku bis zu 40 Minuten. Bei leichter Verschmutzung reicht die Saugleistung des «Effizient Leise»-Modus. So hält der Akku sogar bis zu 75 Minuten.

Technische Daten

  • Gewicht: 2.44kg
  • Behältervolumen: 0.33l
  • Abmessungen: 12x24x23cm (HxLxB)
360 Eye
CHF 966.-statt vorher 1'079.-1
Dyson 360 Eye
2x mehr Saugkraft als alle anderen Saugroboter. Inklusive 5-Jahres-Garantie.
9

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: übermorgen auf 13:10h
  • Bern: übermorgen auf 12:45h
  • Dietikon: übermorgen auf 14:30h
  • Genf: übermorgen auf 13:30h
  • Kriens: übermorgen auf 11:20h
  • Lausanne: übermorgen auf 15:40h
  • St. Gallen: übermorgen auf 15:30h
  • Winterthur: heute um 12:45
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: übermorgen auf 12:30h

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Vorbereitung der Wohnfläche

Um den Raum zu erfassen braucht die Kamera gute Lichtverhältnisse, sonst kann die Navigationsfähigkeit des Saugroboters beeinträchtigen werden. Stelle grosse Gegenstände weg, damit sie die Reinigungsfläche nicht blockieren. Wenn Feuchtigkeit in Form von verschütteten Flüssigkeiten in den Saugroboter gelangt, kann dies zu Schäden im Innern führen. Lose Materialien können sich in der Bürstwalze oder den Kettenrädern des Saugroboters verfangen. Wenn Gegenstände oberhalb, unterhalb oder auf Stufen abgestellt werden, können die Erkennungssensoren des Saugroboters Stufen möglicherweise nicht erkennen.

Der Saugroboter fühlt sich bereits nach 30 Sekunden zu Hause

  • Er erfasst in einer 360°-Sicht den Raum und erkennt Wände und Hindernisse.
  • Er haltet die räumliche Begebenheit fest und bestimmt seine relative Position im Raum.
  • Er legt ein systematisches Reinigungsmuster für die zu reinigende Fläche fest und los gehts!

Intelligentes Reinigungsmuster

Beim Reinigen teilt der Saugroboter die Fläche deiner Wohnung in quadratische Segmente auf und reinigt diese anschliessend nacheinander. Dein Saugroboter wird versuchen, mehrere Räume in deiner Wohnung zu reinigen. Wenn du Innentüren schliesst, werden diese als Wände angesehen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

170707_GAX_5Jahre_Garantie_221.jpeg
Aktionsangebote
Cinzia Memper

Cinzia Memper

Category Marketing Manager

Benutzerprofil
  • 00

Ab sofort 5 Jahre Garantie auf alle Roboterstaubsauger!

Image sizer
Produktpromotion
Cinzia Memper

Cinzia Memper

Category Marketing Manager

Benutzerprofil
  • 30

Der neue Dyson «Pure Cool Link»: Luftreiniger & Ventilator in Einem

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Snackboxen221.jpeg
Produktempfehlung
Thomas Kunz

Thomas Kunz

Photographer

Benutzerprofil
  • 29

Snackboxen-Vielfalt – Dein Essen immer und überall dabei!

Image sizer
Neuheiten
Thomas Kunz

Thomas Kunz

Photographer

Benutzerprofil
  • 42

V8 Absolute – angetrieben durch Dysons neusten Digital-Motor

User
Beim Durchqueren der Schweiz oder auf Reisen im Ausland erfreue ich mich immer wieder an spontanen Abenteuern. Fotografie ist meine Leidenschaft, gutes Essen meine Schwäche und spannende TV-Serien meine Entspannung.

22 Kommentare

User mariobischofberger

Wie hohe Hindernisse wie Türschwellen kann der Dyson 360 Eye Roboter überwinden?

03.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Thomas Kunz

Hallo Mariobischofberger. Eine genaue Höhenangabe macht der Hersteller nicht. Typische Hindernisse wie Türschwellen sind aber kein Problem, sofern die nicht höher als 1.5-2cm sind.

04.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Das einzige Problem, es sieh so au als hat der DysonRoboter keine Vorrichtung um gründlich in die Ecken und Kanten zu gelangen.

04.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Der wohl höchste Staubsaugroboter den es gibt.. der wird nicht unter vielen Möbeln saugen können... Habe zu Hause einige, wo der Roomba gerade so unten durch mag.

10.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User DigiMermar

Ich würde gerne in einem der Videos sehen, wie der Roboter die Ecken eines Raumes reinigt. Und nehmen die Raupen den Dreck nicht auch auf, wenn sie darüber hinweg fahren, und verteilen ihn dadurch im ganzen Raum? Also weswegen nicht die Bürste und Saugeinheit vorne am Gerät, geschoben?

03.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User DigiMermar

Und den Zyklon hinten, spielt ja eh keine Rolle, wo am Roboter der seinen Dienst tut ;-)

03.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Thomas Kunz

Hallo DigiMermar. Das Ecken-Problem ist leider ein bekanntes, welches leider noch kein Roboterstaubsauger auf dem Markt ganz zu lösen vermag. Dieser Roboter holt das Maximum in den Ecken raus, da sich die Bodendüse, im Gegensatz zu den meisten Saugrobotern, über die gesamte Breite des Geräts erstreckt.

04.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User dcreel

für die Ecken:
neatorobotics.com/de/robot-...
und
kobold.vorwerk.de/saugrobot...

05.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User imageprocessor

Die Raupen vorne machen schon Sinn. Schliesslich kommt dann ja die Bürste und macht hinter den Raupen sauber.

05.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Benötigt der Dyson unbedingt WLAN? Ich möchte einen komplett OFFLINE-Sauger!

04.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Tanja Schütz

Für die Installation des Gerätes wird WLAN benötigt, die Anwendung kann dann auch manuell erfolgen, ohne WLAN.

06.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Das einzige Problem, es sieh so au als hat der DysonRoboter keine Vorrichtung um gründlich in die Ecken und Kanten zu gelangen.

04.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User grafvonwollerau

Es gibt auch Roboter die in die Ecken fahren:
Neato Botvac
Persönlich habe ich den Neato Botvac 85e. Der macht seinen Job ziemlich gut, auch in den Ecken! Zuvor hatte ich ein Samsung Navibot, der hat alles schlecht gemacht, nicht nur die Ecken...

07.08.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Tobiascoray

Wie verhält sich der Dyson bei am Boden liegende Kabel, Schuhbändel und Vorhänge? Sieht er die als Hindernis

05.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Thomas Kunz

Hallo Tobiascoray. Auf der Seite dyson.ch/de-CH/staubsauger/... findest du mehr Informationen bezüglich Vorbereitung der zu reinigenden Fläche.

09.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User ZoltanTorok

Ich habe früher einen Roomba gehabt. Der hat im Teppich hässliche Spuren entlang den Wänden hinterlassen, weil er immer dicht an der Wand vorbeigefahren ist. Roomba habe ich lange nicht mehr, aber die Spuren sind immer noch da.
Macht es Dyson besser?

06.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User bstaeheli

Die meisten Flecken an den Wänden kriegt man mit dem Fleckenradierer weg:
Scotch-Brite Flecken-Radierer

09.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Bolekbolek

Da egal welcher Roboterstaubsauger terminiert werden kann und jeden Tag saugt... fällt in den Ecken sozusagen null Staub an. Dies aus eigener Erfahrung

09.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User jupfister

Da der Dyson 360 Eye Treppen erkennt sollte man ihn problemlos auf mehreren Etagen nutzen können wenn man ihn von Hand von einer Etage zur anderen bringt. Ist das richtig? Was passiert, wenn er keine Dockingstation auf der 2. Etage hat?

29.10.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Flavia Gisler

Ja, deine Annahme betreffend der Verwendung des 360 Eye ist richtig - Wenn du ihn nun von Hand in eine andere Etage bringst (wo keine Ladestation steht) und ihn dort in Betrieb nimmst (via App oder manuell via Power-Taste) kehrt er A) nach erfolgreicher Reinigung der Etage oder B) wenn der Akku erschöpft ist, an den Startpunkt (wo du ihn in Betrieb genommen hast) zurück. Danach solltest du ihn bei Bedarf wieder in die andere Etage bringen und auf die Ladestation stellen.

02.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User adrianbirri

Wie sieht das mit der Sicherheit aus? Kann die Kamera gehackt und der Staubsaugroboter als Wanze missbraucht werden?

12.01.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User simonk.ch

Das Teil hat eine Kamera, also musst du grundsätzlich davon ausgehen, dass es möglich ist.

Allerdings ist das immer eine Frage des Aufwands, sowohl beim Angreifer als auch beim Hersteller. Wie viel steuert der Hersteller dazu bei, es einem potenziellen Angreifer möglichst schwer zu machen. Und wie viel Aufwand will ein Angreifer betreiben, um deinen Bot zu hacken.

28.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo