Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • Video-Babyphone SCD843/26
  • Video-Babyphone SCD843/26
  • Video-Babyphone SCD843/26
CHF 222.–
Philips AVENT Video-Babyphone SCD843/26

Produktbewertungen

Gesamtbewertung

Ø 3.0 von 5 Sternen


Deine Bewertung

Inwiefern erfüllt das Produkt deine Erwartungen?

2 Bewertungen zu Philips AVENT Video-Babyphone SCD843/26

User hbb118
Video-Babyphone SCD843/26

Perfekte Babyphone durch Videofunktion

Ich bin mehr als zufrieden mit diesen Babyphone. Unser Baby schlaft in ihr eigene Zimmer. Wir müssen nicht beim jeden Schrei ihr stören und erfahren durch das Babyphone mit Video genau was abgeht. Wir lernen ihr somit im frühen Alter alleine wieder ein zu schlafen. Das gibt uns viele extra Stunden Schlaf. Auf das Gerät ist 100% Verlass und wacht uns immer auf wenn es sein muss.mehr
12.06.2019
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User HappyZONK
Video-Babyphone SCD843/26

Nicht kaufen!!!

Wenn möglich würde ich 0 Sterne geben. Das Babyphone strahlt jenseits von gut und böse!!! Nicht nur der Sender sondern auch der Empfänger geben extrem stake pulsierte Strahlung ab. Nicht kaufen!!!
Wir hatten so ein Babyphone bis wir unser Haus von einem Geopathologen auf Elektrosmog und Strahlenbelastung ausmessen liessen. Das Ding flog noch am selben Tag auf den Müll, ich hätte das nicht einmal jemandem verschenkt. Das gehört nicht in die Nähe eines Kleinkindes und genausowenig auf den Nachtisch der Eltern!!!

Update:
Entscheidend für die Beurteilung Babyphones bezüglich der Mikrowellenstrahlungsintensität ist das Wissen zu den Grenzwerten von nicht ionisierten Strahlen.
„Die Anlagegrenzwerte stützen sich nicht auf medizinische oder biologische Erkenntnisse, sondern sind anhand technischer, betrieblicher und wirtschaftlicher Kriterien festgelegt worden. Folglich handelt es sich nicht um Unbedenklichkeitswerte, und ihre Einhaltung garantiert auch nicht, dass sich jede gesundheitliche Auswirkung ausschliessen lässt. Umgekehrt bedeutet es aber auch nicht, dass negative Auswirkungen auftreten, falls die Anlagegrenzwerte überschritten sind.“
bafu.admin.ch/bafu/de/home/...

Die WHO klassifiziert nicht ionisierende Strahlen als potenziell Krebserregend.

Sämtliche Aussagen, dass die Grenzwerte eingehalten werden geben daher faktisch keine Aussage über eine mögliche gesundheitliche Gefährdung.

Vereinigungen die sich aber explizit mit den gesundheitlichen Folgen auseinandersetzen nehmen als sichere Grenzwerte viel tiefere Werte (google: Elektrosmog Grenzwerte)

Zum Konkreten Babyphone:
Grenzwert unter Berücksichtigung von gesundheitlichen Folgen: 30 Mikrowatt/m2

Philips Babyphone beim Test in unserem Haus im Zimmer Nebenan (keine Stahlbetonmauer)
Sender (Normalmodus): ~145‘000 Mikrowatt/m2
Empfänger (Normalmodus) 135‘000 Mikrowatt/m2

Sender/Empfänger (Eco Modus): ~105‘000 Mikrowatt/m2

Diese Werte sind messbar und um Faktoren (3500-4833) zu hoch.

Die Marketingabteilung von Philipps hat insofern recht das der Eco Modus weniger Strahlt aber er liegt immer noch Faktor 3500 über einem die Gesundheit berücksichtigendem Grenzwert.

Daher gehört dieses Gerät nicht in ein Haus wo sich Menschen aufhalten und schon gar nicht in die Nähe von Kleinkindern!!!
mehr
12.06.2019
14 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.